Home Fische Pflanzen Zubehör Krankheiten Plagegeister Forum Community Mein Aquarium Artikel



Fisch-Suche

Hier ein Stichwort eingeben, um die aqua4you Fischdatenbank zu durchsuchen.

Erweiterte Suche

Fische: Paradiesschnecke

Auf dieser Seite sehen Sie eine Beschreibung der Fischart "Paradiesschnecke". Fischarten können bei aqua4you von Mitgliedern der Community beschrieben werden. Das Copyright auf Text und Bild liegt - soweit nicht anders genannt - bei den jeweiligen Autoren. Aqua4you kann leider keinerlei Haftung für die fachliche Richtigkeit übernehmen!

Steckbrief

Erstmals zur Datenbank hinzugefügt von M&M am 01.09.07.

Paradiesschnecke
Bild vergrößern

3 Paradiesschnecken auf einer Wurzel

Beckenlänge:60 cm
PH-Wert:7-8
Wasserhärte:mittelhart-hart
Temperatur:22-28° C
Name:Paradiesschnecke
Wiss. Name:Marisa cornuarietis
Familie:Wirbellose / Amphibien
Herkunft:Norden Südamerikas und Mittelamerika
Größe:bis 3,5 cm
Ernährung:Pflanzen!

Achtung: Pflanzenfressend!

Die Paradiesschnecke gehört zur Ordnung der Apfelschnecken. Diese wunderschöne Schnecke ist eine Rennschnecke, d.h. sie ist ziemlich flott im Aquarium unterwegs. Deshalb sollte man sie auch min. in 54L-Becken halten. Die Haltung erfolgt am besten in einer kleinen Gruppe. Leider frisst diese wirklich schöne Schnecke Pflanzen! Man kann dies nicht mal mit intensiver Grünkostfütterung (Gemüse) unterbinden. Für die afrikanischen Barschaquarien ist die Schnecke aber auch nicht geeignet, da die ruppigen Barsche ihr empfindliches Atemrohr verletzen könnten. Am besten ist für sie ein Artbecken, eine Vergesellschaftung wäre mit dem Mamorkrebs [link] möglich, da dieser genauso eine Pflanzenfresser ist.

Aussehen:
Die Marisa besitzt ein flaches Gehäuse, Grundfarbe gelb mit braunen Streifen. Der Fuß ist gelblich-dunkelbraun gefleckt. Männchen haben einen runden Gehäuseeingang, der von den Weibchen ist ovaler. Das Gehäuse ist gelb mit braunen Streifen, aber es gibt auch unifarbenen in gelb. Sie besitzt ein Kiemenatemrohr.

Vermehrung:
Die Schnecke ist kein Zwitter! Sie legt gallertartige Eierpackete unter Wasser ab. Aus diesem Eierpacketen schlüpfen bis zu 100 Junge.

Bildquelle: Eigenes Bild

PDF [PDF-Datenblatt anzeigen]


Versionen und Autoren

Folgende Community-Mitglieder haben bisher an dieser Beschreibung mitgearbeitet:

  • 04.01.08, 12:51: M&M (Rechtschreibung)
  • 15.12.07, 15:54: M&M (+ Bild und kleine Erweiterung)
  • 01.09.07, 17:53: M&M (Fischart neu hinzugefügt)

Kommentare

Hier können Community-Mitglieder Kommentare verfassen.

Kommentar

» Gepostet von Jann Schlaudraff, 06.02.13, 17:15

Hallo,
der link funktioniert nicht mehr!

_________________
Bild


Kommentar

» Gepostet von Segelkrpfling, 05.12.09, 19:22

Nein, können sie nicht.


Kommentar

» Gepostet von Smiley, 17.09.09, 17:44

Hallo,

können sich Paradiesschnecken auch mit Apfelschnecken fortpflanzen?


Navigation

Fische » Wirbellose / Amphibien » Paradiesschnecke (Marisa cornuarietis)