Home Fische Pflanzen Zubehör Krankheiten Plagegeister Forum Community Mein Aquarium Artikel



Forum-Suche

Hier ein Stichwort eingeben, um das aqua4you-Forum zu durchsuchen.

Erweiterte Suche



Fischsterben nach Fischkauf

Fischsterben nach Fischkauf

 Gepostet von Zentrum, 03.03.07, 18:04

Ich habe letztes Wochenende neue Fische gekauft ( 1 Platin Weibchen und 1 Guppy Männchen) Jetzt das komische:

Seitdem sterben bei mir im Aquarium die Fische weg. Sowohl alte als auch die 2 neuen.

Die 2 neuen könnte man auf den Wasserumschwung deuten, aber was ist mit den alten?

Fast jeden Tag stirbt mir ein Fisch weg, wo halt auch die alten betroffen sind. Wir haben hier eine eig. sehr gute wasserqualität und sehr weiches wasser, also sehr wenig kalk.

Sonst ist mir sowas nie passiert, nur bei diesem mal, woran kann das liegen, und was kann ich dagegen tun?


Antwort erstellen Zitatantwort erstellen Zum erstem Beitrag


Re: Fischsterben nach Fischkauf

 Gepostet von L134, 03.03.07, 20:22

Haben sich die Wasserwerte eventuell verändert mit dem einsetzen der neuen Fische? Wie sind denn die Wasserwerte z.zT.? Sind Krankheitsanzeichen zu erkennen?


Antwort erstellen Zitatantwort erstellen Zum erstem Beitrag


Re: Fischsterben nach Fischkauf

 Gepostet von Zentrum, 03.03.07, 21:44

Hmm, wie die wasserwerte sind kann ich nicht sagen. Habe da leider keine Tests für. Aber von dem wenigen wasser, was bei den fischen dabei war, drüfte doch eigentlich nix passieren.

Krankheitsanzeichen kann ich eig. keine erkennen. Weiß ja net, welche Anzeichen es für bestimtme Krankheiten gibt.


Antwort erstellen Zitatantwort erstellen Zum erstem Beitrag


Re: Fischsterben nach Fischkauf

 Gepostet von billa, 03.03.07, 22:00

Also das erste was ich in der AQristik gelernt habe, war , das das Wasser aus der Tüte nicht in meinem AQ zu suchen hat. Ich gebe neue Fische nach dem Kauf in einen kleinen Eimer und gebe dann Wasser aus dem jeweiligen AQ dazu, wo die Fische dann rein sollen. Nach eine Eigewöhnungszeit, setze ich sie mit dem Kescher um.

_________________
Gruß Billa

_______________________________________

Hab ich schon gesagt das meine Wohnung für mein Hobby zu KLEIN ist? :heul:

[link] mein GarnelenAQ schaut mal vorbei :-)

Freue mich über eure Meinungen und Bewertungen :-)


Antwort erstellen Zitatantwort erstellen Zum erstem Beitrag


Re: Fischsterben nach Fischkauf

 Gepostet von Zentrum, 03.03.07, 22:09

Hmm, für mich war es halt nur unerklärlich, da es

a) ja nur sehr wenig wasser in dem Beutel war und so hoch konzentriert kann ja die lösung nicht gewesen sein, im laden sahen sie alle noch Lebendig aus
b) Starben ja nicht alle auf einmal sondern halt nacheinander. Und alle sind zum Glück noch nicht gestorben, solange das mal aufhöhrt.

Habt ihr denn einen tip, was ich nun tun könnte, damit ich weitres sterben verhindere?


Antwort erstellen Zitatantwort erstellen Zum erstem Beitrag


Re: Fischsterben nach Fischkauf

 Gepostet von L134, 03.03.07, 22:31

Zentrum schrieb am 03.03.07, 22:09:
Hmm, für mich war es halt nur unerklärlich, da es

a) ja nur sehr wenig wasser in dem Beutel war und so hoch konzentriert kann ja die lösung nicht gewesen sein, im laden sahen sie alle noch Lebendig aus
b) Starben ja nicht alle auf einmal sondern halt nacheinander. Und alle sind zum Glück noch nicht gestorben, solange das mal aufhöhrt.

Habt ihr denn einen tip, was ich nun tun könnte, damit ich weitres sterben verhindere?



