Home Fische Pflanzen Zubehör Krankheiten Plagegeister Forum Community Mein Aquarium Artikel



Forum-Suche

Hier ein Stichwort eingeben, um das aqua4you-Forum zu durchsuchen.

Erweiterte Suche



Kampffisch züchten?

Neue Antwort erstellen Zum neuesten Beitrag

Pfad zum Thread: Forum-Übersicht » Zucht » Thread #24853

Kampffisch züchten?

 Gepostet von Gelöschter User, 18.05.12, 19:44


Hi, wisst ihr vielleicht wie man einen Kampffisch züchtet. Hab ein 54l Aq und vor 3 Tagen einen Kampffisch gekauft, aber hab mich gar nicht über ihn informiert :confused:, weil er so schön aussah und hab ihn gleich gekauft. Besatz sind 4 Panzerwelse und 6 Guppys. Würde mich freuen wenn ihr mir helft.


Antwort erstellen Zitatantwort erstellen Zum erstem Beitrag


Re: Kampffisch züchten?

 Gepostet von Luky, 18.05.12, 19:56

Für die Zucht benötigst du 2 Kampffische. Meiner Meinung nach würden die Jungfische in deinem Aquarium aber leider nicht durchkommen. Vermutlich würden sie von den Guppys gefressen werden. Praktisch wäre ein Aquarium für die beiden Kampffische alleine, mit vielen Schwimmpflanzen oder Pflanzen an der Oberfläche. Die Temperatur kann dann auf etwa 27 °C angehoben werden. Das Männchen wird dann ein Schaumnest bauen (dafür auch die Schwimmplanzen). Wenn du dann Glück hast legt das Weibchen Eier. Um viele Jungfische durchzubringen würde ich die Eltern nach etwa 2 Tagen nach dem Schlüpfen aus dem Becken nehmen, da sie hin und wieder einen Jungfisch fressen.

_________________
Mittelamerika: [link]
Gesellschaftsbecken: [link]


Antwort erstellen Zitatantwort erstellen Zum erstem Beitrag


Re: Kampffisch züchten?

 Gepostet von Mama-im-Einsatz, 18.05.12, 20:01

Gruess Dich.

Wenn Du diesesmal bei diesem einen Account bleibst und nicht bei jeder Frage die Du mit anderem Besatzwunsch stellst gleich nen neuen Account einrichtest kannst Du im Forum bleiben.
Ansonsten wie gehabt: Sperre.

Zu Deinem Besatz: Kampffische haelt man Alleine und wenn ueberhaupt vergesellschaftet dann nicht in so einem kleinem Becken und nicht mit Guppys.

Zum zuechten von Kampffischen brauchst Du viele, viele kleine Becken und mindestens ein Weibchen in einem Extrabecken. Einen Kampffisch in einem Extrabecken welches dann auch das Aufzuchtbecken wird in welchem das Maennchen mit der Brut bleibt. Nach der Eiablage kommt das Weibhen wieder raus. Nach ein paar Wochen musst Du die Jungen aus dem Becken holen. Bis zur Verkaufsgroesse sortierst Du taeglich Maennchen und Weibchen auseinander. Immer das groesste Maennchen von ungefaehr zehn jeweils in einem Becken komt raus in Einzelhaft. Du brauchst Lebendfutter und Du brauchst Abnehmer.
Du kaufst ein Weibchen in Geschaeft A das andere in Geschaeft B und das Maennhen in Geschaeft C.

Und dann guckst Du bei google.de mit den Tags Kampffische zuechten was Dir die Suchmaschine ansonsten ausspuckt.
Ach ja. Der Kampffisch mag es schummrig, gut dicht bepflanzt und warm bei 28°C. q

_________________
Viele Grüße, Katharina
------------------------------------------------

s=k. log w = Entropie;


Antwort erstellen Zitatantwort erstellen Zum erstem Beitrag


Re: Kampffisch züchten?

 Gepostet von Segelkärpfling, 18.05.12, 20:05

Hallo.

Nun, wir haben hier einen sehr guten Steckbrief zum Siamesischen Kampffisch auf der Seite und mit Hilfe der Forensuche wird man diverse Threads wie diesen finden in denen die Frage ausführlich beantwortet ist.
Ein Kampffisch lässt sich im Gegensatz zu einigen wenigen Tieren die über die Fähigkeit der Parthenogenese verfügen nicht ohne Geschlechtspartner vermehren.
Demzufolge wäre der Kauf eines Weibchens (ich gehe davon aus, dein Tier ist ein Männchen, da er so schön aussieht) zumindest der erste logische Schritt.
Bevor man das tut sollte man aber überlegen: Warum möchte ich Fische nachziehen?
Kampffische vermehren sich ohne größere Probleme und bringen auch eine große Zahl an Jungfischen mit.
Wenn man sich weiter mit dem Kampffisch beschäftigt wird man feststellen, dass er über eine hohe innerartliche Aggressivität verfügt, was eine hohe Fischdichte dieser Art eher problematisch gestalten wird.
Im Endeffekt hättest du dann jede Menge Kampffische, von denen zumindest die Männchen versuchen würden sich gegenseitig (im beengten Lebensraum Aquarium - insbesondere bei 54l) zu töten. Auch die Weibchen untereinander und beide Geschlchter durcheinander sind nicht zwingend vor Kämpfen gefeit.
Selbst nachgezogene 08/15-Kampffische erzielen wenn überhaupt keine hohe Gewinnausbeute, wenn man sie weiterverkauft.
Weiters kommt ein Kampffisch-Männchen und ein Kampffisch-Weibchen auf Dauer meistens nicht miteinander klar in einem kleinen Becken. Zwangsweise müsstest du also zumindest ein zweites für das Weibchen und ein drittes (viertes, fünftes, usw.) für die anfallenden Jungfische beschaffen. Ob das soviel Sinn macht, wenn man sich über Kampffische noch nicht einmal informiert hat?

