Home Fische Pflanzen Zubehör Krankheiten Plagegeister Forum Community Mein Aquarium Artikel Buchtipps



Forum-Suche

Hier ein Stichwort eingeben, um das aqua4you-Forum zu durchsuchen.

Erweiterte Suche



Fragen zum neu angelegtem 400l aquarium!

Neue Antwort erstellen Zum neuesten Beitrag

Pfad zum Thread: Forum-Übersicht » Fische » Thread #1805

Fragen zum neu angelegtem 400l aquarium!

 Gepostet von Friends_08, 08.01.06, 12:02

Hallo an alle hier im forum,

ich bin neu hier, habe mir gestern einen 400l aquarium gekauft mit meinem vater gekauft!Das wasser ist heut schon klar da ich das kies gut durchgewaschen habe bevor ich sie rein hab !Pflanzen und 2wurzeln habe ich auch schon drin...
wassertemperatur liegt bei 25C

nennt mir bitte einige tipps allgemein zum aquarium und welche fische ok sind...

wollt neons, prachtschmerlen, fadenfisch, welsen....

noch eine frage, ich hab kein so gerät den den ph-wert ermittelt...brauch ich sowas?

Danke im vorraus !

_________________
400l aquarium (Rio 400) komplett mit unterschrank + Eheim professional 2128 !


Antwort erstellen Zitatantwort erstellen Zum erstem Beitrag


Re: Fragen zum neu angelegtem 400l aquarium!

 Gepostet von nicolechris, 08.01.06, 12:10

als erstes solltest du dein aquarium ca.3 wochen einlaufen lassen.weil die bakterien erst mal gebildet werden müssen die das nitrit(gift für fische) abbauen.in den 3 wochen kommt es nämlich zum anstieg des nitrits und auch wieder zum fall das braucht aber seine zeit. du solltest immer mal eine klitze kleine messerspitze futter ins Aquarium tun damit sich die bakterien besser bilden.aber nur ganz ganz wenig.
nach den 3 wochen testest du das wasser nochmal und wenn die werte in ordnung sind kannst du immer mal ein paar fische einsetzen in abständen von je einer woche.weil sich die bakterien auf die fische einstellen müssen,d.h. sie müssen sich vermehren umso mehr fische vorhanden sind.
als erstes würd ich ein paar algenfresser rein tun antennenwelse wären da sehr gut geeignet.
mit den restlichen fischen solltest du ertmal wissen was für wasserwerte du hast je nachdem musst du dein besatz dann auswählen.

_________________
Liebe Grüße nicolechris

Malawibecken aktualisiert am 22.01.12
Sehr gute Malawiseite [link]


Antwort erstellen Zitatantwort erstellen Zum erstem Beitrag


Re: Fragen zum neu angelegtem 400l aquarium!

 Gepostet von phil, 08.01.06, 19:42

Friends, ich finde den Tip, den du gegeben hast ausgezeichnet.

Kann das nur unterstreichen das Becken sauber einlaufen zu lassen und die Wasserwerte vor dem Besatz Testen. Danach dann die FIsche auswählen oder durch bestimmtes Eingreichen (durch Torffilter bei hartem Wasser das weicher werden soll) oder bei Kalkgesteinen (bei weichem wasser das härter sein soll....wobei das selten vorkommt).

Ich geb dir noch einen ganz persönlichen Tipp von mir.

Ich habe Folgende Erfahrung mit dem Fischbesatz von Aquarien gemacht:
WENIGER IST MEHR.

Das bezieht sich auf 2erlei:

1. Die Artenvielfalt (persönlich bevorzuge ich eine Fischart + 2 oder 3 Arten Welse und/oder Garnelen)

2. Die Anzahl der Individuen pro Liter. ....vor allem Schwarmbildenede Fischarten sind in kleineren Gruppen oft schöner, weil sie da das Schwarmverhalten weniger schnell vernachlässigen.


