Home Fische Pflanzen Zubehör Krankheiten Plagegeister Forum Community Mein Aquarium Artikel



Forum-Suche

Hier ein Stichwort eingeben, um das aqua4you-Forum zu durchsuchen.

Erweiterte Suche



Seemandelbaumblätter-Sud

Seemandelbaumblätter-Sud

 Gepostet von dk, 09.11.17, 16:27

Hallo liebe community..

Da sich mein Kampffisch die Flosse aufgerissen hat, würde ich gern einen seemandelbaumblatt- sud machen.. normalerweise habe ich ein halbes Blatt im aq (20l).. mit dem Sud sind die Wirkstoffe jedoch konzentrierter.. also möchte ich so einen kochen, kann aber nirgends finden wie viel Wasser und wie viel Blätter ich für einen Sud (für 20l Aquarium) benötige... Hat jemand ein passendes rezept? Danke im Voraus für die Antworten... :fisch:


Antwort erstellen Zitatantwort erstellen Zum erstem Beitrag


Re: Seemandelbaumblätter-Sud

 Gepostet von Peter-Paul, 09.11.17, 17:14

Hallo "dk",
wenn ich das richtig verstehe, ist dein Kampffisch bis auf die eingerissene Flosse gesund. Es soll also vorbeugend sein. Da würde ich einfach ein Blatt mehr ins Aquarium legen. Zur Zubereitung eines Suds gibts es viele Angaben im Internet:[link] Eine eindeutig gültige Dosierung wird es wohl kaum geben, aber die Angabe " 1 Blatt auf 500 ml, dieses aufkochen und abkühlen lassen" - für 10 l Aquarienwasser scheint mir ganz brauchbar.
Eine sehr schöne Übersicht über Alternativen zu Seemandelbaumblättern gibt es hier: [link]
Ich verwende Eichenblätter. Die haben im Prinzip die gleiche Wirkung, haben aber den Vorteil, im Wald kostenlos rumzuliegen.
Mit freundlichen Grüßen
Peter-Paul


Zuletzt geändert von Peter-Paul (09.11.17, 17:15)

Antwort erstellen Zitatantwort erstellen Zum erstem Beitrag


Re: Seemandelbaumblätter-Sud

 Gepostet von dk, 09.11.17, 17:28

Guten Abend Peter-Paul,
danke für die schnelle Antwort!
Da nur mittig ein Teil von der Rückenflosse ausgerissen ist (also es ist einfach ein zerfranstes Loch in der Mitte) und auch keine verfärbten Ränder zu sehen sind, bin ich der Annahme dass er sich an einer Wurzel verhängt haben wird.

Also ja, vorbeugend, damit sich nun an der "Wunde" kein Pilz bilden kann. die "1 Blatt 500ml Dosierung für 10l" habe ich auch gelesen, frage mich aber ob das für 20l nun "2 Blatt auf 500ml" oder "1Blatt auf 1000ml" bedeutet, falls man das überhaupt so umlegen kann.

Im Falle dass sich diese Frage nicht lösen lässt, gebe ich einfach ein Blatt mehr als sonst in mein Aquarium, ohne Sud.

Auf jeden Fall danke für die schnelle Antwort:)
lg dk


Antwort erstellen Zitatantwort erstellen Zum erstem Beitrag


Re: Seemandelbaumblätter-Sud

 Gepostet von Peter-Paul, 09.11.17, 18:37

Wenn 1 Blatt für 10 l gut ist, dann brauchst Du für Dein 20 l-Becken logischerweise 2 Blätter. In welcher Wassermenge das aufgekocht wird, ist nicht so entscheidend. Ich würde 2 Blatt in 1 l aufkochen und diesen Liter nach dem Abkühlen in das Becken geben. (Vorher natürlich 1 Liter Aquarienwasser herausnehmen :wink: )


Antwort erstellen Zitatantwort erstellen Zum erstem Beitrag


Re: Seemandelbaumblätter-Sud

 Gepostet von Wasserfisch, 11.11.17, 15:15

So ein Unfug, wer kommt auf die Idee, auf diese Art Werbung zu machen?
Da würde doch keiner kaufen?

_________________
Gruß, Rich


Antwort erstellen Zitatantwort erstellen Zum erstem Beitrag


Navigation

Forum Übersicht » Krankheiten » Seemandelbaumblätter-Sud

22.06.18 | 05:10 Uhr

Community-Status

 » nicht eingelogged
 » Login
 » Anmelden

Wer ist online?

Gäste: 61.



© 2000-2018
Sebastian Wilken




Startseite · Über aqua4you · Sitemap · Suchen & Finden · FAQ
Links · Nutzungsbedingungen · Impressum · Datenschutz