Home Fische Pflanzen Zubehör Krankheiten Plagegeister Forum Community Mein Aquarium Artikel



Forum-Suche

Hier ein Stichwort eingeben, um das aqua4you-Forum zu durchsuchen.

Erweiterte Suche



Wasserwechsel?

Wasserwechsel?

 Gepostet von PARAmedic, 04.01.07, 12:06

Hi zusammen...
Habe mich schon durch die Suchfunktion geackert, aber der Begriff "Waserwechsel" fällt einfach zu oft...
Nun meine Frage: Wie oft und wie viel Wechselt ihr? Die Literatur gibt da sehr unterschiedliche Werte an...

Womit habt ihr gute Erfahrungen gemacht...
Bei meinem 54l geht das ja noch recht flott, aber bei so nem 200-400l becken stelle ich mir das schon als größeren Aufwand vor, oder?

MFG

Ralf

_________________
Mein AQ:
Über jede Bewertung und konstruktive Kritik froh...

Mein ganzer Stolz:
[link]


Antwort erstellen Zitatantwort erstellen Zum erstem Beitrag


Re: Wasserwechsel?

 Gepostet von Conny 13, 04.01.07, 12:13

also bei uns wird alle 2 Wochen 1/3 Wasser gewechselt.
Das funktioniert wunderbar. Ohne Probleme.
Ja klar dauert das ein bißchen länger.
Mach aber Spaß. :thumb:

LG Conny

_________________
Bild LG Conny Bild

Bild BildBildBild

Gesellschafts-Aqua: [link] Garnelen Red Crystal: [link] Südamerika Artenaqua L46: [link] L-Wels-Aufzucht-Teeny-Aqua: [link]


Antwort erstellen Zitatantwort erstellen Zum erstem Beitrag


Re: Wasserwechsel?

 Gepostet von baerwurzl, 04.01.07, 12:19

Be einem kleinen Becken ist die Regelmäßigkeit noch wichtiger als bei einem großen.
Ich wechsel jede Woche 25% (Minimum alle 2 Wochen)
Bei meinem Großen Becken sind das 120L - mit nem Schlauch isses sehr viel angenehmer!

_________________
Bye Benny
_____________________________
Mein 480L Südamerikabecken: [link]
Mein L134-Artenbecken:[link]
Mein Ringelhandgarnelenbecken [link]
_____________________________


Antwort erstellen Zitatantwort erstellen Zum erstem Beitrag


Re: Wasserwechsel?

 Gepostet von nicolechris, 04.01.07, 12:20

Das kommt auf die Verschmutzung und Beckengröße an.
Bei meinen vielen Welsen (L Welse) muss ich öfters wechseln da sehr viel Dreck anfällt.
Zumindestens den Dreck muss ich jede Woche wegmachen. Ansonsten reicht ein Wasserwechsel von 30% alle 2-3 Wochen.
Bei einem 54l Becken sollte man jede Woche wechseln.

_________________
Liebe Grüße nicolechris

Malawibecken aktualisiert am 22.01.12
Sehr gute Malawiseite [link]


Antwort erstellen Zitatantwort erstellen Zum erstem Beitrag


Re: Wasserwechsel?

 Gepostet von Mr. Shrimp, 04.01.07, 13:07

Also bei mir halte ich keinen festen Zyklus ein.
Ichs chau einfach rein und ab nem bestimmten Verschmutzungsgrad wechsle ich dann halt meistens so um die 10-15 Liter.

_________________
MfG
Mr. Shrimp :grins:


Antwort erstellen Zitatantwort erstellen Zum erstem Beitrag


Re: Wasserwechsel?

 Gepostet von Kuckuckswels, 04.01.07, 19:43

He
Also einen festen Zyklus sollte man schon einhalten zumal schon wegen dem Wohlbehagen der Fische , ich wechsle bei meinem 200 Liter Aq. alle drei Wochen ein drittel und verbinde den TWW gleichteitig mit Mulmabsaugen , das 112 Liter das allerdings nur mit 60 Litern befüllt ist alle 14 Tage ,sollte man bei einem 60 Liter einmal die Pflege vernachlässigen kann es in solchen becken im Gegensatz zu größeren schnell nach hinten losgehen in der Regel sind es dann Algenvermehrung die eigentlich nur Ärger und viel Geschrei hinter sich her ziehen und entsprechend viel Ursachenvorschung und nur wegen den 30 Minuten die nur ein TWW gekostet hätte


Antwort erstellen Zitatantwort erstellen Zum erstem Beitrag


Re: Wasserwechsel?