Überlegs dir zumindest mal.
Gruß
Phil


Antwort erstellen Zitatantwort erstellen Zum erstem Beitrag


Re: Fragen zum neu angelegtem 400l aquarium!

 Gepostet von Friends_08, 08.01.06, 22:28

Danke an euch bis jetzt! werds mir noch überlegen...

meine frage ist noch wie ich den ph-wert,KW usw. messe? gibts da geräte dafür?

mfg Salva

_________________
400l aquarium (Rio 400) komplett mit unterschrank + Eheim professional 2128 !


Antwort erstellen Zitatantwort erstellen Zum erstem Beitrag


Re: Fragen zum neu angelegtem 400l aquarium!

 Gepostet von Hussely, 09.01.06, 13:42

Es gibt zum einen Stäbchentests die aber nicht sehr genau aber dafür etwas billiger sind ´, mit Ihnen kannst du alle benötigten werte messen! Genau sind allerdings Tröpfchentests die fast genauso einfach zu handhaben sind, aber dafür ganauere angaben machen.beides im fachhandel oder im Internet bestellen. (zb. JBL)
du kannst auch bei deinem Zoo-Händler dein Wasser testen lassen, einfach ein wenig Wasser abfüllen und mitnehmen!

_______
Lg Hussely

_________________
"Der Kopf ist rund, damit das Denken die Richtung wechseln kann" (Francis Picabia)


Antwort erstellen Zitatantwort erstellen Zum erstem Beitrag


Re: Fragen zum neu angelegtem 400l aquarium!

 Gepostet von manu1428, 09.01.06, 23:17

nicolechris schrieb am 08.01.06, 12:10:
als erstes solltest du dein aquarium ca.3 wochen einlaufen lassen.weil die bakterien erst mal gebildet werden müssen die das nitrit(gift für fische) abbauen.in den 3 wochen kommt es nämlich zum anstieg des nitrits und auch wieder zum fall das braucht aber seine zeit. du solltest immer mal eine klitze kleine messerspitze futter ins Aquarium tun damit sich die bakterien besser bilden.aber nur ganz ganz wenig.
nach den 3 wochen testest du das wasser nochmal und wenn die werte in ordnung sind kannst du immer mal ein paar fische einsetzen in abständen von je einer woche.weil sich die bakterien auf die fische einstellen müssen,d.h. sie müssen sich vermehren umso mehr fische vorhanden sind.
als erstes würd ich ein paar algenfresser rein tun antennenwelse wären da sehr gut geeignet.
mit den restlichen fischen solltest du ertmal wissen was für wasserwerte du hast je nachdem musst du dein besatz dann auswählen.



Hey!

Das ist doch mein Typische satz zur neueinrichtung! ;-) :-P

Also:

Bei men 400L mußt du beachten, das die Einlaufzeit noch länger als 3 Wochen Dauern kann, war zumindest bei mir so!

Das heiß du solltest UNBEDINGT regelmäßig die Werte Prüfen um zu sehen wass der Nitritpeak anfängt un wann er zuende ist!

Ich rate dir gleich einen Testkoffer mit Tröpchen tests zu kaufen, die sind Billiger als alle einzeln zu kaufen und viel genauer als Stäbchen!

Je nach dem, ob du unbedingt eine Bestimmte Fischart haben willst mußt du die WW der gewünschten art anpassen (kann ganz schön schwierig sein), oder die Fische deiner Werte nach auswählen...

...letzteres ist auf dauer wesentlich einfacher!

Wenn du die werte ermittelt hast helfe ich dir gerne bei der auswahl der Fische und evtl der Änderung der Werte weiter!

_________________
Gruß Manu


Antwort erstellen Zitatantwort erstellen Zum erstem Beitrag


Re: Fragen zum neu angelegtem 400l aquarium!

 Gepostet von phil, 10.01.06, 00:20

Das mit dem ganzen Koffer kaufen halte ich für Quatsch.

Da ist so viel Zeug drin, was man nie braucht.

