Home Fische Pflanzen Zubehör Krankheiten Plagegeister Forum Community Mein Aquarium Artikel



Fisch-Suche

Hier ein Stichwort eingeben, um die aqua4you Fischdatenbank zu durchsuchen.

Erweiterte Suche

Fische: Vierstreifen-Schlankcichlide

Auf dieser Seite sehen Sie eine Beschreibung der Fischart "Vierstreifen-Schlankcichlide". Fischarten können bei aqua4you von Mitgliedern der Community beschrieben werden. Das Copyright auf Text und Bild liegt - soweit nicht anders genannt - bei den jeweiligen Autoren. Aqua4you kann leider keinerlei Haftung für die fachliche Richtigkeit übernehmen!

Steckbrief

Erstmals zur Datenbank hinzugefügt von domi_1992 am 03.03.08.

Vierstreifen-Schlankcichlide
Bild vergrößern

Vierstreifen-Schlankcichlide

Beckenlänge:120 cm
PH-Wert:8-9,2
Wasserhärte:8-14° dGH
Temperatur:25-27° C
Name:Vierstreifen-Schlankcichlide
Wiss. Name:Julidochromis regani
Familie:Cichliden / Buntbarsche
Herkunft:Afrika, Tanganjikaseee
Größe:25 cm
Ernährung:Frostfutter und Lebendfutter aller Art, Flockenfutter

Aquarium:

Es sollten vor allem viele Höhlen vorhanden sein. Sie nehmen sämtliche Höhlen an jedoch eignen sich Steinhöhlen am besten.
Zur Bepflanzung eignen sich harte Pflanzen. Als Bodengrund wird feiner Sandboden bevorzugt.

Verhalten:

Der Vierstreifen-Schlankcichlide ist wie fast jeder andere Buntbarsch Revierbildend und es sollte daher in einem kleineren Becken nur 1 Männchen gehalten werden. In größeren Becken kann man dann mehrere Männchen halten da sicherstens die Aggresionen besser untereinander verteilen können und zweitens hat jedes Männchen sein eigenes Revier. Am besten hält man diese Fische Paarweise. Zur Laichzeit sind diese Fische eher aggresiv, Elternfamilie.

Geschlechtserkennung:

Die Geschlechter dieser schönen Fische sind meist schwer zu unterscheiden. Das komische an dieser Buntbarsch Art ist das die Weibchen meist größer sind als die Männchen, das ist bei Buntbarschen relativ selten der Fall. Während der Laichzeit ist das Weibchen am Laichansatz gut erkennbar. Außerdem besitzt das Weibchen nicht ganz so gut ausgeprägte Farben als das Männchen.

Zucht:

Es eignet sich zur Zucht am besten die oben angegebenen Wasserwerte. Die Eier werden an der Decke einer Höhle abgelegt. Es werde rund 300 Eier gelegt.
Um die Jungen kümmern sich die Eltern nicht so gut verteidigen aber desto intensiver das Brutrevier. Die Jungen sind in der ersten Zeit sehr stark an das Brutrevier gebunden.

Dieser Fisch ist eigentlich schwer zu pflegen. Wenn man jedoch die oben angegebenen Werte genau einhalten kann macht die Hlatung dieser Tiere keine großen Probleme mehr.

Bildquelle:

Das Bild basiert auf einem Bild aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation. In der Wikipedia ist der Urheber des Bildes verfügbar. Direktlink zum Bild in der Wikipedia: [link]


PDF [PDF-Datenblatt anzeigen]


Versionen und Autoren

Folgende Community-Mitglieder haben bisher an dieser Beschreibung mitgearbeitet:

Navigation

Fische » Cichliden / Buntbarsche » Vierstreifen-Schlankcichlide (Julidochromis regani)