 Gepostet von baerwurzl, 05.01.07, 08:44

da der Mulm fester Bestandteil des AQ ist und zu seinem Gleichgewicht beiträgt habe ich komplett aufgehört diesen abzusaugen - außer er hat sich mal wieder inner Ecke richtig unansehnlich angesammelt...

Man kann mit Filter etc auch schauen, dass man den Mulm immer in eine Richtung verschiebt und kann dann diese Ecke ab und zu grob reinigen...

_________________
Bye Benny
_____________________________
Mein 480L Südamerikabecken: [link]
Mein L134-Artenbecken:[link]
Mein Ringelhandgarnelenbecken [link]
_____________________________


Antwort erstellen Zitatantwort erstellen Zum erstem Beitrag


Re: Wasserwechsel?

 Gepostet von Dark, 05.01.07, 09:39

Ich sauge den Mulm alle 3-4 Wochen ab und dabei auch 1/3 TWW ....

Wenn du nie den Mulm absaugst, haste doch sicher hohe Nitrat / etc. Werte, denn die Bakterien müssen viel mehr zersetzen und dadurch entsteht Nitrat /etc. deswegen saug ich ihn jede 3 - 4Wochen ab....

Jeder denkt anders darüber und macht es auch anders!

_________________
MfG André

:wayne_interessierts:


Antwort erstellen Zitatantwort erstellen Zum erstem Beitrag


Re: Wasserwechsel?

 Gepostet von baerwurzl, 05.01.07, 09:45

Dark schrieb am 05.01.07, 09:39:
Wenn du nie den Mulm absaugst, haste doch sicher hohe Nitrat / etc. Werte, denn die Bakterien müssen viel mehr zersetzen und dadurch entsteht Nitrat /etc. deswegen saug ich ihn jede 3 - 4Wochen ab....



Das ist aus Erfahrung NICHT richtig!

Mulm ist nicht gleichzusetzen mit Dreck. Er besteht zum größten Teil aus den schwer abbaubaren Resten der Abfallstoffe (wie Futter, Pflanzenreste und Kot) und ist eine hervorragende Siedlungsfläche für Bakterien. Er trägt zur biologischen Filterung bei und stabilisiert somit das Milieu im Aquarium.
Ein Absaugen ist eigentlich nur bei sehr starkem Besatz und/oder Überfütterung notwendig.

Infos dazu:
Mulm im Aquarium

Als Mulm wird die Vorstufe des Schlammes verstanden, der den Boden des Aquariums oder Teile desselben bedeckt. Dieser Mulm besteht zu einem großen Teil aus Mikroorganismen (Einzellern), Bakterien und Spurenelementen. Er ist gröber strukturiert als Schlamm und kann auch abgestorbene Pflanzenteile enthalten. Aus dem Durcharbeiten des Mulms entstehende Trübstoffe gelangen in den Filter und werden dort zu Filterschlamm. Unter Schlamm wird der ausspülbare Inhalt eines Filters verstanden, unabhängig von dessen Bauart. Ebenso wird das, was an Mulm in den Bodengrund eindringt, als Schlamm verstanden.

Mulm hat verschiedene Einflüsse auf das Aquarium:

* Mulm bietet eine ideale Siedlungsfläche für Bakterien, die Schadstoffe abbauen
* Mulm stabilisiert das Aquarienklima
* Im Mulm leben Kleinstlebewesen, die Fischen und Garnelen als Nahrung dienen
* Mulm kann faulen, wenn zu wenig Sauerstoff vorhanden ist
Quelle: Wikipedia - Inhalt steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation

_________________
Bye Benny
_____________________________
Mein 480L Südamerikabecken: [link]
Mein L134-Artenbecken:[link]
Mein Ringelhandgarnelenbecken [link]
_____________________________


Antwort erstellen Zitatantwort erstellen Zum erstem Beitrag


Re: Wasserwechsel?

 Gepostet von nicolechris, 05.01.07, 10:34

baerwurzl schrieb am 05.01.07, 09:45:


Das ist aus Erfahrung NICHT richtig!

