Home Fische Pflanzen Zubehör Krankheiten Plagegeister Forum Community Mein Aquarium Artikel



Forum-Suche

Hier ein Stichwort eingeben, um das aqua4you-Forum zu durchsuchen.

Erweiterte Suche



Qualitätsoffensive Vorschlag

Qualitätsoffensive Vorschlag

 Gepostet von joe, 28.08.10, 00:27


Hi

Wir hatten (haben noch ? ) ja mal das Projekt der Qualitätsoffensive hier im Forum.
Das scheint mir im Augenblick etwas versickert zu sein. Zur Zeit häufen sich
im Forum Postings über "Guppydamen", Trächtigkeitspunkte", "schwangere Lebendgebärende", "Kafis" und , was ich besonders liebe, "Scheibenknutschis".
Letztere Art ist zumindest mir nicht bekannt. Ich kann mir nicht vorstellen, dass dieses Niveau, wenn es in den Beiträgen überwiegt, im Interesse der Mods und auch von Sebastian sein kann. Das Forum stellt sich auch in der Außenwirkung dar, und eine Dominanz von laienhaften Fragen und Beratungen nützt unserem Forum wirklich nicht. Außerdem scheint es in Mode zu kommen, dass man sich anmeldet und sofort Fragen postet nach dem Motto: "Ich habe ein 54l Becken. Welcher Besatz wird empfohlen?" Wir sollen uns dann an die Arbeit machen und posten, was es so alles gibt. Vielleicht kann man auch als Anfänger selbst mal tätig werden und sich informieren, anstatt hier eine Rundumversorgung zu verlangen.und uns die Arbeit machen zu lassen.

Außerdem kam es jetzt wieder vor, dass ein User 3 oder 4 Aquarienvorstellungen unter Phantasienamen präsentiert. Wenn man die anklickt, steht da: "Ist in Arbeit". Ich empfinde so was ehrlich gesagt als Frechheit. Dass irgendwo irgendwer etwas in Arbeit hat, ist zwar begrüßenswert, interessiert zumindest mich aber in keinster Weise, und ist keine Aquarienvorstellung.

Mir ist bewusst, dass man hier für kritische Anmerkungen gern mal negativ bewertet wird, und deswegen hier ein Zitat von Wasserfisch von 27. 8.:

"Ich merke bei mir selbst, dass ich manche Meinung nicht vortrage, wegen der dann folgenden lähmenden- nein, nicht Diskussionen, sondern einhelligen Meinungskundgebungen."

Ich tue das mal trotzdem, weil es mir um die Sache geht und aqua4you mir in den
Jahren meiner Mitgliedschaft auch eine auch ganz wichtige Angelegenheit geworden ist.

Was haltet Ihr von der Einrichtung eines Unterforums "Fachforum", in das man
nur mit ,sagen wir mal ,15 000 Punkten reinkommt? Hier könnten dann wirklich
interessierte Aquarianer sich austauschen und miteinander diskutieren, ohne
täglich "Scheibenknutscher" und Goldmollyprobleme diskutieren zu müssen.
Natürlich würden wir alle Anfängern mit echtem Interesse weiterhin mit Rat und Tat zur Seite stehen.

Gruss, Joe und schönes WOE.


_________________
jk


Antwort erstellen Zitatantwort erstellen Zum erstem Beitrag


Re: Qualitätsoffensive Vorschlag

 Gepostet von Shifty, 28.08.10, 00:53

Hi

Was mir als "Rückkehrer" extrem aufgefallen ist, ist das oft 3 threads vom selben User aufgemacht werden mit den gleichen Fragen oder was noch besser ist mit völlig Gegenteiligen Aussagen.

Grüße Andi


Antwort erstellen Zitatantwort erstellen Zum erstem Beitrag


Re: Qualitätsoffensive Vorschlag

 Gepostet von Segelkärpfling, 28.08.10, 01:06

joe schrieb am 28.08.10, 00:27:
Hi


Hi Joe

Wir hatten (haben noch ? ) ja mal das Projekt der Qualitätsoffensive hier im Forum.
Das scheint mir im Augenblick etwas versickert zu sein.