Nitrit ist nur am Anfang ein Thema, wenn dein Becken mal eingelaufen ist wirst du nie mehr Nitrit messen, wenn du regelmäßige Wasserwechsel machst..

die interessanten Sachen, die man sich als Tröpfchentest zulegen sollte sind:

PH-Test
KH-Test
GH-Test

mehr braucht man doch absolut nicht.

Phil


Antwort erstellen Zitatantwort erstellen Zum erstem Beitrag


Re: Fragen zum neu angelegtem 400l aquarium!

 Gepostet von Kuckuckswels, 10.01.06, 15:07

stimmt aber wichtig wäre meinens erachtens noch ein phosphat (po4) test


Antwort erstellen Zitatantwort erstellen Zum erstem Beitrag


Re: Fragen zum neu angelegtem 400l aquarium!

 Gepostet von Friends_08, 10.01.06, 16:11

ok danke für die antworten, habe bei ebay "kani und ani" gefunden soll sehr gut sein!


wie findet ihr des?

_________________
400l aquarium (Rio 400) komplett mit unterschrank + Eheim professional 2128 !


Antwort erstellen Zitatantwort erstellen Zum erstem Beitrag


Re: Fragen zum neu angelegtem 400l aquarium!

 Gepostet von nicolechris, 10.01.06, 17:06

manu1428 schrieb am 09.01.06, 23:17:


Hey!

Das ist doch mein Typische satz zur neueinrichtung! ;-) :-P


ja manu hab auch einiges von dir gelernt. :)

_________________
Liebe Grüße nicolechris

Malawibecken aktualisiert am 22.01.12
Sehr gute Malawiseite [link]


Antwort erstellen Zitatantwort erstellen Zum erstem Beitrag


Re: Fragen zum neu angelegtem 400l aquarium!

 Gepostet von nicolechris, 10.01.06, 17:06

Friends_08 schrieb am 10.01.06, 16:11:
ok danke für die antworten, habe bei ebay "kani und ani" gefunden soll sehr gut sein!


wie findet ihr des?



sehr gut hab ich selber guck doch mal hier [link]
da haben wir schon drüber geschrieben

_________________
Liebe Grüße nicolechris

Malawibecken aktualisiert am 22.01.12
Sehr gute Malawiseite [link]


Antwort erstellen Zitatantwort erstellen Zum erstem Beitrag


Re: Fragen zum neu angelegtem 400l aquarium!

 Gepostet von manu1428, 10.01.06, 21:37

nicolechris schrieb am 10.01.06, 17:06:

ja manu hab auch einiges von dir gelernt. :)



Ja, das beruht auf gegenseitigkeit! :) ;)

_________________
Gruß Manu


Antwort erstellen Zitatantwort erstellen Zum erstem Beitrag


Re: Fragen zum neu angelegtem 400l aquarium!

 Gepostet von manu1428, 10.01.06, 21:57

phil schrieb am 10.01.06, 00:20:
Das mit dem ganzen Koffer kaufen halte ich für Quatsch.

Da ist so viel Zeug drin, was man nie braucht.

Nitrit ist nur am Anfang ein Thema, wenn dein Becken mal eingelaufen ist wirst du nie mehr Nitrit messen, wenn du regelmäßige Wasserwechsel machst..

die interessanten Sachen, die man sich als Tröpfchentest zulegen sollte sind:

PH-Test
KH-Test
GH-Test

mehr braucht man doch absolut nicht.

Phil



Ich würde auch zu Nitrit und Nitrat raten, da es wenn es zu Krankheits oder Todesfällen kommt durch aus auch immer an diesen Werten Liegen kann und hast du schon nen Kleinen Koffer...

In Ihm sind die Tests:

PH
GH
KH
Nirtit
Nitrat
Po4

und kostet zwichen 15 Euro (Ebay) und 30 Euro im Geschäft...

Wenn du Die tests einzeln kaufst wird das teurer...

...Ich spreche aus erfahrung!

_________________
Gruß Manu


Antwort erstellen Zitatantwort erstellen Zum erstem Beitrag


Re: Fragen zum neu angelegtem 400l aquarium!

