Home Fische Pflanzen Zubehör Krankheiten Plagegeister Forum Community Mein Aquarium Artikel



Forum-Suche

Hier ein Stichwort eingeben, um das aqua4you-Forum zu durchsuchen.

Erweiterte Suche

Kampffisch Becken

» von:garfield330
» Kategorie:Sonstige
» Größe (Vol.):25x25x30 (20 l)
Gesamteindruck:9.0 von 10 Punkten - 4 Stimmen
 » Besatz:8.0 von 10 Punkten - 4 Stimmen
 » Bepflanzung:9.0 von 10 Punkten - 3 Stimmen
 » Dekoration:9.0 von 10 Punkten - 3 Stimmen
 » Beckengröße:7.5 von 10 Punkten - 3 Stimmen
 » Wasserwerte:noch keine

Kampffisch Becken

 Hinzugefügt: 28.01.12, 17:33

Bild 1
Bild vergrößern

Bild 1


Bild 2
Bild vergrößern

Bild 2

Bild 3
Bild vergrößern

Bild 3

Besatz:
1 Kampffisch
3 Red Fire Garnelen


Bepflanzung:
1 Pogostemon helferi
1 Rotala wallichii
1 Pogostemon erectus
1 Eleocharis parvula
1 Ludwigia repens 'Rubin'
3 Mooskugeln
1 Vallisneria spiralis
1 Javafarn

Deko:
1 Holzwurzel
1 grosser Stein

Bodengrund:
Normalen Aquarienkies (Körnung weiss ich nicht)

Wasserwechsel:
Jede Woche 30-40%

Dünger:
Dennerle Nano Tagesdünger
Manchmal Eisendünger von Dennerle

Futter:
JBL Novo Betta
Dennerle Nano Crusta Gran

Wasseraufbereiter: JBL Nano Biotopol Betta

Technik:
1 Dennerle Heizung
1 Dennerle Lampe
Kein Filter, wegen der Strömung

Was kann ich verbessern?



Kommentare

Hier können Community-Mitglieder Kommentare verfassen.

Kommentar

» Gepostet von Mama-im-Einsatz, 14.03.12, 12:40

Grüss Euch,
es gibt in Deutschland kein Gesetz in welchem ausdrücklich Tierhaltung in Aquarien unter 54 Litern verboten wird. Das kann man nur in der Schweiz und in Österreich finden. Allerdings gibt es auch dort Ausnahmen.
Für den Kampffisch empfinde ich persönlich 20 Liter auch in Ordnung. Wobei meine IMMER und STETS grössere Becken voll ausgekostet haben und die Schwimmflächen zum Schwimmen genutzt haben.

Grösser ist im Auge des Betrachters angemessen.. Jeder nun doch wie er es möchte. Mir täte er aber leid..

_________________
Viele Grüße, Katharina
------------------------------------------------

s=k. log w = Entropie;


Kommentar

» Gepostet von garfield330, 23.02.12, 11:19

Garnelen hab ich aufgestockt auf 8 stück


Kommentar

» Gepostet von lei, 30.01.12, 15:16

Hallo Montezuma,

im prinzip hast du recht. Ich halte aber generell nicht so viel von Pauschalisierungen. Klar kann und sollte ich immer ein größeres Becken zur Zierfischhaltung verwenden.
Allerdings gilt es hier auch zu bedenken dass sich ein Hochzuchtbetta sehr von einem wildbetta unterscheidet, zwar leben sie in etwa denselben "Pfützen" aber ein hochgezüchtetes Tier hat ganz andere Schwimmbedürftnisse aufgrund seiner Flossenformen als ein Wildbetta. Er verhält sich auch anders.
Ob es überhaupt gut ist dass ein Mensch solch ein Tier herangezüchtet hat, ist eine andere Frage.

Deshalb mag ich es nicht wenn alle Fische über einen Kamm geschoren werden. Guppys sind nicht gleich guppys, weder vom Verhalten, noch von der Art u. Größe und genauso ist es mit den Bettas.
Wie ein Becken gestaltet ist kommt auch noch maßgeblich hinzu und lässt über die Haltung des Tieres tief blicken ;) was nützt ein riesenpott wenn die Bepflanzung gar nicht Artgerecht ist?