Die ist noch im Gange, ich setze mich z.B. derzeit wieder verstärkt für eine Aufbesserung unserer Datenbank ein. Dazu sind auch nach wievor alle anderen Mitglieder eingeladen, die dazu fähig sind sinnvolle und gute Steckbriefe zu erarbeiten.

Zur Zeit häufen sich
im Forum Postings über "Guppydamen", Trächtigkeitspunkte", "schwangere Lebendgebärende", "Kafis" und , was ich besonders liebe, "Scheibenknutschis".
Letztere Art ist zumindest mir nicht bekannt.


Eine Beobachtung die man glaub ich saisonell machen muss. Derartige Anfängerwellen kommen immer wieder mal wie du weißt und flauen auch wieder ab. Aber natürlich richtig sollten auch die sich um richtige Bezeichnungen bemühen und auch mal die Forensuche betätigen.

Ich kann mir nicht vorstellen, dass dieses Niveau, wenn es in den Beiträgen überwiegt, im Interesse der Mods und auch von Sebastian sein kann.


Richtig. Wobei man daran wenig bis nichts ändern kann.

Das Forum stellt sich auch in der Außenwirkung dar, und eine Dominanz von laienhaften Fragen und Beratungen nützt unserem Forum wirklich nicht.


Bei der Größe die wir in den letzten Jahren (a4y wird bald 10 Jahre alt) erreicht haben müssen wir uns wirklich um unsere Außenwirkung kümmern. Diverse Zwischenfälle wie früher ab und an vorgekommen sind, sollten da auch ausbleiben.

Außerdem scheint es in Mode zu kommen, dass man sich anmeldet und sofort Fragen postet nach dem Motto: "Ich habe ein 54l Becken. Welcher Besatz wird empfohlen?" Wir sollen uns dann an die Arbeit machen und posten, was es so alles gibt. Vielleicht kann man auch als Anfänger selbst mal tätig werden und sich informieren, anstatt hier eine Rundumversorgung zu verlangen.und uns die Arbeit machen zu lassen.


Dazu komme ich später.

Außerdem kam es jetzt wieder vor, dass ein User 3 oder 4 Aquarienvorstellungen unter Phantasienamen präsentiert. Wenn man die anklickt, steht da: "Ist in Arbeit". Ich empfinde so was ehrlich gesagt als Frechheit. Dass irgendwo irgendwer etwas in Arbeit hat, ist zwar begrüßenswert, interessiert zumindest mich aber in keinster Weise, und ist keine Aquarienvorstellung.


Stimmt, hab ich auch mit einem Fragezeichen über dem Kopf gesehen. Wenn man schon sowas macht, dann könnte man sich auch die Mühe machen die anderen an seinen Plänen teilhaben zu lassen. Aber ein hingeworfener Satz und keine Bilder, das ist wirklich keine Vorstellung.

Mir ist bewusst, dass man hier für kritische Anmerkungen gern mal negativ bewertet wird, und deswegen hier ein Zitat von Wasserfisch von 27. 8.:
"Ich merke bei mir selbst, dass ich manche Meinung nicht vortrage, wegen der dann folgenden lähmenden- nein, nicht Diskussionen, sondern einhelligen Meinungskundgebungen."


Hab fast das Gefühl als hätte ich hier was verpasst? Laut Nutzungsbedingungen muss man negative Bewertungen nicht fürchten. Man hat das Recht kritisch zu sein, solang es nicht in persönlichen Angriffen gipfelt.

Ich tue das mal trotzdem, weil es mir um die Sache geht und aqua4you mir in den
Jahren meiner Mitgliedschaft auch eine auch ganz wichtige Angelegenheit geworden ist.


Das ist sehr gut und vorbildlich. Jeder User hat das Recht zu sagen was er denkt und Vorschläge einzubringen. Vor Zensur oder ähnlichem muss hier wohl keiner Sorgen machen.

