Home Fische Pflanzen Zubehör Krankheiten Plagegeister Forum Community Mein Aquarium Artikel



Forum-Suche

Hier ein Stichwort eingeben, um das aqua4you-Forum zu durchsuchen.

Erweiterte Suche



Wichtige Frage zur Vermehrung von Betta Splendens

Neue Antwort erstellen Zum neuesten Beitrag

Pfad zum Thread: Forum-Übersicht » Zucht » Thread #26501

Wichtige Frage zur Vermehrung von Betta Splendens

 Gepostet von hose112, 15.04.14, 19:58

Hallo,

ich habe mir vor 4 Tagen ein Männchen geholt (Betta splendens). Er schwimmt in ein 54l Aquarium mit Panzerwels-Nachwuchs. Gestern habe ich ein Weibchen geholt und habe es in ein 20l Aquarium gesetzt. Beide Becken sind üppig bepflanzt und bieten Schwimmpflanzen, sowie Rückzugsmöglichkeiten. Temperatur auf 26 grad celsius. Beide haben bis jetzt jeden Tag Lebendfutter gekriegt, was sie auch gleich angenommen haben. Also ich möchte sie vermehren. Ziel: Smaragd Rote/Blaue Färbung+weiÃčen Schwanzende. Nun hat der Bock ein Schaumnest gebaut (er ist immer noch alleine).
Soll ich jetzt da eine aufgeschnittene Plastikflasche rein tun, das Weibchen da rein setzen und nach 4 Stunden die Flasche rausnehmen?(so gewöhnt dich das Weibchen an das neue Wasser und hat Schutz vor dem Männchen) Das Weibchen hat keinen dicken Bauch/zeigt keine Laichstreifen.
Tupperdosen für das separieren stehen bereit und Abnehmer auch. Ich hoffe ihr könnt mir helfen und schuldigung wenn ihr es nicht so ganz versteht.

VG Philipp

_________________
----------------------------
GruÃč Philipp


Antwort erstellen Zitatantwort erstellen Zum erstem Beitrag


Re: Wichtige Frage zur Vermehrung von Betta Splendens

 Gepostet von Duras, 16.04.14, 15:13

Hi,

Naja, 4 Tage ist ja noch keine Zeit. Das kann durchaus noch länger dauern.
Deine Zuchtziele sind mir allerdings schleierhaft. Welche Flossenform soll es denn sein? Rein nach Farbe sollte man da nicht gehen. Die Flossenform ist ebenfalls sehr wichtig.
So eine Farbkonstellation, wie von dir gewünscht, ist aber beim besten Willen nicht möglich. Zumindest ist das nicht durch Zucht zu erreichen, sondern höchstens per Zufall.
Vielleicht versteh ich hier auch etwas falsch.
Mehrfarbig zu züchten ist zwar möglich, aber nicht gezielt auf Körperregionen. Bei mehrfarbigen Tieren besteht auch immer die Gefahr, dass die Tiere marbeln. Das heisst, die Tiere wechseln im Laufe ihres Lebend die Farbe und das teilweise auch mehrmals. Das kann auch von Stress, anderes Futter, verschiedene Wasserwerten usw. abhängen.

Einige mögen es, andere hassen es.
Ist alles nicht so einfach bei den Hochzuchten.
Ich würd den beiden aber noch etwas Zeit gönnen, bis das Weibchen einen deutlichen Laich anstaz hat.

Gruss
Sascha


Antwort erstellen Zitatantwort erstellen Zum erstem Beitrag


Re: Wichtige Frage zur Vermehrung von Betta Splendens

 Gepostet von hose112, 16.04.14, 15:47

Hallo,

danke für die Antwort, dann werden die beiden noch warten müssen.

Also das Männchen ist rot mit ein bisschen blau drinne und hat am Flossenende ein weiÃčer Strich. Das Weibchen ist Smaragdblau mit ein bisschen rot und ein schwarzen Kopf. Toll wäre es wenn bei den Männchen der groÃče Schleierschwanz bleibt, er aber Smaragdblau/Smaragdrot glänzt. Bei den Weibchen kurze Flossen komplett in Smaragdrot/Smaragdblau. Also ob ich es durch die "Zucht" so hinkriege weis ich nicht....deshalb probiere ich es aus.