 Gepostet von Friends_08, 10.01.06, 22:16

Ich werde mir "Kati und Ani" zulegen, damit müsste ich alles im griff bekommen und die werte bleiben konstant !

_________________
400l aquarium (Rio 400) komplett mit unterschrank + Eheim professional 2128 !


Antwort erstellen Zitatantwort erstellen Zum erstem Beitrag


Re: Fragen zum neu angelegtem 400l aquarium!

 Gepostet von Kuckuckswels, 11.01.06, 12:47

da muss ich dir zustimmen auf nitrit test kann man als tropern test vertichten, aber auf alles andere nicht mann sollte doch schon gewisse werte im auge behalten um zumal das wohlbefinden der fische zu garantieren
gruß thorsten


Antwort erstellen Zitatantwort erstellen Zum erstem Beitrag


Re: Fragen zum neu angelegtem 400l aquarium!

 Gepostet von phil, 12.01.06, 00:01

nun, ihr habt sicher recht.

Mein Zoohändler hat mir gesagt dass so ein Koffer Geldverschwendung sei.

Gründe:

Das einzige was interessant ist in regelmäßigen abständen zu testen ist PH, GH, KH,

Nitrit, Nitrat, Phosfor, CO2, O2, O3 und der ganze Krempel ist von der haltbarkeit nicht gut.
Sprich: Nach einem Jahr kannst du den Test nicht mehr verwenen...

Und jetzt nenn mir mal einen Grund wiso ich mir für irgendwelch eventuellen Krankheitsfälle den ganzen Koffer kaufen soll....wenn mal was ist pack ich bisschen wAsser in einen Eimer und geh ins Zoogeschäft und lass mir mein Wasser professionell messen.
So einfach.

Also ich steh noch immer dazu. So ein Koffer ist Geldverschwendung.

Aber ihr dürft mich gerne vom Gegenteil überzeugen

PHIL


Antwort erstellen Zitatantwort erstellen Zum erstem Beitrag


Re: Fragen zum neu angelegtem 400l aquarium!

 Gepostet von manu1428, 12.01.06, 08:18

Also dann sind wir uns schon mal über 3 Werte einig, oder?

Gehen wir mal davon aus das du Profi mit viel erfahrung bist und ich mich seit 8 monaten mit der Aqauristik beschäftige...

Ich weiß genau das ich am anfang große Probleme mit der Fütterung hatte , d.h. Zu viel, zu wenig (dachte ich damals) ich habe das dann über Nitrat gemessen, ob ich zuviel gefüttert hatte...

Ich hab gefüttert und alle 3 Tage den Nitrat wert getestet war er gestiegen weniger gefüttert...

So habe ich als anfänger gelernt, welche geringen Belastungen die Wasserwerte verändern können...

Ich benutze sehr oft den Nitrat test auch heute noch, da ich immer noch in vielen Situationen unsicher bin, schwimmt ein Fisch komisch wird Nirat getestet...

mir gibt einfach das Testen sicherheit, da man als Anfänger nie genau sagen kann warum wurde der Fisch krank, warum ist der Fisch ohne anzeichen gestorben...

Genau so verhält es sich mit dem Nitrit test...

Ich hatte einen Fisch in Filter... Ich frage mich heute noch wie der wels da rein kam...

Die Fische wurden alle komisch, hingen ruhig in einer ecken, anzeichen einer Krankheit waren nicht zu sehen... ich testete Die werte Nitrat und Nitrit waren hoch...

So wußte ich, das irgend was im Becken ist, das da nicht hingehört und hab erst ganz zum Schluß den Wels im Filter gefunden, da er sich vor lauter panik durch das Filtermaterial ganz nach unten gequetscht hatte...

Hätte ich die werte nicht getestet hätte ich nicht so lange nach dem Grund des Komische verhaltens gesucht...

Ich finde grade für anfänger ist es wichtig immer und überall auch nirtit und Nitrat testen zu können, um evtl Fehler in der behabdlung des AQ verstzustellen und ne sicherheit besonders am Wochenende zu haben wenn die Tiere sich komisch verhalten...