Was haltet Ihr von der Einrichtung eines Unterforums "Fachforum", in das man
nur mit ,sagen wir mal ,15 000 Punkten reinkommt? Hier könnten dann wirklich
interessierte Aquarianer sich austauschen und miteinander diskutieren, ohne
täglich "Scheibenknutscher" und Goldmollyprobleme diskutieren zu müssen.


Die Idee ist im Ansatz nicht schlecht. Ich denke aber nicht dass es im Sinne Sebastians wäre das Forum zu spalten. Auch ich fände das nicht wirklich gut. Aus einem Nachbarforum (L-Welse.com) hab ich aber gesehen, dass in bestimmten Forenbereichen nur User mit einem bestimmten Rang antworten können. Das halte ich für sehr sinnvoll.
Man könnte auch die Beratungs-Threads unter sowas führen, damit nicht Anfänger Anfänger beraten und dabei eine schöne Fischsuppe kochen und sich die Fortgeschrittenen nicht immer und immer wieder die Münder fusselig diskutieren müssen.
Das Unterforum, "Fachforum" oder "Stammtisch" wäre auch ein geeigneter Name, stell ich mir aber etwas unübersichtlich vor wenn man zu jedem unterschiedlichen Thema dazu reinposten würde... aber vielleicht täusche ich mich da.

Natürlich würden wir alle Anfängern mit echtem Interesse weiterhin mit Rat und Tat zur Seite stehen.


Damit die Beratung von Anfängern nicht zu kurz kommt, wofür wir denke ich auch bekannt sind, sollte es wie erwähnt erfahrenen Usern vorbeihalten sein bei schwierigeren Sachen zu antworten.
Ich halte aber nichts davon dies nach den Punkten zu richten, da diese nicht unbedingt aussagekräftig sind. Eine Einschätzung beispielsweise seitens uns Mods auf das jeweilige Mitglied könnten dabei als Einladung in den neuen User-Rang dienen.
Ich glaube kaum dass das technisch zu aufwändig wäre oder Seb das nicht schaffen kann. Aber natürlich müssen wir abwarten was er zu der Sache denkt. Aber ich schätze du sprichst hier vielen aus der Aquarianerseele.

Gruss, Joe und schönes WOE.


Gruß zurück und ebenfalls ein schönes Wochenende.


Antwort erstellen Zitatantwort erstellen Zum erstem Beitrag


Re: Qualitätsoffensive Vorschlag

 Gepostet von Schwimmwühle , 28.08.10, 02:08

Hi,

ich finde die Idee von Joe gut, denn leider ist es echt so das die Forenqualität in letzter Zeit doch arg leidet.
Ich vermisse bei vielen Neulingen den Drang sich ernsthaft mit der Aquaristik auseinanderzusetzen (siehe die "Scheibenknutschi"-Sache oder diese "ich hab ein Becken was soll ich reinsetzen"-Threads ohne weiter Angaben).
Vielleicht sollte man nochmal ausdrücklich sagen, dass es ab und an notwendig ist sich auch ein wenig fachmännischer auszudrücken wenn man Hilfe benötigt (Artennamen, Wasserwerte etc.).

Ich fände es wirklich toll, würde so ein Stammtische gegründet, dort könnten dann auch mal Dinge diskutiert werden, die im normalem Forum durch die Flut der "Anfängerbeitrage" einfach untergehen.
Man müsste halt nur gucken ob das sich auch so einfach umsetzen lässt, so dass User die sich als kompetent erwiesen haben dort ungehindert schreiben können, während "normale" User eben nur lesen können.

Zum Schluss nochmal zum Thema Meinungsfreiheit. In den vielen Jahren die ich nun schon hier bin war ich damit eigentlich immer zufrieden. Ich habe schon Foren erlebt, wo Mods scheinbar willkürlich Threads oder Beiträge löschen, weil ihnen Thema oder Antwort nicht in den Kram passt, das ist mir hier aber noch nie untergekommen.

Man muss auch sagen das ich denke, dass die Diskussion um strittige Themen doch einfach Sinn und Zweck eines solchen Forums sind, dies ist ja auch Teil eines Meinungsaustauschs.

