Home Fische Pflanzen Zubehör Krankheiten Plagegeister Forum Community Mein Aquarium Artikel



Forum-Suche

Hier ein Stichwort eingeben, um das aqua4you-Forum zu durchsuchen.

Erweiterte Suche

Technik und Zubehör | 06.04.06

Projekt Hamburger Mattenfilter

... das Entstehen meines HMF als Plan und Anregung zur Nachahmung.

Ein Artikel von Roemer_Mro.

Projekt Hamburger Mattenfilter
Bild vergrößern

Prinzipieller Aufbau eines HMF

So - mein erster Artikel. :-)

Seit einiger Zeit beschäftigt mich der Gedanke, meinen Innenfilter durch eine effektivere Lösung zu ersetzen. Diverse Möglichkeiten kamen in Betracht, so bspw. der Aussenfilter, der Bodenfilter oder eben der besagte Hamburger Mattenfilter (kurz HMF). Gegen den Aussenfilter sprach die Platzanforderung und der Preis. Ich habe Aussenfilter für meine Einsatzmöglichkeit ab 75 Euro gesehen. Ausserdem nimmt er naturgemäß außen Platz weg. 2 Punkte gegen die Anschaffung. Der Bodenfilter hätte erfordert, das AQ auseinander zu nehmen - dazu fehlte mir einfach die Zeit und die Lust. Nach Preisen hatte ich mich gar nicht erst erkundigt.
Es blieb also nur der HMF übrig, von dem ich bisher u.a. auch durch Jürgen nur Gutes hörte. Er hatte aber auch einen entscheidenden Nachteil - er mußte ins Becken geklebt werden, was wiederum die Trockenlegung bedeutet. Ich war kurz davor, das ganze Projekt zu stoppen, als mir ein Bauanleitung im Inet "über den Weg lief". Ein externer Bau und Einsetzen des fertigen HMF ins unveränderte Becken. Das war nun endlich ein Ausweg. :-)

Ein kurzer Ausflug zum HMF: das Konzept gibt es schon mehrere Jahre (evtl. sogar Jahrzehnte). Das Prinzip ist einfach. Ich installiere eine Schaumstoffmatte im Becken so, dass ständig Wasser durchströmt. Darin siedeln sich Bakterien an, die Nitrit u.a. Giftstoffe in harmlosere Stoffe umwandeln. Jetzt werdet Ihr sagen, dass dieses Prinzip in jedem Innenfilter steckt und habt sogar Recht. Die Crux an der Sache ist aber die Durchströmgeschwindigkeit, die letztendlich über die Effektivität der Bakterien entscheidet. Bei meinem Innenfilter ist eine sehr kleine Filterfläche. Damit jetzt die Wassermenge "bearbeitet" werden kann, muss die Durchströmgeschwindigkeit höher angesetzt werden. Bei meinem HMF ist die Filtermattenfläche doppelt so groß - ergo kann die Durchströmgeschwindigkeit gesenkt werden, was wiederum den Bakterien zugute kommt, die jetzt viel besser die vorbeifliegenden Moleküle fischen können. Die Matte muß auf jeden Fall der Wassermenge angepaßt werden. Dazu unten mehr.

Realisierung:
Schritt 1 bestand nun darin, die erforderlichen Schritte abzuwägen, ob sich der Bau überhaupt lohnt. Es gibt mehrere Varianten, so z.B. die Montage über eine komplette Seite (meist Rückwand) oder übers Eck. Die 2. Variante erschien mir am geeignetsten, da sie sogar noch Platz sparte, ohne die Wirkung zu verlieren. Jetzt mußte ich noch meine Werte berechnen, die Materialien passend besorgen, montieren und einbauen. Der Aufbau hat die Grundfläche eines Viertelkreises und Seiten, die einen rechten Winkel bilden und bis über die Wasserobefläche reichen. Die Matte wird hablbrund über die offene Seite gespannt/installiert. Im Inneren wird eine Pumpe installiert, die das AQ-Wasser über die Matte ansaugt und per Rohr wieder in das AQ abgibt. Es wir also ein geschlossenes System gebaut und ins laufende AQ auf den Kies gesetzt und mit Saugnäpfen an der Scheibe fixiert.