Überprüfe in jedem Falle erstmal deine Wasserwerte! Das dass Transportwasser deine Wasserwerte an sich so ins negative verändert hat, kann ich mir auch nicht vorstellen. jedoch ist es richtig, das Transportwasser nie ins Aquarium gelangen sollte!

Wie sterben die Fische denn? Wie macht sich das bemerkbar?


Antwort erstellen Zitatantwort erstellen Zum erstem Beitrag


Re: Fischsterben nach Fischkauf

 Gepostet von Niky, 04.03.07, 20:16

Ich stimme Billa auf jeden Fall zu. Die sicherste Methode, um vielleicht mögliche schädliche Bakterien oder Parasiten im eigenen Becken zu vermeiden ist auf jeden Fall nicht das Transportwasser in das eigene Becken zu gießen, auch wenn es noch so wenig ist. Durch dein gutes Biotop können sich natürlich auch die schlechten Keime genauso gut vermehren. Da reichen auch keine Mengen, um Ärger zu bereiten. Da ich mal annehme, dass du keine Wildfänge gekauft hast, würde ich sagen, Würmer scheiden aus. (Hat man öfter bei Exportierten Fischen). Hört sich als Ferndiagnose eher an sie eine bakterielle Infektion. Siehst du denn äußerlich etwas auffälliges an deinen Fischen (Parasiten? (Weiße Flecken oder Mehlbestäubung)) und fressen sie denn alle? Beschreibe doch mal zur genaueren Diagnose die Syptome. (Jucken sie sich, Gleichgewichtsstörungen oder ähnliches? Auf jeden Fall gute Besserung deinen Fischen.

Niky

_________________
Niky


Antwort erstellen Zitatantwort erstellen Zum erstem Beitrag


Re: Fischsterben nach Fischkauf

 Gepostet von L134, 05.03.07, 17:00

Niky schrieb am 04.03.07, 20:16:
Ich stimme Billa auf jeden Fall zu. Die sicherste Methode, um vielleicht mögliche schädliche Bakterien oder Parasiten im eigenen Becken zu vermeiden ist auf jeden Fall nicht das Transportwasser in das eigene Becken zu gießen, auch wenn es noch so wenig ist. Durch dein gutes Biotop können sich natürlich auch die schlechten Keime genauso gut vermehren. Da reichen auch keine Mengen, um Ärger zu bereiten. Da ich mal annehme, dass du keine Wildfänge gekauft hast, würde ich sagen, Würmer scheiden aus. (Hat man öfter bei Exportierten Fischen). Hört sich als Ferndiagnose eher an sie eine bakterielle Infektion. Siehst du denn äußerlich etwas auffälliges an deinen Fischen (Parasiten? (Weiße Flecken oder Mehlbestäubung)) und fressen sie denn alle? Beschreibe doch mal zur genaueren Diagnose die Syptome. (Jucken sie sich, Gleichgewichtsstörungen oder ähnliches? Auf jeden Fall gute Besserung deinen Fischen.

Niky



Absolut richtig, nur kommen die Keime eh ins Aquarienwasser wenn welche vorhanden sind. Erstens natürlich durch den Fisch und zweitens der Kescher geht zuerst in die Transporttüte und dann ins Aquarium.


Antwort erstellen Zitatantwort erstellen Zum erstem Beitrag


Re: Fischsterben nach Fischkauf

 Gepostet von Zentrum, 05.03.07, 18:28

Hmm, bisher ist zum glück keiner weiter gestorben. Mit fällt an den fischen an sich nix auffälliges auf, nur das die schwanzflossen bei manchen etwas angeneagt sind, aber das könnte auch vorher schon gewesen sein.

Das nächste mal werde ich das so mit dem eimer mache, ich hoffe, das dann alles gut geht.


Danke für eure Antworten


Antwort erstellen Zitatantwort erstellen Zum erstem Beitrag


Navigation

Forum Übersicht » Krankheiten » Fischsterben nach Fischkauf

26.05.20 | 14:33 Uhr

Community-Status

 » nicht eingelogged
 » Login
 » Anmelden

Wer ist online?

Gäste: 27.



© 2000-2018
Sebastian Wilken




Startseite · Über aqua4you · Sitemap · Suchen & Finden · FAQ
Links · Nutzungsbedingungen · Impressum · Datenschutz