Home Fische Pflanzen Zubehör Krankheiten Plagegeister Forum Community Mein Aquarium Artikel



Fisch-Suche

Hier ein Stichwort eingeben, um die aqua4you Fischdatenbank zu durchsuchen.

Erweiterte Suche

Fische: Große Süßwassernadel

Auf dieser Seite sehen Sie eine Beschreibung der Fischart "Große Süßwassernadel". Fischarten können bei aqua4you von Mitgliedern der Community beschrieben werden. Das Copyright auf Text und Bild liegt - soweit nicht anders genannt - bei den jeweiligen Autoren. Aqua4you kann leider keinerlei Haftung für die fachliche Richtigkeit übernehmen!

Steckbrief

Erstmals zur Datenbank hinzugefügt von domi_1992 am 13.12.07.

Große Süßwassernadel
Bild vergrößern

Große Süßwassernadel

Beckenlänge:80 cm
PH-Wert:6-8,2 (besser min. 7)
Wasserhärte:5-20° dGH
Temperatur:22-26° C
Name:Große Süßwassernadel
Wiss. Name:Microphis brachyurus
Familie:Sonstige Fischfamilien
Herkunft:Afrika, Unterlauf des Nigers und des Zaires, vorkommend in Uferregionen
Größe:bis 20cm; selten bis 25cm
Ernährung:Lebendfutter (Wasserflöhe, Artemia, rote Mückenlarven usw.)

Aquarium:
Die GroßeSüßwassernadel kann schon in Becken ab 80cm Beckenlänge gehalten werden, da sie die meiste Zeit als Lauerjäger auf einer Stelle steht. Besser geeignet sind jedoch größere Becken. Bodengrund aus feinem Kies oder Sand und eine aufgelockerte Bepflanzung. Am besten eignen sich Vallisneria Arten. Es sollte ein freier Schwimmraum vorhanden sein. Ein sonniger Stand des Aquariums bewährt sich und lässt diese doch reltiv Bewegungsarmen Fische (Lauerjäger) zumindest etwas aktiver werden.

Wasserbeschaffenheit:
Eine schwache Durchlüftung trägt zur erfolgreichen Zucht und zum wohlbefinden der Fische bei. Die Tiere lieben harte Wasser (über 10° dGH) und einen ph- Wert über 7. Seesalzzusatz ist nicht so wichtig.

Verhalten:
Sehr friedliche Fische die Brutpflege betreiben (Vaterfamilie).

Vergesellschaftung:
Diese Fische sollten nur mit ruhigen kleinen und friedlichen Fischen vergesellschaftet werden und sind dann auch für das Gesellschftsbecken geeignet. Mit Schwarmfischen aller Art haben diese Tiere keine Probleme.

Zucht:
Die Geschlechter der Tiere sind ziemlich einfach zu bestimmen, Männchen mit großer Bauchfurche an der unterseite des Bauches in der die Eier bis zum Schlupf der Jungen vom Männchen betreut werden. Auserdem ist das Männchen größer als das Weibchen. Die Zucht im Aquarium IST MÖGLICH!

Bildquelle: © Holger Scheben

PDF [PDF-Datenblatt anzeigen]


Versionen und Autoren

Folgende Community-Mitglieder haben bisher an dieser Beschreibung mitgearbeitet:

  • 16.02.08, 23:02: Skalar63 (Bild hinzugefügt.)
  • 13.12.07, 16:36: Sebastian (typo)
  • 13.12.07, 15:59: domi_1992 (Fischart neu hinzugefügt)

Kommentare

Hier können Community-Mitglieder Kommentare verfassen.

Süßwassernadel

» Gepostet von jakob, 21.09.09, 17:10

Hi
Ich finde dass Süßwassernadeln auch in ein 60er passen da sie sich kaum bewegen.
jakob

_________________
In Bearbeitung


Navigation

Fische » Sonstige Fischfamilien » Große Süßwassernadel (Microphis brachyurus)