Mulm ist nicht gleichzusetzen mit Dreck. Er besteht zum größten Teil aus den schwer abbaubaren Resten der Abfallstoffe (wie Futter, Pflanzenreste und Kot) und ist eine hervorragende Siedlungsfläche für Bakterien. Er trägt zur biologischen Filterung bei und stabilisiert somit das Milieu im Aquarium.
Ein Absaugen ist eigentlich nur bei sehr starkem Besatz und/oder Überfütterung notwendig.

Infos dazu:
Mulm im Aquarium

Als Mulm wird die Vorstufe des Schlammes verstanden, der den Boden des Aquariums oder Teile desselben bedeckt. Dieser Mulm besteht zu einem großen Teil aus Mikroorganismen (Einzellern), Bakterien und Spurenelementen. Er ist gröber strukturiert als Schlamm und kann auch abgestorbene Pflanzenteile enthalten. Aus dem Durcharbeiten des Mulms entstehende Trübstoffe gelangen in den Filter und werden dort zu Filterschlamm. Unter Schlamm wird der ausspülbare Inhalt eines Filters verstanden, unabhängig von dessen Bauart. Ebenso wird das, was an Mulm in den Bodengrund eindringt, als Schlamm verstanden.

Mulm hat verschiedene Einflüsse auf das Aquarium:

* Mulm bietet eine ideale Siedlungsfläche für Bakterien, die Schadstoffe abbauen
* Mulm stabilisiert das Aquarienklima
* Im Mulm leben Kleinstlebewesen, die Fischen und Garnelen als Nahrung dienen
* Mulm kann faulen, wenn zu wenig Sauerstoff vorhanden ist
Quelle: Wikipedia - Inhalt steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation



Ja das kommt halt wieder auf den Besatz an.
Bei mir sammelt sich innerhalb von einer Woche so viel Dreck das ich absaugen muss. Die L Welse machen viel Dreck. (Frag mal L134 dazu)
Wenn ich den Mulm liegen lasse dann fängt der Boden darunter an zu faulen weil durch den Mulm nicht mehr genug Sauerstoff in den Boden gelangt.

Ich würde ihn auch immer nur absaugen wenn es zu viel ist aber bei meinem Besatz muss ich es jede Woche machen.

_________________
Liebe Grüße nicolechris

Malawibecken aktualisiert am 22.01.12
Sehr gute Malawiseite [link]


Antwort erstellen Zitatantwort erstellen Zum erstem Beitrag


Re: Wasserwechsel?

 Gepostet von Dark, 05.01.07, 11:02

nicolechris schrieb am 05.01.07, 10:34:


Ja das kommt halt wieder auf den Besatz an.
Bei mir sammelt sich innerhalb von einer Woche so viel Dreck das ich absaugen muss. Die L Welse machen viel Dreck. (Frag mal L134 dazu)
Wenn ich den Mulm liegen lasse dann fängt der Boden darunter an zu faulen weil durch den Mulm nicht mehr genug Sauerstoff in den Boden gelangt.

Ich würde ihn auch immer nur absaugen wenn es zu viel ist aber bei meinem Besatz muss ich es jede Woche machen.




Jede Woche?... Find ich zwar ein wenig zu viel, aber wenns sein muss, muss es sein wie viele L-Welse haste denn?
Ich finde, dass das aber auch nicht so schön aussieht, wenn sich da ne Sichtbare Mulmschicht ansammelt...
Also ich bleib dabei jede 3 - 4 Wochen den Mulm abzusaugen und bis lang hab ich auch keinerlei Probleme damit gehabt !

_________________
MfG André

:wayne_interessierts:


Antwort erstellen Zitatantwort erstellen Zum erstem Beitrag


Re: Wasserwechsel?

 Gepostet von baerwurzl, 05.01.07, 11:05

ich find es sieht voll doof aus, dass da Schläuche im Aquarium sind, durch die der Filter Wasser pumpt.
Deswegen bau ichs trotzdem nicht gleich ab! :grins:

Jeder machts so wie ers für richtig hält! Davon wird ihn auch niemand abbringen - das ist auch gut so! Jedem siene Meinung

_________________
Bye Benny
_____________________________
Mein 480L Südamerikabecken: [link]
Mein L134-Artenbecken:[link]
Mein Ringelhandgarnelenbecken [link]
_____________________________


Antwort erstellen Zitatantwort erstellen Zum erstem Beitrag


Re: Wasserwechsel?

