Home Fische Pflanzen Zubehör Krankheiten Plagegeister Forum Community Mein Aquarium Artikel



Forum-Suche

Hier ein Stichwort eingeben, um das aqua4you-Forum zu durchsuchen.

Erweiterte Suche



Komisches Guppy Verhalten!!

Komisches Guppy Verhalten!!

 Gepostet von zikke, 01.04.07, 13:10

Hallo!!

Ich habe mir mein Süßwasseraq wieder eingerichtet, es ist jetzt 9 Tage alt!

112l
GH 11°
No2 0,3mg!
KH 6°
ph zw. 7,5-8,0
Temperatur 26,3°C

Mein Besatz:
4 Guppys (2w, 2m)
4 Panzerwelse
13 Neons
2 Schmetterlingsbuntbarsche (Pärchen)
8 Wasserpflanzen
1 Stein
1 Wurzel

Da mein Nitrit Wert so hoch war (5.0!!) habe ich jetzt das zweite mal einen WW gemacht von 50-70%!! Jetzt ist er wie gesagt auf 0,3! Werde jetzt 1 Woche lang TWW machen, meint ihr das ist okay?
Meine Guppys und teilweise die Neons sehen seit 3 Tagen garnicht gut aus....
Das Guppy Weibchen hat auch einen sehr dicken Bauch (BWS?), schwimmt nur unter der Oberfläche (atmet aber normal) und hat einen schwarzen Fleck am Kotausgang, der Kot selbst ist weiß! (Hab gehört das ist nicht so gut)
Hat sie Vertsopfunf, BWS oder ist sie einfach nur trächtig? Kann das nicht einordnen...
Hab gelesen dass Knoblauch gut sein soll gegen Krankheiten, was haltet ihr davon?

Meinen Guppymännchen gehts auch überhaupt nicht gut, der schwimmt auch NUR oben unter der Oberfläche, atmet auch normal, aber wackelt tierisch mit dem Kopf und der Schwanz hängt runter!! Was hat er bloß??
Ist es überhaupt gut so viele WW`s zu machen? Mach das ja nur wegen dem Nitrit Wert!

Die Neons sind teilweise auch sehr dick und schwimmen oft einzeln, nicht in der Gruppe....nur manchmal! 3 Neons sind bis jetzt gestorben! Einer hing mit dem Bauch nach oben an der Oberfläche, dann hab ich ihn erlöst :(

Was bedeutet es wenn Fische sich an einem Blatt so komisch schnell abwetzen? (so als ob es juckt)

Mache mir echt Sorgen um mein Guppymännchen!!! :heul:

Kennt jemand von euch "Bactozym"?? Das habe ich als Kapsel, weiß aber nicht ob ich das jetzt jeden Tag bei jedem WW rein machen soll?? :confused:

Fressen hab ich gestern garnix gegeben und heute gefrorene weiße Mückenlarven, die Guppys haben sie kaum angerührt.


Naja, ich denke das reicht erstmal....bitte helft mir!!!!

LG Zikke!

_________________
:fisch: Mein Gesellschaftsbecken :fisch: [link]


Antwort erstellen Zitatantwort erstellen Zum erstem Beitrag


Re: Komisches Guppy Verhalten!!

 Gepostet von M&M, 01.04.07, 13:17

hast du keine einlaufphase gemacht?
deswegen hattest du wahrscheinlich auch so einen hohen nitrit-wert, deine fische haben wahrscheinlich alle nitrivergiftung, da gegen hilft nur wasserwechsel und das nächste mal das becken min. 2 wochen ohne fische inlaufen lassen!!!

_________________
Besucht doch mal meine Homepage
[link] :wink:


Antwort erstellen Zitatantwort erstellen Zum erstem Beitrag


Re: Komisches Guppy Verhalten!!

 Gepostet von zikke, 01.04.07, 13:23

Nein, wir haben leider keine Einlaufphase gemacht, wegen dem "Bactozym"! Das hat der Verkäufer uns empfohlen und gesagt 24 std. später kann man Fische einsetzen, was wir auch gemacht haben :(

_________________
:fisch: Mein Gesellschaftsbecken :fisch: [link]


Antwort erstellen Zitatantwort erstellen Zum erstem Beitrag


Re: Komisches Guppy Verhalten!!

