Home Fische Pflanzen Zubehör Krankheiten Plagegeister Forum Community Mein Aquarium Artikel Buchtipps



Forum-Suche

Hier ein Stichwort eingeben, um das aqua4you-Forum zu durchsuchen.

Erweiterte Suche

Aquarieneinrichtung | 26.11.16

Deko aus Ytong/Porenbeton

Hallo!!Wie ja bereits " angedroht " habe ich mich dazu entschlossen eine Dekoration aus 100er HT/Rohr und etlichen Natursteinen und grossen Flusskieseln aus meinem Aquarium zu entfernen und statt dessen eine Deko aus Ytong-Steinen zu bauen.

Ein Artikel von frechdachs0509.

So, nun also Aktion gestartet.Grund dafür waren zum Einen Langeweile,zum Anderen der Versuch etwas im Tank zu verändern.....auch weil mein Giraffenwels nun mittlerweile eine doch recht stattliche Grösse bekommen hat und ausser der Gefahr das er die Steine mal eben durchs Becken kegelt auch ein wenig mehr Schwimm- und Wühlraum für ihn da ist.Begonnen habe ich also dann mit dem schwersten zuerst.....Ytong,Trasszement und Bau-und Fliesenkleber auf Zementbasis zu erstehen und dann ins Auto Bzw. in die Wohnung zu püngeln.

Grundsätzlich wurde mir eigentlich zuerst nahe gelegt Trasszement zuz nehmen,der soll so toll sein!!Klar,toll wird er,nach Test,auch sein....aber erst im Frühjahr!!Ist einfach zu Grob von der Konsistenz her,braucht ewig zum Abbinden und Trocknen und hat nicht den Halt geboten den ich mir eigentlich erhofft hatte,man bedenke dabei bitte das ich den geplanten Felsen-Dekoaufbau ja auch noch in den Tank heben muss.....es wäre eine Kathastrophe wenns dabei auseinander bröseln und das Aquarium zerdeppern würde...also daher Trass ein No Go!!
Gut,dann habe ich nachträglich also diesen Zement zum Fliesen kleben besorgt,Preislich war es ja beides recht günstig.

Im Notfall hätte ich auch noch einen Schnellzement extra für Aquarien von Aquaforest gehabt,der bindet sehr schnell und hält bombenfest!!Ist aber mit rund 17 (1,5 Kg Dose + Versand) nicht grad billig,kann man eher zum Riffaufbau im Bereich Meerwasser verwenden oder zu Defragmentieren bei Korallen....

Als ersten Schritt habe ich dann 2 Ytong-Platten zerstört,damit ich meine Steinstücke bekam,damit wurde dann probehalber erst mal der Aufbau getestet bezüglich Breite,Höhe und auch der innerlichen tiefe,da mein Punktierter Schilderwels gerne in einer Höhle verschwindet,falls er nicht grade sein Geschick als Wurzel versucht....

Bild
Bild

Wie auch immer,als die geplante Deko dann soweit passte habe ich begonnen die Steine nach und nach einzeln gegen Wasser durch Schlämmen zu versiegeln,heisst ich hab Zement angemacht und dann mittels grobem Pinsel alle Steinstücke erst mal damit komplett eingepinselt,das Ganze 2 Mal.Dann wurde die Deko wie vorher geplant aufeinander aufgebaut und dabei mittels zement fest miteinander verbunden.
Einen Tag später habe ich dann den Heb-und Tragetest gemacht,alles war fest so wie es sein sollte.Also Zement etwas dickflüssiger angemacht und dann überall nochmals eine dickere schicht aufgetragen,dabei auch an den Kanten und kleinen flächen das dezente Contouring gemacht,im Nachhinein noch ein paar kleine Steinstückchen angefügt,welche die Sockel der Planzen verbergen sollen die ich dann so nach und nach noch aufbringen wollte,alles sicher und feste damit der grosse Wels nichts umwerfen kann!!Bild

Nachdem alles so war wie ich es wollte habe ich dem Ganzen 2 Tage zum Trocknen und aushärtgen zugestanden und eine Plastikfolie drüber gelegt damit es nicht durch zu schnelles trocknen irgendwo risse bekommt....ok,hätt ich mir auch schenken können aaaber....man(n) weiss ja nie...

Nachdem die Trocknungsphas eabgeschlossen war(meine Geduld wurde echt strapaziert!!) sollte es dann gewässert werden,auch damit ich testen konnte ob und wie hoch das wasser eventuell aufgehärtet werden würde.
Was soll ich sagen.....zu meiner grossen Freude stand es nur kurz....dann machte es Plöpp, das Ganze drehte sich seitwärts weg und....ja,verdammt...es schwamm!!!!Dümpelte an der oberfläche!!Toll!!
Na gut,nach einigen Stunden dann sank es endlich zu Boden....Wasser wurde nicht sonderlich aufgehärtet.......und dann ging es los!!
Erst mal Abdeckung runter,die ist nicht grad leicht......dann die losen ca. 120Kilo steine aus dem Becken wuchten,das hat dann 2 Tqassen kaffee und 3 Zigaretten gebraucht,eine Menge Schweiss und vom ohnehin kaputten Rücken reden wir lieber nicht.....

Endlich war es dann soweit.....die Deko konnte ins becken eingebracht werden!!!Ein wenig Fummelei wegen dem mittleren Steeg,dann war das dingen drinnen,musste an der Rückwand leicht angelehnt werden wie beabsichtigt,pumpen aus und Wasser abgelassen,grösserer Teilwasserwechsel war eingeplant,somit konnte ich die Deko noch an der rückwand fixieren und erstmalig 2 nkpünstliche pflanzen mit Aquaforest auf der Deko fest zementieren,wurde auch benutzt zur Fixierung der Deko an die Platten der Rückwand,da kann der Herr Wels nix mehr umgestalten!!!
Dann Wasser wieder nachgefüllt,pumpe an und begutachtet......mir gefällt es, alles ok.....blieb also nur nach dem TWW den Schlauch wieder einzurollen und die zuvor im Becken befindlichen Natursteine wieder runter auf die Terasse zu verbringen.......aber auch das wurde geschafft und Projekt selbst gemachte Deko erfolgreich abgeschlossen.

Aber nächste Planung steht schon....Becken ab nächstes Jahr zu offenem Becken umbauen und statt Neons 1-2 Pendelleuchten drüber anbringen......mit Energieeffizienten Leuchten..........lassen wir uns einfach mal überraschen!!

Durchschnittliche Bewertung: noch nicht bewertet

Navigation

Community » Artikel » Aquarieneinrichtung » Deko aus Ytong/Porenbeton

17.08.17 | 05:51 Uhr

Community-Status

 » nicht eingelogged
 » Login
 » Anmelden

Wer ist online?

Gäste: 46.

Im Chat: niemand

aqua4you.de bei:

Twitter Facebook studiVZ




© 2000-2015
Sebastian Wilken




Startseite · Über aqua4you · Sitemap · Suchen & Finden · FAQ
Links · Nutzungsbedingungen · Impressum



Wikipadie - Freie Online Enzyklopädie

Get Firefox!