Home Fische Pflanzen Zubehör Krankheiten Plagegeister Forum Community Mein Aquarium Artikel



Forum-Suche

Hier ein Stichwort eingeben, um das aqua4you-Forum zu durchsuchen.

Erweiterte Suche

Grüne Hölle

» von:guppynautin
» Kategorie:Sonstige
» Größe (Vol.):60x30x30 (54 l)
Bewertung
Dieses Aquarium ist nicht zur Bewertung freigegeben!

Grüne Hölle

 Hinzugefügt: 04.07.09, 11:11

Bild 1
Bild vergrößern

Bild 1


Bild

Bild

Bild

Bild

Bild


Meine kleine grüne Hölle ist vor allem ein Pflanzenbecken. Ich habe mit verschiedenen Pflanzen experimentiert, da nicht alles so prima angewachsen war. Mittlerweile habe ich in meinem Aquarium Vallisnerien, verschiedene Cryptocorynen, Tigerlotus, Javafarn, Lobelie, auf Wurzeln aufgebundenes Javamoos, Zwergperlgras, "Graspflanzen" und ein paar "Überbleibsel". Der indische Wasserwedel wollte erstaunlicherweise überhaupt nicht wachsen und dem Papageienblatt war es wohl zu dunkel.

Für das Pflanzenwachstum benutze ich von Hefepilzen produziertes Kohlendioxid. Das Wasser wird über einen Innenfilter mit mehreren Filtermedien (u.a. Filterwatte) gefiltert. Der Filter ist bei diesem Komplettset bereits eingeklebt gewesen, sodass ich einige Einrichtungsschwierigkeiten hatte. Das Aquarium ist schon nicht sehr groß und der Filter sitzt genau in der Mitte und nimmt eine Menge Tiefe weg.

In dem Aquarium leben fünf Platys, drei Black Mollys, zwei Guppys (leider zwei Jungs) und drei Ohrgitterwelse. Es gibt immer mal Nachwuchs, der (leider nur) zum Teil auch durchkommt und der dann in das große Aquarium umzieht. Außerdem beherberge ich noch ein paar Amanogarnelen.
(Ich weiß, dass Black Mollys recht groß werden und Brackwasser benötigen. Es ist aber eine kleinwüchsige Rasse, die ausgewachsen immer noch kleiner als die Platys ist. Ich bin auch am Überlegen, sie abzugeben.)

Meine Wasserwerte habe ich noch nicht getestet, im Moment läuft alles prima, ein Algenproblem habe ich durch Geduld und umfangreiche Wasserwechsel in den Griff bekommen. Ich bin kein Freund von sehr viel zusätzlicher Chemie und versuche möglichst ohne auszukommen. Meistens beginnt man mit einem Wert, den man verändern möchte und das zieht dann tausende Dinge nach sich.
Als Anfänger habe ich damals viel mit Chemie ausprobiert und experimentiert, destilliertes Wasser, Regenwasser usw. Viel gebracht hat es aber nicht, außer großen Löchern im Schülerportemonnaie.



Kommentare

Hier können Community-Mitglieder Kommentare verfassen.

Kommentar

» Gepostet von El Blub, 11.08.11, 18:18

Sehr schön für ein 54er Becken!!

_________________
If I were to wish for anything, I should not wish for wealth and power, but for the passionate sense of potential, for the eye which, ever young and ardent, sees the possible.

NEUE BILDER!! [link]

Bild


Kommentar

» Gepostet von Veronika, 16.01.10, 16:49

Hey, das sieht wunderschön aus, gefällt mir wirklich recht gut.
Die kleine Zuchtform der Mollys kenn ich auch nicht.

LG Veronika

_________________
Ein Aquarianer der züchtet,hat immer ein Becken zu wenig. :fisch:
Tschüüüsss


Ich züchte/vermehre: diverse Grundeln ,Korallenplatys, Papageienplatys, Endlerguppys,Wildguppys und andere Lebendgebärende Arten,Welse Oryzia,Pseudomugilarten, div.Schnecken u red-fire und einige andere Garnelen, auch Ringelhandgarnelen

nehme gerne eure überzähligen Schnecken


Kommentar

» Gepostet von guppynautin, 15.07.09, 17:53

Vielen lieben Dank an alle für das Lob :thx:
Die Bepunktung habe ich absichtlich rausgelassen, weil es nur zum Teil objektiv sein kann und die Items nicht so genau sind. Ich sehe die Bewertungen deshalb eher als Spaß an, zumal es da schon Stress gab.