 Gepostet von M&M, 01.04.07, 13:24

das war leider falsch, auch mit starterbakterien min. 2 wochen warten, jetzt weiter teilwasserwechsel machen und damit die fischies überleben nochmal starterbakterien rein, obwohl ich mich mit diesem produkt nicht so auskenne, aber da steht bestimmt drauf: bei erhöhtem nitriwert sofort ...ml auf ...L wasser

_________________
Besucht doch mal meine Homepage
[link] :wink:


Antwort erstellen Zitatantwort erstellen Zum erstem Beitrag


Re: Komisches Guppy Verhalten!!

 Gepostet von L134, 01.04.07, 13:32

zikke schrieb am 01.04.07, 13:10:
Hallo!!

Ich habe mir mein Süßwasseraq wieder eingerichtet, es ist jetzt 9 Tage alt!

112l
GH 11°
No2 0,3mg!
KH 6°
ph zw. 7,5-8,0
Temperatur 26,3°C

Mein Besatz:
4 Guppys (2w, 2m)
4 Panzerwelse
13 Neons
2 Schmetterlingsbuntbarsche (Pärchen)
8 Wasserpflanzen
1 Stein
1 Wurzel

Da mein Nitrit Wert so hoch war (5.0!!) habe ich jetzt das zweite mal einen WW gemacht von 50-70%!! Jetzt ist er wie gesagt auf 0,3! Werde jetzt 1 Woche lang TWW machen, meint ihr das ist okay?
Meine Guppys und teilweise die Neons sehen seit 3 Tagen garnicht gut aus....
Das Guppy Weibchen hat auch einen sehr dicken Bauch (BWS?), schwimmt nur unter der Oberfläche (atmet aber normal) und hat einen schwarzen Fleck am Kotausgang, der Kot selbst ist weiß! (Hab gehört das ist nicht so gut)
Hat sie Vertsopfunf, BWS oder ist sie einfach nur trächtig? Kann das nicht einordnen...
Hab gelesen dass Knoblauch gut sein soll gegen Krankheiten, was haltet ihr davon?

Meinen Guppymännchen gehts auch überhaupt nicht gut, der schwimmt auch NUR oben unter der Oberfläche, atmet auch normal, aber wackelt tierisch mit dem Kopf und der Schwanz hängt runter!! Was hat er bloß??
Ist es überhaupt gut so viele WW`s zu machen? Mach das ja nur wegen dem Nitrit Wert!

Die Neons sind teilweise auch sehr dick und schwimmen oft einzeln, nicht in der Gruppe....nur manchmal! 3 Neons sind bis jetzt gestorben! Einer hing mit dem Bauch nach oben an der Oberfläche, dann hab ich ihn erlöst :(

Was bedeutet es wenn Fische sich an einem Blatt so komisch schnell abwetzen? (so als ob es juckt)

Mache mir echt Sorgen um mein Guppymännchen!!! :heul:

Kennt jemand von euch "Bactozym"?? Das habe ich als Kapsel, weiß aber nicht ob ich das jetzt jeden Tag bei jedem WW rein machen soll?? :confused:

Fressen hab ich gestern garnix gegeben und heute gefrorene weiße Mückenlarven, die Guppys haben sie kaum angerührt.


Naja, ich denke das reicht erstmal....bitte helft mir!!!!

LG Zikke!



Deine Fische scheinen krank zu sein, ausgelöst durch die schlechte Wasserqualität.

Wann kamen die ersten Fische in das Becken? Hast du deinen Besatz aufeinmal eingesetzt? Grundsätzlich brauchen Aquarien eine gewisse Einlaufzeit (bis zu drei Wochen). Es ist zwar theoretisch durchaus möglich nach einigen Tagen sehr vorsichtig mit dem Fischbesatz zu beginnen, dies wiederrum erfordert jedoch viel Fingerspitzengefühl und Wissen vom Pfleger. Bei Anfängern geht das fast grundsätzlich schief, von daher grundsätzlich 14 Tage einfahren lassen und dann das Wasser analysieren lassen.

Das Guppyweibchen wird an Bauchwassersucht leiden, stehen die Schuppen zur Seite ab (Schuppensträube)? Der weiße, schleimige Kot und dein geschildertes Verhalten deuten daraufhin.