Bei Schritt 2 half mir eine sehr gute Inetseite - irgendetwas mit ing-peters. Die genaue Seite suche ich noch heraus oder Ihr googelt selbst nach HMF. Dort findet man Berechnungshilfen, um den Mattenfilter auf sein Becken anzupassen - extrem hilfreich.
Ich fand also heraus, dass ich bei 2maliger Umwälzung des Beckeninhalts pro Stunde von 110l eine Matte mit der Fläche von 32cm x 16,7cm benötige. Der Eckfilter benötigt Seitenteile der Höhe 32cm und Breite 10,6cm (wegen der Überlappung muß eins davon 10,9cm lang sein). Der Viertelkreis hat ebenfalls die Kantenlänge von 10,6cm. Dann benötigt man noch Fixierelemente für die Matte (4 Stück) mit Höhe 32cm (außen) bzw. 31cm (innen) und der Breite 2cm. Neben der Matte braucht man noch Kleber (Silikonkleber fürs AQ) und doppelseitige Saugnäpfe und eine Pumpe. Die Pumpe war schnell besorgt (12 Euro) - ca. 220l pro Stunde. Die Teile habe ich beim Glaser zurecht schneiden lassen - 7 Euro. Die Saugnäpfe waren 1 Euro teuer/billig. Der Schlauch (passend zur Pumpe) war auch sehr preiswert). Nachdem ich meine Scheiben erhalten habe, machte ich mich an die Verklebung. Das ging recht zügig voran. Die Matte schneiden war auch unproblematisch. Am nächsten Tag (Aushärtung Kleber) entfernte ich unsauber geklebte Silikonstellen - ich machte das ja zum ersten Mal... ;-)
Die Montage war nicht unkompliziert - es sollte ja auch noch ansprechend aussehen.
In die Matte muss noch ein Schnitt gemacht werden, damit der Schlauch durchgefädelt werden kann. Der transportiert das gefilterte Wasser wieder ins Becken. Die Pumpe muß auf jeden Fall sehr klein sein, da sie in HMF-Körper passen muss. Befestigt wird sie mit Saugnäpfen an der Rückseite des HMF.
Als alles im Becken montiert war und funktionierte, verirrten sich 2 Fische in den Spalt zwischen HMF und Aussenwand, bedingt durch die Dicke der Saugnäpfe. Das veranlasste mich, den HMF wieder zu entfernen und links und rechts eine Streifen Schaumstoff aufzukleben. Jetzt war auch der Spalt verschlossen und alles richtig montiert. Mit der Zeit siedeln Bakterien an und die Matte wird bräunlich. Das ist normal und gut so!

Ach ja - schaut im Baumarkt nach großen Schaumstoffmatten und schneidet Euch selber die Filtermatten heraus. Das würde ich auch für Innenfilter machen - ist billiger! Meine Matte war einen Quadratmeter groß und kostete >5 Euro. Da bekomme ich aber eine Menge Innenfilter heraus. Im Laden kosten Ersatzfilter zwischen 4 und 8 Euro! Da spart man erheblich.

Wie gesagt - das sind die Maße für ein 110l-AQ mit 2facher Umwälzung des Wassers pro Stunde.

Wenn Ihr Lust bekommen habt - es ist recht unkompliziert und funktioniert prima. Es sieht auch sehr sauber aus, da nicht ein klobiger Filter im Becken hängt, sondern eine Ecke sauber abgetrennt ist. Das stört aber weniger als ein häßlicher Klotz...

Mario.