_________________
Gruß Manu


Antwort erstellen Zitatantwort erstellen Zum erstem Beitrag


Re: Fragen zum neu angelegtem 400l aquarium!

 Gepostet von manu1428, 12.01.06, 08:20

Das mit CO2 O2 und O3 und PO4 steht garnicht zur debatte...

ich hab PO4 vielleicht 2x benutzt....

und CO2 läßt sich einfach berechene...

Das ist nichts wichtiges...

_________________
Gruß Manu


Antwort erstellen Zitatantwort erstellen Zum erstem Beitrag


Re: Fragen zum neu angelegtem 400l aquarium!

 Gepostet von matze, 12.01.06, 13:06

Hallo,

also ich ertröpfel mir meinen CO2 Wert. Bei den Berechnungstools müssen KH und PH schon sehr genau ermittelt werden, ansonsten errechent man einen völlig falschen CO2 Wert.

Beispiel (mit meinen Wasserwerten):

KH 3 PH 6.5 = CO2 26
KH 3 PH 7 = CO2 8
KH 4 PH 6.5 = CO2 35


Ich verwende noch einen Fe Test. Da ich einen Eisenvolldünger verwende und damit immer wieder zwischdurch kontrolliere, ob die Dosierung noch richtig ist. Bei zuviel Fe hat man dann nämlich eine schöne Algenzucht :)



_________________
Gruß
Matze

[link]


Antwort erstellen Zitatantwort erstellen Zum erstem Beitrag


Re: Fragen zum neu angelegtem 400l aquarium!

 Gepostet von Kuckuckswels, 12.01.06, 15:53

he
also ich meine die no3 und auch die po4 sollte man nicht ausser acht lassen zu mal sie wenn die konzentraton zu hoch ist auch für die fische ungesund werden können und auch den algen wachstum fördern , aber seit dem mein filter richtig eingelaufen ist hatte ich keinen nitrit wert der über null war , ich hatte aauch die erfahrung gemacht und zwar mit meinen ottcinclus da sei sehr empfindlich auf veränderungen reagieren ,sehe ich an ihnen ob alles in ordnung ist , eher noch als an meinen anderen fischen, aber wie gesagt jeder hat da andere erfahrungen gemacht
gruß thorsten


Antwort erstellen Zitatantwort erstellen Zum erstem Beitrag


Re: Fragen zum neu angelegtem 400l aquarium!

 Gepostet von phil, 12.01.06, 16:27

Hallo!

Das mit den Otocynclus kann ich nur unterstreichen. Der Fisch zeigt dir sofort an, wenn was nicht in ordnung ist. Meisstens kannst du dann kaum noch reagieren, wenn die Otos mal anfangen zu sterben (ist mir mal passiert).

Das mit Nitrat PO Nitrit und so....ok, es gibt auf jeden Fall Fälle, wo man es gut gebrauchen kann, aber regelmäßig testen ist meiner Ansicht nach wirklich quatsch....ok das mit Nitrit wegen Füttern....aber das zeigt sich sicher auch nur in kleinen Becken.

Auf jeden Fall hab ich die ERfahrung gemacht das ein Nitrit Nitrat PO- test in der REgel nicht mehr aktuell sind wenn das Becken mal sauber eingelaufen ist.

Aber eines ist Sicher: Man lernt in der Aquaristik sehr viel über Erfahrung und man muss mit der Zeit ein gewisses Gespühr entwickeln....das funktioniert am besten, wenn man seine Aquarien genaustens beobachtet und ab und zu auch mal was ausprobiert..
Aus Fehlern lernt man immer am meissten, doch die lassen sich durch beobachten und schnelles Reagieren und auf verdacht hin Testen auch oft vermeiden.
Deshalb ist ein SChadstofftest zuhause mitunter sehr Nützlich, da gebe ich 100% Recht.