Eine Behandlung wird nicht viel Sinn haben, so hart es klingt, aber die kranken Guppys würde ich erlösen. Eine medikamentöse Behandlung bringt das System nur noch mehr durcheinander und behindert den Aufbau der Biologie. Zumal sie wenig erfolgsversprechend sein wird. Sind andere Fische von den Symptomen auch betroffen?

Was die Wasserwechsel angeht: So lange der Nitritwert ungefährlich bleibt (würde sagen bis 0,3mg/l oder leicht höher) mußt du keine Wasserwechsel machen. wenn er jedoch gefährlich ansteigt, dann mußt du das Nitrit verdünnen und wenn es 80%ige Wasserwechsel voraussetzt.

Dein Filter muß Tag & Nacht arbeiten, keine Säuberung des Filtermaterials, das ist jetzt ganz wichtig. Bactozym sind Bakterienkulturen, die würde ich zufügen nach dem Wasserwechsel (nach dem Wasseraufbereiter).

Wenn du Freunde/Bekannte mit Aquarien hast, dann bitte sie um etwas "dreckiges" Filtermaterial aus ihrem Filter. Dieses Material pflegst du dann in deinen Filter ein, du impfst ihn somit noch besser mit Bakterien an.

Wenn du die Möglichkeit hast an Amtra clean procult oder söll baktinetten ran zu kommen, dann besorg dir die und verwende diese statt dem Bactozym. Die Bakterienkulturen in Bactozym müssen nämlich erst aktiviert werden, die anderen sind bereits in der Flasche lebendig!

Desweiteren nicht täglich füttern und wenn dann nur ganz wenig Flockenfutter, kein Frostfutter jetzt!


Antwort erstellen Zitatantwort erstellen Zum erstem Beitrag


Re: Komisches Guppy Verhalten!!

 Gepostet von zikke, 01.04.07, 13:32

Also da steht nur "nach Wasserwechsel" 1 Kapsel auf 100l.
Aber darf ich das denn jeden Tag im Moment machen?? Sind ja auch nur 10 Stück drin, würde es sonst jetzt alle 2 Tage reinmachen?

_________________
:fisch: Mein Gesellschaftsbecken :fisch: [link]


Antwort erstellen Zitatantwort erstellen Zum erstem Beitrag


Re: Komisches Guppy Verhalten!!

 Gepostet von zikke, 01.04.07, 13:52

[b] @134

Die ersten Fische kamen 24 std, später nach neueinrichtung rein (10 neons, 2 SBB`s und die 4 Guppys). Wir haben die Fische so eingesetzt wie ich das kenne:
Tüten für 15 minuten ins AQ und dann langsam das AQ wasser nach und nach in die tüte rein und die fische mit dem kescher ins wasser setzen! Das Tütenwasser weggeschüttet!
Normalerweise kenne ich das auch mit den 2 Wochen laufen lassen, aber der Verkäufer war sich sooo sicher, das geht auch nach 24 std.! :tee: Scheiss Verkäufer!
Die Schuppen beim Weibchen sind ganz normal, nicht abstehend...und es sieht auf einer seite so aus,als ob sie innerlich "geplatzt" wäre, das sieht ganz komisch aus, so leicht grünlich?!?
Ich kann die Fische nicht erlösen, solange sie noch relativ "gut" rumschwimmen, das würde mir das Herz zerbrechen!! :heul: Die Neons sind teilweise auch betroffen mit dicken Bäuchen ja!
Ich werde heute auf jeden Fall noch einen WW von 30% machen und dann nocmal testen! [
Ich vermute dass es auch eine andere Ursache haben kann mit dem kränkeln der Fische....
Ich habe 3 alte Pumpen mit alten Filtern....die eine haben wir auch genommen und eingesetzt, 1 woche waren die Fische putzmunter, bis auf 1 Neon!!
Dann haben wir eine neue Pumpe gekauft, weil die alte so "stark" gesprudelt hat! Mein Menne hat die Pumpe bzw. nicht ausgewaschen vor dem einsetzen (!) aber wir haben Bactozym reingemacht! Seitdem finde ich, geht es bergab mit den Fischis :(

Was ist denn Amtra clean procult und söll baktinetten?
Wo kriegt man sowas?/b]

_________________
:fisch: Mein Gesellschaftsbecken :fisch: [link]


Antwort erstellen Zitatantwort erstellen Zum erstem Beitrag


Re: Komisches Guppy Verhalten!!