VG Philipp

_________________
----------------------------
GruÃč Philipp


Antwort erstellen Zitatantwort erstellen Zum erstem Beitrag


Re: Wichtige Frage zur Vermehrung von Betta Splendens

 Gepostet von Duras, 16.04.14, 16:35

Hi,

Ich hab mich nie in diese Richtung beschäftigt. Ich finde die Wildformen der Betta interessanter. Ich kann dir nur sagen, dass das Blau und das Rot weitervererbt werden.
Wie sich aber was miteinander deckt oder ob die Fische verfarbig sind, das entzieht sich meines Wissens.

Es kann auch sein, dass du blaue Fische bekommst, die aber immer noch rot in sich tragen. Bei weiteren Verpaarungen kommt dann das rot ebenfalls zum Vorscheinen.
Komplizierte Angelegenheit.

Gruss
Sascha


Antwort erstellen Zitatantwort erstellen Zum erstem Beitrag


Re: Wichtige Frage zur Vermehrung von Betta Splendens

 Gepostet von 4sindgenug, 16.04.14, 19:12

Vollkommen richtig Sascha,

dazu muss man wissen welche Gene dominant und welche rezessiv sind. Weiters ist bei vielen Arten von Bedeutung ob die jeweiligen Gene vom Vater oder von der Mutter kommen.
Wenn du dann noch die Vererbungslehre von Darwin heranziehst und die Wahrscheinlichkeitsformeln von Gauss, dann bist du zum Bestimmen der möglichen Farbgebung vom Nachwuchs deiner Fische ungefähr so gut in der Lage wie zum Vorhersagen der Lottozahlen:D.

Also wie hat Rudi Carell damals so treffend gesungen?:
>>Lass dich Uberraschen<< :D:D

LG Tom

_________________
Nicht jeder der aus dem Rahmen fällt war auch vorher im Bilde.


Schaut euch doch mal meine Aquarien Einsvonvier ;)[link]
und Zweivonnurnochdrei ;)[link] an


Zuletzt geändert von 4sindgenug (16.04.14, 20:49)

Antwort erstellen Zitatantwort erstellen Zum erstem Beitrag


Re: Wichtige Frage zur Vermehrung von Betta Splendens

 Gepostet von 4sindgenug, 16.04.14, 19:21

@ hose112,

kleine Edelsteinkunde:
Smaragde sind grün
Saphire sind blau
Rubine sind rot

Wenn du natürlich meinst deine Fische sollen grün-blau oder grün-rot sein, dann ist alles richtig;)

LG Tom

_________________
Nicht jeder der aus dem Rahmen fällt war auch vorher im Bilde.


Schaut euch doch mal meine Aquarien Einsvonvier ;)[link]
und Zweivonnurnochdrei ;)[link] an


Antwort erstellen Zitatantwort erstellen Zum erstem Beitrag


Re: Wichtige Frage zur Vermehrung von Betta Splendens

 Gepostet von hose112, 16.04.14, 20:38

Hallo,

also wir haben gerade in Bio Kreuzungen...mit die Mendlischen Regeln und so. Daher kommt es jetzt auch recht gut^^. Berichtigung: der Nachwuchs soll Saphirblau oder Rubinrot sein. Wenn es nicht klappt, habe ich trotzdem Freude daran die Jungen aufzuziehen. Vielen Dank für die Beiträge.

VG Philipp

_________________
----------------------------
GruÃč Philipp


Antwort erstellen Zitatantwort erstellen Zum erstem Beitrag


Re: Wichtige Frage zur Vermehrung von Betta Splendens

 Gepostet von 4sindgenug, 16.04.14, 20:51

Na dann ist ja alles gut Philipp.