Ausserdem finde ich es widersprüchlich zu sagen, Fische also Wirbeltiere dürften nur in 60L aufwärts gehalten werden und Garnelen..."tja da ist es ja egal" so oder so, genauso mit Schnecken. Gibt es ein Gesetzt bzgl. Apfelschnecken in 30L. Nein, gibt es nicht, obwohl das Tier auch mehr als 30L braucht, aufgrund von Größe und Wandereigenschaft!

Ich halte schlicht und einfach nichts von GEsetzesleserei, zumindest dann nicht, wenn selbst kein Gedanke diesbezüglich stattfindet und auch kein Hirn dabei eingeschaltet wird, sondern nur " so steht es da, so geht es nicht", nein du bist damit nicht gemeint und ich greife dich damit nicht an :wink:
möchte viel eher zum Denken anregen so wie du es ebenfalls wolltest.

Gruß,
Isabel

_________________
"Gefährlich ists den Leu zu wecken,
Verderblich ist des Tigers Zahn,
Jedoch der schrecklichste der Schrecken
Das ist der Mensch in seinem Wahn."
-F.Schiller / Auszug "Das Lied von der Glocke"
----------------------------------------
Jetzt dazugekommen: Garnelen-habitiat [link]
Der gefallene Ast in 30L. Wie gefällt er euch?
[link]
160L Becken [link] Update 15.12.11


Kommentar

» Gepostet von Montezuma, 30.01.12, 08:05

hallo @ all,
hier mal ein Auszug aus dem Tierschutzgesetz:
Tierschutz der Artgerechten Haltung
Je größer das Wasservolumen eines Aquariums ist, desto stabiler ist die Wasserqualität. Eine
dauerhafte Haltung auch kleiner Arten in Aquarien unter 54 Liter ist verboten. Zur Zuchtvorbereitung,
Zucht, bei Ausstellungen von Einzeltieren oder Paaren und bei Wettbewerben sind geringere Beckenmaße
zulässig.

das nur mal zu den 20Ltr. Beckeninhalt...

mein Becken:
Bild
[link]


Kommentar

» Gepostet von lei, 29.01.12, 15:30

Hallo!

20L sind ausreichend für einen Kampffisch. Es entspricht auch der natürlichen Verhältnisse in der Natur. Lass dich nicht kirre machen :wink: die Garnelen fühlen sich jedoch in einer größeren Gruppe wohler, obwohl sie aber warscheinlich bei dir noch Nachwuchs produzieren werden und vielleicht kommen auch ein paar trotz Kampffisch durch.

Das Becken ist schön bepflanzt und ja es dürften vielleicht noch ein paar Schwimmpflanzen rein um dem Fisch etwas mehr Deckung zu geben. Ansonsten wunderbar!

Gruß,
Isabel

_________________
"Gefährlich ists den Leu zu wecken,
Verderblich ist des Tigers Zahn,
Jedoch der schrecklichste der Schrecken
Das ist der Mensch in seinem Wahn."
-F.Schiller / Auszug "Das Lied von der Glocke"
----------------------------------------
Jetzt dazugekommen: Garnelen-habitiat [link]
Der gefallene Ast in 30L. Wie gefällt er euch?
[link]
160L Becken [link] Update 15.12.11


Kommentar

» Gepostet von matze323, 29.01.12, 14:08

Wie schon gesagt, für den Kampffisch ist das Becken zu klein. Zudem sollte es für einen Kampffisch noch etwas "verkrauteter" sein. Würd dir auch eher zu Garnelen raten. ;)


Kommentar

» Gepostet von lucky fish, 29.01.12, 09:16

Hi

Verbesserungsvorschläge:
Könntest ja in deiner Vorstellung bitte noch Deko,Bodengrund, Düngung, Futter, Pflanzennahmen etc. ergänzen,
dann wäre deine Vorstellung schon mal besser.

Nun zum Becken:
Gesamteindruck find ich wirklich top.Gut gemacht :thumb:

Ich finde der Kampffisch wird ein bisschen zu groß für dein Becken, da solltest du aber die Kampffisch Profis fragen.
Garnelen hast wahrscheinlich red fire, die könntest ja vielleicht aufstocken.

Dein Becken bewerte ich nicht, da dafür noch einige Informationen Fehlen.

mfg lucky fish

_________________
Mein Gesellschaftsbecken
[link]

Mein Garnelenbecken
[link]


Navigation

Community » Mein Aquarium » Kampffisch Becken von garfield330