 Gepostet von L134, 01.04.07, 14:03

[b]zikke schrieb am 01.04.07, 13:52:[/b]
[b] @134

Die ersten Fische kamen 24 std, später nach neueinrichtung rein (10 neons, 2 SBB`s und die 4 Guppys). Wir haben die Fische so eingesetzt wie ich das kenne:
Tüten für 15 minuten ins AQ und dann langsam das AQ wasser nach und nach in die tüte rein und die fische mit dem kescher ins wasser setzen! Das Tütenwasser weggeschüttet!
Normalerweise kenne ich das auch mit den 2 Wochen laufen lassen, aber der Verkäufer war sich sooo sicher, das geht auch nach 24 std.! :tee: Scheiss Verkäufer!
Die Schuppen beim Weibchen sind ganz normal, nicht abstehend...und es sieht auf einer seite so aus,als ob sie innerlich "geplatzt" wäre, das sieht ganz komisch aus, so leicht grünlich?!?
Ich kann die Fische nicht erlösen, solange sie noch relativ "gut" rumschwimmen, das würde mir das Herz zerbrechen!! :heul: Die Neons sind teilweise auch betroffen mit dicken Bäuchen ja!
Ich werde heute auf jeden Fall noch einen WW von 30% machen und dann nocmal testen! [
Ich vermute dass es auch eine andere Ursache haben kann mit dem kränkeln der Fische....
Ich habe 3 alte Pumpen mit alten Filtern....die eine haben wir auch genommen und eingesetzt, 1 woche waren die Fische putzmunter, bis auf 1 Neon!!
Dann haben wir eine neue Pumpe gekauft, weil die alte so "stark" gesprudelt hat! Mein Menne hat die Pumpe bzw. nicht ausgewaschen vor dem einsetzen (!) aber wir haben Bactozym reingemacht! Seitdem finde ich, geht es bergab mit den Fischis :(

Was ist denn Amtra clean procult und söll baktinetten?
Wo kriegt man sowas?/b]



Das waren auch zuviele Fische für den Anfang, die Bakterienpopulationen die sich durch das Bactozym bilden brauchen einige Zeit um sich weiter zu stabilisieren und zu vermehren.

Ich habe das bei meinen Becken immer so gehalten, das ich nach einer Woche (vorher natürlich das Wasser analysieren, insbesondere Nitrit und je nach pH auch Ammoniak und nur bei positiven Werten Fische einsetzen) vorsichtig mit den ersten Panzerwelsen begonnen habe. Den Besatz habe ich dann schrittweise gesteigert im Abstand von etwa einer Woche. So wird den Bakterien die Möglichkeit gegeben sich an die steigernde Belastung zu gewöhnen und mit ihr zu wachsen. Ich habe grundsätzlich sera Nitrivec verwendet, ist prinzipiell das gleiche wie das Bactozym, von Tetra. Diese Methode ist auch erfolgreich, erfordert nur gewisses Fingerspitzengefühl (Zeitpunkt des Fischbesatzes, Fütterung,...) und Wissen (Wasserchemie, wie wann handeln, ...). Deswegen ist eine Einlaufzeit von 14 Tagen für einen Anfänger immer empfehlenswert.

Es steht auf vielen Biostartern drauf, das ein Fischbesatz nach 24 Stunden möglich ist, nur damit sollte man vorsichtig sein. Es ist theoretisch möglich, aber nicht für einen Neuling der noch über kein Wissen über die Zusammenhänge verfügt.

Gerade Anfängern muß man den Einstieg so leicht und unkompliziert wie möglich machen, deswegen Geduld und Einlaufzeit abwarten!

Baktinetten und clean procult bekommst du in einigen Zoohandlungen. Der Vorteil an den Produkten ist, das die Bakterien bereits in der Flasche lebendig sind (die werden auch kühl gelagert im Handel). Bactozym, sera nitrivec, JBL Denitrol, etc. sind keine lebenden Kulturen, zumindest nicht in der Flasche. Sie werden im Aquarium erst reaktiviert und das dauert seine Zeit.

Noch besser wäre aber eingefahrenes Filtermaterial aus einem anderen Becken, dann hättest du sofort einen annährend eingefahrenen Filter!

Für deine Fische sehe ich leider schwarz, wenn alle befallen sind dann ist es schwierig da jetzt die richtige Lösung zu finden... Bauchwassersucht ist meistens nicht heilbar...