 Gepostet von PARAmedic, 05.01.07, 11:08

Klar, ich wollte ja auch nur nen Erfahrungswert, ob ein wöchentlicher Wasserwechsel nötig ist... ;)

MFG

Ralf

_________________
Mein AQ:
Über jede Bewertung und konstruktive Kritik froh...

Mein ganzer Stolz:
[link]


Antwort erstellen Zitatantwort erstellen Zum erstem Beitrag


Re: Wasserwechsel?

 Gepostet von baerwurzl, 05.01.07, 11:09

PARAmedic schrieb am 05.01.07, 11:08:
Klar, ich wollte ja auch nur nen Erfahrungswert, ob ein wöchentlicher Wasserwechsel nötig ist... ;)

MFG

Ralf



wie wirst dus nun in zukunft machen? (Schläuche kann ich dir nur empfehlen! [hab 2 Jahre lang Eimer geschleppt])

_________________
Bye Benny
_____________________________
Mein 480L Südamerikabecken: [link]
Mein L134-Artenbecken:[link]
Mein Ringelhandgarnelenbecken [link]
_____________________________


Antwort erstellen Zitatantwort erstellen Zum erstem Beitrag


Re: Wasserwechsel?

 Gepostet von Dark, 05.01.07, 11:14

baerwurzl schrieb am 05.01.07, 11:09:


wie wirst dus nun in zukunft machen? (Schläuche kann ich dir nur empfehlen! [hab 2 Jahre lang Eimer geschleppt])



Des mach ich heute immer noch ....^^
Ich hab da auch nichts gegen ;D

_________________
MfG André

:wayne_interessierts:


Antwort erstellen Zitatantwort erstellen Zum erstem Beitrag


Re: Wasserwechsel?

 Gepostet von PARAmedic, 05.01.07, 11:16

Ich denke bei meinem kleine (54l) bekcne bleibe ich bei einmal die Woche 10l. Hat bisher gut geklappt (ist ein eimer voll)
Und bis auf mein betta Problem
[link]
, sind die Wasserwerte genial.
Wenn ich wirklich noch ein zweites größeres Becken bekomme, werde ich auf jeden Fall seltener wechseln und mir eine Schlauchkonstruktion überlegen...

;)

MFG

PARA

_________________
Mein AQ:
Über jede Bewertung und konstruktive Kritik froh...

Mein ganzer Stolz:
[link]


Antwort erstellen Zitatantwort erstellen Zum erstem Beitrag


Re: Wasserwechsel?

 Gepostet von baerwurzl, 05.01.07, 11:16

und wieviel in welchen zeitlichen Abständen

(bei mir wärens pro Woche 13 Eimer die ich schleppen müsste -hab ich keinen Bock mehr ;-) )

_________________
Bye Benny
_____________________________
Mein 480L Südamerikabecken: [link]
Mein L134-Artenbecken:[link]
Mein Ringelhandgarnelenbecken [link]
_____________________________


Antwort erstellen Zitatantwort erstellen Zum erstem Beitrag


Re: Wasserwechsel?

 Gepostet von PARAmedic, 05.01.07, 11:19

Schätze mal alle 2-3 Wochen ca 40-50l (bei nem 160-180l becken)

MFG

PARA

_________________
Mein AQ:
Über jede Bewertung und konstruktive Kritik froh...

Mein ganzer Stolz:
[link]


Antwort erstellen Zitatantwort erstellen Zum erstem Beitrag


Re: Wasserwechsel?

 Gepostet von Dark, 05.01.07, 11:20

Ja jede 3 Wochen ungefähr 4 - 5 Eimer ( 40l - 50l) bei 160l

_________________
MfG André

:wayne_interessierts:


Antwort erstellen Zitatantwort erstellen Zum erstem Beitrag


Re: Wasserwechsel?

 Gepostet von nicolechris, 05.01.07, 11:23

Dark schrieb am 05.01.07, 11:02:



Jede Woche?... Find ich zwar ein wenig zu viel, aber wenns sein muss, muss es sein wie viele L-Welse haste denn?
Ich finde, dass das aber auch nicht so schön aussieht, wenn sich da ne Sichtbare Mulmschicht ansammelt...
Also ich bleib dabei jede 3 - 4 Wochen den Mulm abzusaugen und bis lang hab ich auch keinerlei Probleme damit gehabt !