GruÃč
Tom

_________________
Nicht jeder der aus dem Rahmen fällt war auch vorher im Bilde.


Schaut euch doch mal meine Aquarien Einsvonvier ;)[link]
und Zweivonnurnochdrei ;)[link] an


Antwort erstellen Zitatantwort erstellen Zum erstem Beitrag


Re: Wichtige Frage zur Vermehrung von Betta Splendens

 Gepostet von Blutsalmler14, 16.04.14, 21:09

Hey,
du willst züchten?
Dann solltest du auch wissen wie viele Tiere ein Wurf bringen kann .Oft fallen sehr viele Männchen ,wie hast du vor diese unterzubringen? Was passiert mit den Tieren ,die nicht die Farbe erreichen ,die deinem Ziel entspricht? Welche Abnehmer hast du für diese Tiere? Es scheinen ja 0815 Tiere aus dem Zoogeschäft zu sein ,dies sind oftmals von Züchtern aussortierte Fische ,die nicht zur Zucht zu gebrauchen sind.Denkst du ,dass du Abnehmer finden kannst?
Ich schätze eher nicht.
Gerade die Zucht von Betta splendens ist sehr problematisch ,da nach einer Zeit alle Tiere getrennt werden müssen!
Deine Denkweise erscheint mir viel zu blauäugig ,überdenke lieber nochmal alle Pläne .

_________________


Antwort erstellen Zitatantwort erstellen Zum erstem Beitrag


Re: Wichtige Frage zur Vermehrung von Betta Splendens

 Gepostet von Duras, 16.04.14, 22:11

Hi,

Aus diesem Grund bin ich auf Wildformen umgestiegen.
Sind nicht so stressanfällig, kann man auch mit mehreren Tieren zusammen im Aquarium halten (auch mehrere Männchen), auf Flossenformen muss nicht geachtet werden und die Jungtiere kann man teilweise sogar mit den Eltern aufziehen.

Ich finde Betta splendens Hochzuchten gerade für Anfänger in der Zucht/Vermehrung als etwas schwierig. Gerade auch, weil man sehr viel Platz braucht, es mit sehr viel Arbeit verbunden ist und auch nicht gerade günstig ist. Dazu kommt dann das nötige Wissen zu Flossenformen und der Vererbung dieser, sowie der Farben.
Ebenso, wohin mit den Tieren, die man nicht gebrauchen kann.

Und wer sich mal Betta channoides, albimarginata oder macrostoma anschaut, der kann auch wirklich schöne Wildformen sehen.
(Gibt natürlich noch viel mehr schöne Wildformen, aber aufzuzählen würde den Rahmen sprengen.)

Gruss
Sascha


Antwort erstellen Zitatantwort erstellen Zum erstem Beitrag


Re: Wichtige Frage zur Vermehrung von Betta Splendens

 Gepostet von Nine, 16.04.14, 22:26

Hi!

Blutsalmler14 schrieb am 16.04.14, 21:09:
[...] da nach einer Zeit alle Tiere getrennt werden müssen!



:thumb: Guter und berechtigter Hinweis. Hast du denn genügend Becken? Mit wieviel Nachwuchs rechnest du? Du sprachst davon, Abnehmer zu haben... und wie viele sind das? Wir sprechen ja nicht nur von zwei Zöglingen.


überdenke lieber nochmal alle Pläne .



Schlage ich auch vor.


Und sage mal: dein Weibchen ist auch sicher ein Weibchen? Es werden ja auch gerne mal Männchen als W verkauft, nur weil sie kurze Flossen haben.
(Auch ich fiel einst drauf rein.)

Liebe GrüÃče,
und nicht zu groÃčes Kopfqualmen beim Ãťberlegen.

Nine

_________________
Kleb' mir meinen Mund
nicht mit B.u.b.b.l.G.u.m zu !*


» Mitglied im "Schnecken haben auch eine Berechtigung Club"


Antwort erstellen Zitatantwort erstellen Zum erstem Beitrag


Re: Wichtige Frage zur Vermehrung von Betta Splendens

 Gepostet von hose112, 17.04.14, 19:21

Hallo,

okay gut....ich werde es nochmal überdenken müssen.

VG Philipp

_________________
----------------------------
GruÃč Philipp


Antwort erstellen Zitatantwort erstellen Zum erstem Beitrag


Navigation

Forum Übersicht » Zucht » Wichtige Frage zur Vermehrung von Betta Splendens

19.06.24 | 03:43 Uhr

Community-Status

 » nicht eingelogged
 » Login
 » Anmelden

Wer ist online?

Gäste: 161



© 2000-2023
Sebastian Wilken




Startseite · Über aqua4you · Sitemap · Suchen & Finden · FAQ
Links · Nutzungsbedingungen · Impressum · Datenschutz