Antwort erstellen Zitatantwort erstellen Zum erstem Beitrag


Re: Komisches Guppy Verhalten!!

 Gepostet von zikke, 01.04.07, 14:07

Meinst du ich sollte mir vielleicht mal AQ wasser in einen messbecher tun und den alten filter darin ausdrücken und dann das Bakterienwasser ins Becken reinschütten? Halte das eigentlich für ne gute Idee?
Danke für deine Tipps :thumb:

_________________
:fisch: Mein Gesellschaftsbecken :fisch: [link]


Antwort erstellen Zitatantwort erstellen Zum erstem Beitrag


Re: Komisches Guppy Verhalten!!

 Gepostet von L134, 01.04.07, 14:09

zikke schrieb am 01.04.07, 14:07:
Meinst du ich sollte mir vielleicht mal AQ wasser in einen messbecher tun und den alten filter darin ausdrücken und dann das Bakterienwasser ins Becken reinschütten? Halte das eigentlich für ne gute Idee?
Danke für deine Tipps :thumb:



Wie lange ist dein alter Filter denn gelaufen? Und vor allem wie lange steht der schon trocken jetzt bzw. wie lange ist der außer Betrieb? Die Bakterien sterben nämlich meistens nach einer Stunde ab wenn der Filter außer Betrieb ist...

Hast du keinen Bekannten der ein Aquarium hat? Aquarienverein kontaktieren eventuell, die geben dir bestimmt was gegen eine kleine Spende...


Antwort erstellen Zitatantwort erstellen Zum erstem Beitrag


Re: Komisches Guppy Verhalten!!

 Gepostet von zikke, 01.04.07, 14:22

Mein alter Filter ist 1 woche gelaufen und seit 2 tagen jetzt nicht mehr.
Habe leider niemanden der ein AQ hat!
Naja, krieg das schon irgendwie hin....

_________________
:fisch: Mein Gesellschaftsbecken :fisch: [link]


Antwort erstellen Zitatantwort erstellen Zum erstem Beitrag


Re: Komisches Guppy Verhalten!!

 Gepostet von nicolechris, 01.04.07, 15:27

Hast du dir den Artikel von Manu mal durchgelesen den ich dir per ICQ geschickt hab?
Versuch halt wie gesagt den NO2 Wert so niedrig zu halten wie es nur geht.
Kannst du mal ein Foto von deinen kranken Fischen einstellen?

_________________
Liebe Grüße nicolechris

Malawibecken aktualisiert am 22.01.12
Sehr gute Malawiseite [link]


Antwort erstellen Zitatantwort erstellen Zum erstem Beitrag


Re: Komisches Guppy Verhalten!!

 Gepostet von l..l, 01.04.07, 15:45

ok hab mir alles durchgelesen und ich muss sagen hättest auf mich gehört der nitrit hat wahrscheinlich diese baktierkrankung ausgelöst bauchwassersucht ist GRUNDSÄTZLICH NICHT heilbar. vielleicht mit furanol doch das killt dir den filter vollkommen, das wars dann mit baktis
oder mit den fischen. Vielleicht kannst nochn paar retten wenn du ordentl. tww machst und die fische die betroffen sind tötest, am besten geht das mit eiswasser einfach rein der fisch macht 2 zuckungen dann ist er tot er spürt das kaum. im übrigen man kann die fische gleich einsetzen aber das braucht wie gesagt fingerspitzen gefühl, 2mal tägliche kontrollen, viel bakterien, somit auch geld, viele wasserwechsel, mit einlaufen spart man geld und arbeit.
bei meiner tante hats geklappt aber nur weil sie sobald der wert über 0,3 war wasserwechsel gemacht hat sie hat morgens und abends kontrolliert es ist im übrigen kein fisch gestorben. Ich hoffe dass dir auch kein fisch mehr stirbt

_________________
Mfg l.ö.l


Antwort erstellen Zitatantwort erstellen Zum erstem Beitrag


Re: Komisches Guppy Verhalten!!

 Gepostet von Glaswels, 01.04.07, 15:57

Also ich hätte das AQ ja viel länger einklingen lassen..
ich hab 14 Tage gewartet dann die ersten Platys,hab den Pflanzen vorher
CO2 gegeben.

_________________
Der Ozean ist gefährlich!
Schützt die Glaswelse....grins


Antwort erstellen Zitatantwort erstellen Zum erstem Beitrag


Re: Komisches Guppy Verhalten!!