Ja ich mache dann im 240l Becken keinen TWW sondern sauge nur den Mulm ab weil ich wie schon ich gesagt habe Probleme bekommen habe mit dem Boden der dann fault.
Beim 180l Becken muss ich seitdem ich den L191 hab jede Woche nen Wasserwechsel machen. Der raspelt so viel Holz.
Ich habe 2 L Welse im 240l Becken und 1 im 180l Becken

_________________
Liebe Grüße nicolechris

Malawibecken aktualisiert am 22.01.12
Sehr gute Malawiseite [link]


Antwort erstellen Zitatantwort erstellen Zum erstem Beitrag


Re: Wasserwechsel?

 Gepostet von baerwurzl, 05.01.07, 11:24

nicolechris schrieb am 05.01.07, 11:23:
Ja ich mache dann im 240l Becken keinen TWW sondern sauge nur den Mulm ab...


du mahcts GAR KEINEN TWW?

_________________
Bye Benny
_____________________________
Mein 480L Südamerikabecken: [link]
Mein L134-Artenbecken:[link]
Mein Ringelhandgarnelenbecken [link]
_____________________________


Antwort erstellen Zitatantwort erstellen Zum erstem Beitrag


Re: Wasserwechsel?

 Gepostet von Dark, 05.01.07, 11:25

nicolechris schrieb am 05.01.07, 11:23:

Ja ich mache dann im 240l Becken keinen TWW sondern sauge nur den Mulm ab weil ich wie schon ich gesagt habe Probleme bekommen habe mit dem Boden der dann fault.
Beim 180l Becken muss ich seitdem ich den L191 hab jede Woche nen Wasserwechsel machen. Der raspelt so viel Holz.
Ich habe 2 L Welse im 240l Becken und 1 im 180l Becken



Achso ja dann ....

Aber wenn man ja den Mulm absaugt macht man ja im Prinzip auch einen TWW .....

_________________
MfG André

:wayne_interessierts:


Antwort erstellen Zitatantwort erstellen Zum erstem Beitrag


Re: Wasserwechsel?

 Gepostet von nicolechris, 05.01.07, 11:26

baerwurzl schrieb am 05.01.07, 11:16:
und wieviel in welchen zeitlichen Abständen

(bei mir wärens pro Woche 13 Eimer die ich schleppen müsste -hab ich keinen Bock mehr ;-) )


Ich hab die Schläuche auch aber mache es trotzdem mit nem Eimer wenn ich normalen TWW mache. Weil wie soll ich Mulm absaugen mit nem Schlauch? Den Schlauch nehme ich wenn ich komplett ablasse oder neu befülle.
Außerdem tut Bewegung gut.
Ich wechsel bei beiden Becken um die 6 Eimer Wasser wenn ich nen TWW mache.

_________________
Liebe Grüße nicolechris

Malawibecken aktualisiert am 22.01.12
Sehr gute Malawiseite [link]


Antwort erstellen Zitatantwort erstellen Zum erstem Beitrag


Re: Wasserwechsel?

 Gepostet von baerwurzl, 05.01.07, 11:27

dachte schon du machst NIE TWW ;)

ich habe einen Batteriemulmsauger - da gehts putzen auch ohne TWW

_________________
Bye Benny
_____________________________
Mein 480L Südamerikabecken: [link]
Mein L134-Artenbecken:[link]
Mein Ringelhandgarnelenbecken [link]
_____________________________


Antwort erstellen Zitatantwort erstellen Zum erstem Beitrag


Re: Wasserwechsel?

 Gepostet von PARAmedic, 05.01.07, 11:30

Möchte aufgrund der aktivität nochmal auf mein Kampffischproblem aufmerksam machen.... Das lässt mir keine Ruhe...
[link]

DANKE!
(Sorry ich weiß es gehört hier nicht rein, aber bin doch recht nervös)

_________________
Mein AQ:
Über jede Bewertung und konstruktive Kritik froh...

Mein ganzer Stolz:
[link]


Antwort erstellen Zitatantwort erstellen Zum erstem Beitrag


Gehe zu Seite:12>>>


Navigation

Forum Übersicht » Wasserchemie » Wasserwechsel?

21.04.19 | 14:21 Uhr

Community-Status

 » nicht eingelogged
 » Login
 » Anmelden

Wer ist online?

Gäste: 57.



© 2000-2018
Sebastian Wilken




Startseite · Über aqua4you · Sitemap · Suchen & Finden · FAQ
Links · Nutzungsbedingungen · Impressum · Datenschutz