Home Fische Pflanzen Zubehör Krankheiten Plagegeister Forum Community Mein Aquarium Artikel



Fisch-Suche

Hier ein Stichwort eingeben, um die aqua4you Fischdatenbank zu durchsuchen.

Erweiterte Suche

Fische: Fünfgürtelbarbe

Auf dieser Seite sehen Sie eine Beschreibung der Fischart "Fünfgürtelbarbe". Fischarten können bei aqua4you von Mitgliedern der Community beschrieben werden. Das Copyright auf Text und Bild liegt - soweit nicht anders genannt - bei den jeweiligen Autoren. Aqua4you kann leider keinerlei Haftung für die fachliche Richtigkeit übernehmen!

Steckbrief

Erstmals zur Datenbank hinzugefügt von Sebastian am 02.01.05.

Fünfgürtelbarbe
Bild vergrößern

Fünfgürtelbarbe

Beckenlänge:60 cm
PH-Wert:6 - 6,8
Wasserhärte:bis 10° dGH
Temperatur:22 - 25° C
Name:Fünfgürtelbarbe
Wiss. Name:Puntius pentazona
Familie:Barben und Bärblinge
Herkunft:Südostasien
Größe:5 cm
Ernährung:Flockenfutter

Sie bevorzugt als Lebensraum Uferzonen mit dichter Randbepflanzung und ist im tropischen Südostasien in Kambodscha, Vietnam, Malaysia, Singapur, Sumatra und Kalimantan beheimatet. Dort lebt sie in ruhigen Tieflandgewässern und Schwarzwasserbächen wie dem Sungai Kuning oder Sungai Pakao aufSumatra . Diese natürlichen Biotope trocknen aber regelmäßig aus, so dass die Fische gezwungen werden andere Gebiete aufzusuchen.
Die Fünfgürtelbarbe sollte stets in einem größeren Schwarm ab 10 Tieren gehalten werden. Sie mag leicht saures Wasser mit einem pH-Wert zwischen 6 und 6,8 und eine Wasserhärte zwischen 1 und 10° dGH. Temperatur zwischen 22 und 25° C.

Männchen und Weibchen können anhand der Färbung und der Größe unterschieden werden. So sind Weibchen wesentlich größer, jedoch weniger kräftig gefärbt als die Männchen. Die Alterserwartung dieser Art beträgt nach gängigen Literaturangaben ca. 3 Jahre, können aber bei guter Pflege durchaus 4-5 Jahre alt werden.

Die Fünfgürtelbarbe hält sich am liebsten in ruhigeren Gewässern mit dichter Bepflanzung auf und belebt eher die untere Beckenregion, wo sie den Boden nach Nahrung durchwühlen.
Auf eine Strömungspumpe sollte also verzichtet werden, es empfiehlt sich außerdem ein weicher Bodengrund.

Von einer Vergesellschaftung mit langflossigen Fischen wird des weiteren abgeraten, da sie dazu neigt, diese anzuknabbern.

Bildquelle: Andrea Pissarrek

PDF [PDF-Datenblatt anzeigen]


Versionen und Autoren

Folgende Community-Mitglieder haben bisher an dieser Beschreibung mitgearbeitet:

  • 22.10.11, 16:51: El Blub (Komplett-Update)
  • 02.01.05, 18:01: Sebastian (Fischart neu hinzugefügt)
Navigation

Fische » Barben und Bärblinge » Fünfgürtelbarbe (Puntius pentazona)

28.02.20 | 06:39 Uhr

Community-Status

 » nicht eingelogged
 » Login
 » Anmelden

Wer ist online?

Gäste: 15.



© 2000-2018
Sebastian Wilken




Startseite · Über aqua4you · Sitemap · Suchen & Finden · FAQ
Links · Nutzungsbedingungen · Impressum · Datenschutz