Wer etwas schreiben möchte, darf das natürlich sehr gerne tun :)

Ach ja, das Datum auf dem einen Bild stimmt nicht. Die Bilder sind im Mai / Juni 2009 entstanden. :)


Kommentar

» Gepostet von guppynautin, 15.07.09, 17:47

Hallo Tati,

die Black Mollys sind wirklich so klein :) Es gab zwei Rassen (kannte ich vorher auch nicht) im Zooladen und ich habe bewusst die kleinere gekauft. Kann sein, dass dies durch mehr oder weniger tierfreundliche Zucht geschehen ist... Aber dann dürften wir leider 90 % der Zierfische nicht kaufen ;) (Tierschützer an die Macht!)

Jedenfalls sind sie jetzt ausgewachsen und kleiner als die Platys. Ich bin eher am Überlegen, sie in das große Becken zu geben, weil es doch recht eng ist in meinem Aquarium und deshalb der Nachwuchs regelmäßig zum Fraßopfer fällt :uh: Aber zwischen den zwei Behausungen liegen fast 500 km Weg, was das Ganze etwas kompliziert macht.

Wasserwerte habe ich immer noch nicht. :shy: Wie gesagt, bis jetzt läuft alles prima, das ökologische Gleichgewicht hat sich eingepegelt, Fische pflanzen sich fort und Pflanzen wachsen. Bei anspruchsvollen Arten ist es sinnvoll, gebe ich zu, damit man weiß, ob diese Tiere und Pflanzen da auch artgerecht gehalten werden.

Mein Freund hat momentan nicht so Lust darauf, sein Aquarium vorzustellen. Vielleicht übernehm ich das in meinen Ferien :teufel:


Kommentar

» Gepostet von Willi, 15.07.09, 17:05

Hi,

die Bepflanzung finde ich einsame Spitze. Da haben die Jungtiere die du haben wirst genug versteckmöglichkeiten!
Mach weiter so :grins: :grins:


Kommentar

» Gepostet von Willi, 15.07.09, 17:04

Hi,

die Bepflanzung finde ich einsame Spitze. Da haben die Jungtiere die du haben wirst genug versteckmöglichkeiten!
Mach weiter so :grins: :grins:


Kommentar

» Gepostet von Gelöschter User, 13.07.09, 11:42

Hallöchen ,

zuerst einmal muss ich dich ja loben. Du hast richtig Geschmack was die Einrichtung betrifft, bzw die Pflanzen.
Sieht richtig geil aus!
Hier hat es ja nun doch mit einer Beschreibung soweit geklappt, sodass man hier bewerten könnte, teilweise..
aber Bewertung nicht freigegeben, ok.



In dem Aquarium leben fünf Platys, drei Black Mollys, zwei Guppys (leider zwei Jungs) und drei Ohrgitterwelse.




Hier wäre es schön zu erfahren, welche Wasserwerte denn das Wasser hat.
Leider fehlt dies in der Beschreibung.

Ich weiß, dass Black Mollys recht groß werden und Brackwasser benötigen.



Mittlerweile habe ich gelernt, dass Mollys nicht unbedingt Brackwasser brauchen. Solange das Wasser sehr hart ist, reicht es schon aus. Zusätzlich kann man aber , wenn man möchte und der Restbesatz es zulässt, Salz hinzugeben.

Es ist aber eine kleinwüchsige Rasse, die ausgewachsen immer noch kleiner als die Platys ist. Ich bin auch am Überlegen, sie abzugeben.)



Abgeben oder ins große Becken unterbringen, wenn dort auch hartes Wasser drin ist.
Denn kleniwüchsige Rassen gibt es nicht. Mollys werden, wenn man sie artgerecht pflegt und abwechslungsreich füttert, an die 8-9 cm groß. Die Weibchen. Die Männchen bleiben immer etwas kleiner.
Klar gibt es auch Zwergwüchsige. Das liegt aber dann meist an einer Inzucht. Ich habe selbst das "Problem". Viele Nachkommen meiner Mollys sind auch aus diesem Grund zu klein geraten. Nur finde ich im Moment keine Abnehmer und die vernünftigste Entscheidung ist dann doch, die Mollys zu behalten, denn in ein Zoofachgeschäft gehören diese Tiere nicht mehr.


Meine Wasserwerte habe ich noch nicht getestet



Hoffe, diese werden dann bald nachgereicht :)

P.S: Kommt denn bei deinem Partner noch eine Beschreibung bei den Aquarien?? Wäre doch toll.

Na dann weiteres gutes Gelingen und viel Spaß


Gruß


Kommentar

» Gepostet von Sumatrabarbe, 04.07.09, 15:26

optisch echt klasse geworden... :thumb:

nur ein paar mehr infos wären noch toll... :thx:

_________________
[link]
altes 54l becken (gibts nichtmehr)

[link]
neues 190l becken

:fisch::fisch::fisch::fisch::fisch::fisch::fisch::fisch::fisch::fisch::fisch::fisch::fisch::fisch::fisch::fisch:


Navigation

Community » Mein Aquarium » Grüne Hölle von guppynautin