PHIL


Antwort erstellen Zitatantwort erstellen Zum erstem Beitrag


Re: Fragen zum neu angelegtem 400l aquarium!

 Gepostet von TobiTobsen, 12.01.06, 19:45

Hallo,

stimme den andern soweit zu. ANI ist schon ganz gut KATI hab ich nie ausprobiert. Hab noch einen ANI übrig kaum genutzt wenn du willlst kann ich Ihn dir mit Pumpe Anleitung und allen Schläuchen, für 40 Euro verkaufen, hab Ihn echt nur 2 mal benutzt. Ich brauch den nur nicht mehr weil ich mir ein MALAWI Becken anglegt hab und die Fische brauchen halt sehr hartes Wasser mit dem ANI tust du zwar Nitart reduzieren aber KH und GH sinken automatisch mit.

MfG
Tobias


Antwort erstellen Zitatantwort erstellen Zum erstem Beitrag


Re: Fragen zum neu angelegtem 400l aquarium!

 Gepostet von nicolechris, 12.01.06, 19:55

also ich benutze zur zeit nur kati. ani brauche ich im moment nicht

_________________
Liebe Grüße nicolechris

Malawibecken aktualisiert am 22.01.12
Sehr gute Malawiseite [link]


Antwort erstellen Zitatantwort erstellen Zum erstem Beitrag


Re: Fragen zum neu angelegtem 400l aquarium!

 Gepostet von Friends_08, 12.01.06, 21:26

TobiTobsen schrieb am 12.01.06, 19:45:
Hallo,

stimme den andern soweit zu. ANI ist schon ganz gut KATI hab ich nie ausprobiert. Hab noch einen ANI übrig kaum genutzt wenn du willlst kann ich Ihn dir mit Pumpe Anleitung und allen Schläuchen, für 40 Euro verkaufen, hab Ihn echt nur 2 mal benutzt. Ich brauch den nur nicht mehr weil ich mir ein MALAWI Becken anglegt hab und die Fische brauchen halt sehr hartes Wasser mit dem ANI tust du zwar Nitart reduzieren aber KH und GH sinken automatisch mit.

MfG
Tobias



wäre interessiert!

Wenn ANI das nitrat reduziert und kh und gh was macht dann KATI??

Da du Kati noch nie ausprobiert hast geh ich davon aus das du es nicht brauchst?! würde beides nehmen wenn mir jemand sagt was kati macht!

reicht es für ein 400l aquarium??

mfg Salva

_________________
400l aquarium (Rio 400) komplett mit unterschrank + Eheim professional 2128 !


Antwort erstellen Zitatantwort erstellen Zum erstem Beitrag


Re: Fragen zum neu angelegtem 400l aquarium!

 Gepostet von nicolechris, 13.01.06, 14:16

kati senkt den gh kh und ph und ani entfernt die stoffe wie nitrat und andere.
also wenn ich kati mit kochsalz regeneriere dann senkt es nur den gh.wenn man kati mit salzsäure regeneriert dann senkst du ph gh kh. und beim vollentsalzen sprich mit kati und ani zusammen entfernst du alle mineralstoffe aus dem wasser also auch nitrat usw.

_________________
Liebe Grüße nicolechris

Malawibecken aktualisiert am 22.01.12
Sehr gute Malawiseite [link]


Antwort erstellen Zitatantwort erstellen Zum erstem Beitrag


Gehe zu Seite:12>>>


Navigation

Forum Übersicht » Fische » Fragen zum neu angelegtem 400l aquarium!

21.12.14 | 13:00 Uhr

Community-Status

 » nicht eingelogged
 » Login
 » Anmelden

Wer ist online?

Community:
celecece
nAnTE

Gäste: 63.

Im Chat: niemand

aqua4you.de bei:

Twitter Facebook studiVZ




© 2000-2014
Sebastian Wilken




Startseite · Über aqua4you · Sitemap · Suchen & Finden · FAQ
Links · Nutzungsbedingungen · Impressum



Wikipadie - Freie Online Enzyklopädie

Get Firefox!