Bildquelle:

Das Bild basiert auf einem Bild aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation. In der Wikipedia ist der Urheber des Bildes verfügbar. Direktlink zum Bild in der Wikipedia: [link]

Durchschnittliche Bewertung: 9.9 von 10 Punkten - 7 Stimmen

Kommentare

Hier können Community-Mitglieder Kommentare verfassen.

Kommentar

» Gepostet von Gelöschter User, 03.03.10, 17:48

Hallo,. hast den mattenfilter echt gut beschrieben, allerdings würde ich noch anfügen wollen, das nicht nur pumpe, sondern auch die heizung,thermometer und andere utensilien dahinter verschwinden können,.


Kommentar

» Gepostet von pudding, 24.01.10, 19:14

ich will mir auch einen HMF besorgen und dieser Bericht hat mir geholfen . Echt Danke :thumb: :thumb: :thumb: :schock:

_________________


Danke ....!!!!

» Gepostet von Krebsi, 29.11.09, 00:33

Hey auch wenn ich diesen Hammer Bericht zu Spät gefunden habe ist Deine Idee vom Filter einfach nur Genial, Daumen Hoch :thumb: :thumb: :thumb: !!!
Aber ich will mir ja noch ein Becken aufstellen und da werde ich den Genialen Filter auf jeden Fall einbauen.
Danke für Deine Info !!!!!
Gruss Krebsi, Hartmut
Hier geht es zu mein AQ :
[link]

_________________
Fische sind Freunde kein Futter !!!!!!
:fisch::fisch::fisch::fisch::fisch:


Kommentar

» Gepostet von FalcO, 31.12.08, 14:31

Hätte ich den Artikel mal besser früher gesehen..
Ich Depp kauf natürlich die Matte im Fachhandel umd zahl 17 (!) Euro für ca. halben m²...


HMF

» Gepostet von ludger, 26.02.08, 15:49

Hi,
klasse Beitrag....
gruß ludger :fisch:

_________________
:thumb:


Danke!

» Gepostet von Isa, 08.04.07, 18:07

Echt guter Artikel!
Hab zur zeit Problememit meinen Wasserwerten(Apfelschnecken gehen ein, Algen, haufen minischnecken, becken steht erst seit September 06, daher warscheinlich noch nicht richtig eingefahren) und überlege mir auch so einen Filter zuzulegen.Hab schon mal davon gehört --> artikel hat mir sehr geholfen!
Kannst du mir vielleicht die bauanleitung per E- Mail zuschicken? danke!!

Gruß ISA


wow

» Gepostet von rotweiler, 14.04.06, 21:45

wow echt gut ehrlich 1


Erfolg

» Gepostet von Roemer_Mro, 11.04.06, 09:38

... seit ich den HMF installiert habe, sind bei mir die Algen, die bereits zur Plage wurden, um 90% zurück gegangen. Jetzt habe ich fast schon Angst, dass meine Saugschmerlen verhungern... ;-)

Am Wochenende mache ich ein Foto und stelle es hier rein. Dann kann man sich ein Bild davon machen.

_________________
* Wenn Null besonders groß ist,
ist es schon fast ein kleines bisschen Eins. *


Berechnungshilfe

» Gepostet von matze, 07.04.06, 07:25

Hallo Mario,

guter Artikel. Die Internetseite mit der Berechnungshilfe heißt [link] .
Die Seite ist ausgesprochen empfehlenswert auch zu anderen Fragen der Aquaristik.

Dann wünsche ich dir weiterhin viel Erfolg mit deinem HMF.

_________________
Gruß
Matze

[link]


Navigation

Community » Artikel » Technik und Zubehör » Projekt Hamburger Mattenfilter

21.03.19 | 08:49 Uhr

Community-Status

 » nicht eingelogged
 » Login
 » Anmelden

Wer ist online?

Gäste: 84.



© 2000-2018
Sebastian Wilken




Startseite · Über aqua4you · Sitemap · Suchen & Finden · FAQ
Links · Nutzungsbedingungen · Impressum · Datenschutz