Im Grunde frage ich mich eigentlich nur, warum du dir Gedanken darüber machst, wie man den Fisch vermehrt (Zucht und Vermehrung sind ein Unterschied), anstatt dir erstmal Gedanken zu machen, wie du deine Fische artgerecht pflegst und ihnen ein schönes Zuhause bietest.


Antwort erstellen Zitatantwort erstellen Zum erstem Beitrag


Re: Kampffisch züchten?

 Gepostet von Conny 13, 18.05.12, 23:59

Tengis schrieb am 18.05.12, 19:44:

Hi, wisst ihr vielleicht wie man einen Kampffisch züchtet. Hab ein 54l Aq und vor 3 Tagen einen Kampffisch gekauft, aber hab mich gar nicht über ihn informiert :confused:, weil er so schön aussah und hab ihn gleich gekauft. Besatz sind 4 Panzerwelse und 6 Guppys. Würde mich freuen wenn ihr mir helft.



Hallo Tengis,

zum Thema Zucht und deinen Anmeldungen wurde ja schon geschrieben.
Ich verstehe ehrlich gesagt nicht, warum Du dich nicht infomiert hast. Aber gut es ist halt leider jetzt mal so.

Nur wollte ich jetzt nochmal auf deinen Besatz ansprechen. Welche Panzerwelse hast Du denn eigentlich? Das eigentliche Problem ist aber das Du auch noch Guppy´s drin hast, bestimmt gibt es da auch Probleme, denn dein Kampffisch sieht ein Guppy-Männchen als Konkurrenten an. Schwanzzuppeln ist da nicht auszuschließen.
Du solltest beide Arten schnellstmöglich trennen.

_________________
Bild LG Conny Bild

Bild BildBildBild

Gesellschafts-Aqua: [link] Garnelen Red Crystal: [link] Südamerika Artenaqua L46: [link] L-Wels-Aufzucht-Teeny-Aqua: [link]


Antwort erstellen Zitatantwort erstellen Zum erstem Beitrag


Re: Kampffisch züchten?

 Gepostet von Malazak, 19.05.12, 07:53

Moin zusammen :kaffee:

Guppy und Kampffisch = Krieg.
Besonders in der Paarungszeit die irgendwann kommt.

Ausserhalb der Paarungszeit kann sogar ein W für das Kampffisch M ein Gegner darstellen und angegriffen werden. Deshalb bin ich der Meinung, dass Leute die sich nicht wirklich gut auskennen, die Zucht auch sein lassen.
Und höchstens nur ein M halten. Aber bitte nicht mit Guppys.

_________________
Währ schön, wenn ihr meine AQs ansehen würdet. Bewertungen und Tipps/Anregungen erwünscht. Bilder sind von 07.06.2012


Antwort erstellen Zitatantwort erstellen Zum erstem Beitrag


Re: Kampffisch züchten?

 Gepostet von Aurum1, 19.05.12, 09:39

Hi!

Also ich will jetzt nicht auf Kritik stoßen :), aber es muss nicht immer sein, dass Kampffische und Guppys sich nicht vertragen. Ist aber echt selten und dann auch wahrscheinlich nur, wenn die Guppys von Geburt an bei dem Kafi waren (war bei mir so). Ich habe die Guppys auch entfernen müssen und zu ihren Eltern getan, weil ich kein Risiko eingehen wollte.

Lieber Tengis, ich empfehle dir, entweder den Kampffisch oder die Guppys wegzugeben. Du kannst natürlich auch ein kleineres Aq (ab 25l) für den Kafi einzurichten. Dort kannst du aber nicht züchten. Überhaupt würde ich das lieber lassen, denn es bringt nur weitere Probleme mit sich.

LG Aurum1

_________________
grins

Alle AQs überarbeitet!
Bitte bewerten!


Antwort erstellen Zitatantwort erstellen Zum erstem Beitrag


Navigation

Forum Übersicht » Zucht » Kampffisch züchten?

05.06.20 | 17:04 Uhr

Community-Status

 » nicht eingelogged
 » Login
 » Anmelden

Wer ist online?

Gäste: 56.



© 2000-2018
Sebastian Wilken




Startseite · Über aqua4you · Sitemap · Suchen & Finden · FAQ
Links · Nutzungsbedingungen · Impressum · Datenschutz