Home Fische Pflanzen Zubehör Krankheiten Plagegeister Forum Community Mein Aquarium Artikel



Forum-Suche

Hier ein Stichwort eingeben, um das aqua4you-Forum zu durchsuchen.

Erweiterte Suche

Fluval Chi für Red Fire Sakura

» von:spixi
» Kategorie:Wirbellose/Amphibien
» Größe (Vol.):25x25x30 (19 l)
Gesamteindruck:9.5 von 10 Punkten - 2 Stimmen
 » Besatz:9.0 von 10 Punkten - 1 Stimmen
 » Bepflanzung:9.5 von 10 Punkten - 2 Stimmen
 » Dekoration:9.0 von 10 Punkten - 2 Stimmen
 » Beckengröße:9.5 von 10 Punkten - 2 Stimmen
 » Wasserwerte:noch keine

Fluval Chi für Red Fire Sakura

 Hinzugefügt: 04.11.11, 23:44

Hallo,

schön, dass ihr den Weg zu meiner Aquarienvorstellung gefunden habt.
2010 habe ich eine Vase, die ich mit schwarzem Kies, Moosen und Pflanzen für fünf Red Fire Sakura Garnelen einrichtete, aufgestellt. Mittlerweile sind aus fünf Garnelen ca. 80 geworden ohne den noch sehr kleinen Nachwuchs. Vor ein paar Wochen begann ich mir Gedanken zu machen, ob es nicht langsam mal an der Zeit wäre, die Garnelen in ein gröÃeres Aquarium zu setzen (das war bei der Masse längst überfällig). SchlieÃlich bin ich bei der Suche nach einem neuen Aquarium auf das Fluval Chi gestoÃen. Das Design dieses Aquariums hebt sich von den oft anzutreffenden Nano Cubes ab. Nach kurzer Phase des Nachdenkens nahm die Umstrukturierung auch schon seinen Lauf, indem das Aquarium gekauft wurde und die Garnelen und Pflanzen in das neue Becken umzogen. Beim herausfangen der Garnelen aus der Vase stellte ich mit Erstaunen fest, dass es viele Garnelen mehr geworden sind, darunter auch zwei Rilis.
Das neue Becken ist mit Red Bee Sand bestückt und einem selbstgebauten Lufthebefilter, der mit einer Membranpumpe, die noch ein anderes Aquarium versorgt, betrieben wird. Der eigentliche Filter (in form eines über dem Becken hängenden "Klotzes" ) wird nur in den Abendstunden zusammen mit der Led Beleuchtung betrieben. Tagsüber ist es nicht notwendig, zusätzlich zu beleuchten. Ich habe ihn somit auch nur mit einem Stück Filterwatte bestückt, um ausschlieÃen zu können, dass kein Garnelennachwuchs in den Filter gerät. An Pflanzen aus der Vase habe ich Tannenmoos, Javamoos und Cryptocoryne wendtii grün. AuÃerdem an Schwimmpflanzen Muschelblumen und Schwimmfarn. Neu hinzugekommen ist Pfennigkraut, Brasilianischer Wassernabel und Nixkraut. Die Pflanzen habe ich aus meinen anderen Becken entnommen. Der Filterklotz ist mit Grünlilien und einer anderen Pflanze bepflanzt. Den Namen der Pflanze weià ich leider nicht. Die Garnelen teilen sich ihr neues Zuhause im Moment noch mit Apfelschnecken (noch recht klein) und Posthornschnecken (sie sollen auch weiterhin dort leben). Selektion wird wie in allen anderen meiner Garnelenbecken auch hier nicht betrieben.
Ich hoffe ich konnte euch einen kleinen Einblick in mein neustes Aquarium gewähren.



Impressionen

Bild
Gesamtansicht

Bild
Rili Shrimp

Bild
Eine noch etwas kleinere Garnele

Bild
WeiÃe Apfelschnecke




Kommentare

Hier können Community-Mitglieder Kommentare verfassen.

Kommentar

» Gepostet von fisch-rocker, 05.01.12, 14:07

Hallo,
das aquarium sieht toll aus!!! :thumb:


Lina

_________________
Mein neues Garnelenbecken [link]
:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D
Lg
Lina


Kommentar

» Gepostet von spixi, 05.11.11, 10:49

Hallo.

@Woody2011: Danke, dass du etwas zu meinem Fluval Chi geschrieben hast. Filterwatte habe ich noch ergänzt. :thx:

_________________
Wenn Ihr meine Aquarien über mein Profil anschaut, bitte bewerten und kommentieren!
*** Neues Update meines Teichs nach langer Zeit, einige neue Fotos! Ein Besuch lohnt sich! [link] ***
GruÃ
Renè


Kommentar

» Gepostet von woody2011, 05.11.11, 06:58

Hallo Rene · Das Projekt hört sich interessant an.

Dieses Becken sowie das Fluval Edge hatte ich mir ob seines Designs auch schon näher angesehen, lediglich die "GröÃe" hat mich abgehalten. Bin schon auf die Bilder gespannt, wobei mir jedoch das Becken mit 19 Litern für rd. 80 + x Garnelen definitiv zu klein wäre, hier hätte ich auf jeden Fall ein gröÃeres Volumen gewählt und als natürliche, biologische Geburtenkontrolle ein Trio Dario dario mit eingesetzt, damit das Becken bei der Besatzdichte nicht in 2-3 Monaten wieder aus allen Nähten platzt. :wink:

Warum aber lässt Du den Filter abends so ganz ohne Filtermaterial laufen? Kann der Garnelennachwuchs dort nicht reinkrabbeln (Schreddergefahr)? Zumindest Filterwatte würde ich als Ansaugsicherung wohl reinpacken.
LG

_________________
8-)


Navigation

Community » Mein Aquarium » Fluval Chi für Red Fire Sakura von spixi

15.07.24 | 17:25 Uhr

Community-Status

 » nicht eingelogged
 » Login
 » Anmelden

Wer ist online?

Gäste: 36



© 2000-2023
Sebastian Wilken




Startseite · Über aqua4you · Sitemap · Suchen & Finden · FAQ
Links · Nutzungsbedingungen · Impressum · Datenschutz