 Gepostet von zikke, 01.04.07, 22:58

nicolechris schrieb am 01.04.07, 15:27:
Hast du dir den Artikel von Manu mal durchgelesen den ich dir per ICQ geschickt hab?
Versuch halt wie gesagt den NO2 Wert so niedrig zu halten wie es nur geht.
Kannst du mal ein Foto von deinen kranken Fischen einstellen?



Hallo!

Hab leider keine Digicam :(
Den Artikel von Manu hab ich mir nicht durchgelesen, könntest du ihn mir nochmal schicken bitte?
Der NO2 Wert ist jetzt bei 0,3, aber trotz alledem sind heute wieder zwei Neons gestorben! Mein Guppyweibchen schwimmt seit heute wieder unten, scheint sich gebessert zu haben, sie ist bestimmt "überreif" :lol:
Aber das Guppymännchen schwimmt nach wie vor oben und lässt den Schwanz hängen!! Glaube er macht nicht mehr lange.... :( Er hat innen drinne am Schwanzende so weiße Flecken (Punkte), aber tippe nicht auf Weisspünktchenkrankheit! Hatte die nämlich schon bei einem anderen AQ!

Hab nochmal 2 Fragen:

1. Warum "wetzen" sich die Fische an Blättern ab? Als ob es jucken würde....
2. Wenn ich das Licht ausschalte, habe ich beobachtet dass fast alle Fische schnell nach unten schwimmen, sogar das kranke Guppymännchen....ist das ein normales Verhalten?
Ich schätze mal sie checken ob noch alles okay ist, wenn es dunkel wird?!?

LG Zikke

_________________
:fisch: Mein Gesellschaftsbecken :fisch: [link]


Antwort erstellen Zitatantwort erstellen Zum erstem Beitrag


Re: Komisches Guppy Verhalten!!

 Gepostet von zikke, 01.04.07, 23:03

Achso, bevor ich`s vergesse....
Wollte morgen erstmal keinen WW machen, weil die Neons ja wegsterben ohne Ende! Vielleicht vertragen die das nicht? Oder kann ein WW NIE schädlich sein??

Meine Werte im Moment:
PH 7,5
NO2 0,3mg
GH 11°dGH
KH 5°dKH

Aus der Wasserleitung kommen genau die selben Werte, außer natürlich der NO2 Wert :lol:

Soll ich vielleicht was kaufen, was den Nitrit senkt??
Und ist der ph wert ok bei meinem Besatz??

Danke für Antworten!

_________________
:fisch: Mein Gesellschaftsbecken :fisch: [link]


Antwort erstellen Zitatantwort erstellen Zum erstem Beitrag


Re: Komisches Guppy Verhalten!!

 Gepostet von nicolechris, 02.04.07, 09:01

zikke schrieb am 01.04.07, 22:58:


Hallo!

Hab leider keine Digicam :(
Den Artikel von Manu hab ich mir nicht durchgelesen, könntest du ihn mir nochmal schicken bitte?
Der NO2 Wert ist jetzt bei 0,3, aber trotz alledem sind heute wieder zwei Neons gestorben! Mein Guppyweibchen schwimmt seit heute wieder unten, scheint sich gebessert zu haben, sie ist bestimmt "überreif" :lol:
Aber das Guppymännchen schwimmt nach wie vor oben und lässt den Schwanz hängen!! Glaube er macht nicht mehr lange.... :( Er hat innen drinne am Schwanzende so weiße Flecken (Punkte), aber tippe nicht auf Weisspünktchenkrankheit! Hatte die nämlich schon bei einem anderen AQ!

Hab nochmal 2 Fragen:

1. Warum "wetzen" sich die Fische an Blättern ab? Als ob es jucken würde....
2. Wenn ich das Licht ausschalte, habe ich beobachtet dass fast alle Fische schnell nach unten schwimmen, sogar das kranke Guppymännchen....ist das ein normales Verhalten?
Ich schätze mal sie checken ob noch alles okay ist, wenn es dunkel wird?!?

LG Zikke


1. Das Scheuern kann mehrere Gründe haben. Die Fische könnten von Parasiten befallen sein oder das Wasser hat viele Schmutzpartikel was ich aber ausschließe da das AQ erstens neu ist und zweitens du jeden Tag nen TWW gemacht hast. Sind die Kiemen normal?
2. Die Guppys schlafen in der Nähe vom Bodengrund. Das ist ein normales Verhalten.

_________________
Liebe Grüße nicolechris

Malawibecken aktualisiert am 22.01.12
Sehr gute Malawiseite [link]


Antwort erstellen Zitatantwort erstellen Zum erstem Beitrag


Re: Komisches Guppy Verhalten!!

 Gepostet von nicolechris, 02.04.07, 09:05

zikke schrieb am 01.04.07, 23:03:
Achso, bevor ich`s vergesse....
Wollte morgen erstmal keinen WW machen, weil die Neons ja wegsterben ohne Ende! Vielleicht vertragen die das nicht? Oder kann ein WW NIE schädlich sein??

Meine Werte im Moment:
PH 7,5
NO2 0,3mg
GH 11°dGH
KH 5°dKH

Aus der Wasserleitung kommen genau die selben Werte, außer natürlich der NO2 Wert :lol:

Soll ich vielleicht was kaufen, was den Nitrit senkt??
Und ist der ph wert ok bei meinem Besatz??

Danke für Antworten!


Der Wasserwechsel dürfte nicht das Problem sein. Es sei denn dein Ammoniak Wert steigt an. Du kannst zur Nitritsenkung mal Sera Nitrivec probieren. Ich würde aber weiterhin Wasserwechsel machen bis der Nitritpeak vorbei ist.
Hier nochmal der Artikel
[link]

_________________
Liebe Grüße nicolechris

Malawibecken aktualisiert am 22.01.12
Sehr gute Malawiseite [link]


Antwort erstellen Zitatantwort erstellen Zum erstem Beitrag


Re: Komisches Guppy Verhalten!!

 Gepostet von Garneloman, 02.04.07, 09:33

zikke schrieb am 01.04.07, 23:03:
Achso, bevor ich`s vergesse....
Wollte morgen erstmal keinen WW machen, weil die Neons ja wegsterben ohne Ende! Vielleicht vertragen die das nicht? Oder kann ein WW NIE schädlich sein??

Meine Werte im Moment:
PH 7,5
NO2 0,3mg
GH 11°dGH
KH 5°dKH

Aus der Wasserleitung kommen genau die selben Werte, außer natürlich der NO2 Wert :lol:

Soll ich vielleicht was kaufen, was den Nitrit senkt??
Und ist der ph wert ok bei meinem Besatz??

Danke für Antworten!



Deine Wasserwerte sind ganz ok, (abgesehen von NO2). Allerdings brauchen grade deine sowieso kränkelnden Neons weicheres Wasser.

Es ist zwar nicht falsch den TWW jeden Tag zu machen (in deinem Fall!) aber Neons reagieren auch oft empfindlich auf große WW also fürchte ich, dass es für die zu spät ist sorry... :uh:


...und zum Einfahren lassen: JE LÄNGER DESTO BESSER!

_________________
mdp

Mein Gesellschaftsbecken findet ihr hier: [link]
Mein Asienbecken findet ihr hier: [link]

...Bewertungen und Tipps würden mich freuen :thx:


Antwort erstellen Zitatantwort erstellen Zum erstem Beitrag


Re: Komisches Guppy Verhalten!!

 Gepostet von zikke, 02.04.07, 22:22

Sooo...um euch nun auf dem aktuellsten Stand zu halten:
Mein Guppymännchen ist über Nacht gestorben, machdem er 4 Tage an der Oberfläche schwamm! :heul:
Aber bin ja selber schuld das weiß ich :shy:
Habe heute keinen WW gemacht und die Werte sind gleichgeblieben, warte morgen nochmal ab ob sie steigen! Wenn ja, heißt es wieder WW....

LG Zikke!

_________________
:fisch: Mein Gesellschaftsbecken :fisch: [link]


Antwort erstellen Zitatantwort erstellen Zum erstem Beitrag


Navigation

Forum Übersicht » Krankheiten » Komisches Guppy Verhalten!!

21.02.20 | 03:10 Uhr

Community-Status

 » nicht eingelogged
 » Login
 » Anmelden

Wer ist online?

Gäste: 61.



© 2000-2018
Sebastian Wilken




Startseite · Über aqua4you · Sitemap · Suchen & Finden · FAQ
Links · Nutzungsbedingungen · Impressum · Datenschutz