MfG

Schwimmwühle

p.s.: würde man nur User über 15.000 Punkte ins Fachforum lassen, hätte man wahrscheinlich 5 aktive;)


Antwort erstellen Zitatantwort erstellen Zum erstem Beitrag


Re: Qualitätsoffensive Vorschlag

 Gepostet von aquakollege, 28.08.10, 10:59

Die Meinungsfreiheit sollte natürlich im Vordergrund stehen, auch wenn in letzer Zeit immer mehr Anfänger sich in Themen einmischen und irgendeinen Quatsch posten: "Setz einen Schwarm Schmetterlingsbuntbarsche rein." Nur als Beispiel! Andere Versuchten zuvor dem betroffenen User wirklich zu helfen. In anderen Foren gibt es dazu regeln, dass man sich nicht in eine Diskussion einmischen soll/darf.

Aus einem anderen Forum:
"Stelle Dich vor! Gerade Frischlinge – also neue Teilnehmer im Forum – begehen den Fehler, dass sie in eine Diskussion einbrechen. Das ist unhöflich! In einer Gaststätte würdest Du Dich auch nicht an einen Tisch setzen und sofort das Wort ergreifen. Wenn Du neu bist, stelle Dich also kurz der Gruppe vor. Weiterhin sollte dein erster Post nicht im Suche/Biete Bereich stattfinden, wir sind ein Diskussionsforum keine Verkaufsplattform."

Ein weiteres Problem wird die zunehmende Vernachlässigung der Rechtschreibung. Besonders bei neuen Usern passiert es, dass man die Texte gar nicht richtig identifizieren kann. Dazu gehören auch die lustigen Bezeichnungen mancher Arten, wie Scheiben-Knutschi.

Wie Joe schon sagte habe ich z.B. auch gestern wieder 3 Aquarienvorstellungen von einem Benutzer lesen müssen, die in Arbeit waren. Auch wenn man ja nicht weis, ob der User Hilfe bei der Einrichtung, dem Besatz oder der Bepflanzung braucht, ist das eine bodenlose Frechheit!

LG Flo

_________________
Bild
Deforestation [link]


Antwort erstellen Zitatantwort erstellen Zum erstem Beitrag


Re: Qualitätsoffensive Vorschlag

 Gepostet von aktivhaut, 28.08.10, 11:59

Guten Morgen,
regelt sich ein Teil des "Probelms" der wiederkehrenden Antworten nicht mit Hinweis auf......
war doch hier auch schon angedacht!
Viele Grüße
Henning


Antwort erstellen Zitatantwort erstellen Zum erstem Beitrag


Re: Qualitätsoffensive Vorschlag

 Gepostet von Diskusman, 28.08.10, 12:39


Hallo zusammen,

Wollte nun auch etwas beisteuern und sagen was mich ziemlich nervt:

Es gibt user die meinen auf jedes Thema antworten zu müssen, ob sie Ahnung davon haben oder nicht. Es werden dann am Tag so 7-8 Fragen beantwortet bzw es wird versucht zu beantworten und das immer mit einer Gegenfrage, die auch meißtens mit Arbeit verbunden ist.
Sag mir deine Wasserwerte, wie groß ist dein Becken, was ist noch an Fische drin, wielang wird beleuchtet und und und .Bei fast jeder Antwort wird danach gefragt obwohl es eigentlich bei der Frage unwichtig ist. Es gibt viele Fragen wo es Sinn macht, da verstehe ich es auch.

Dann macht sich der fragende die Arbeit und beantwortet ganz fleißig und als Antwort kommt nur 0815 Kram zurück, anscheinend ohne richtiges Hintergrundwissen. Es macht den Anschein als ob der Antwortende selber nicht viel mehr weiß aber meint überall mit reden zu müssen.

Ich für meinen Teil antworte nur auf Fragen wo ich denke das die richtigen Antworten nicht von jedem beantwortet werden können und somit wirklich hilfe brauchen. Bis ich auf einer Frage eine anständige Antwort formuliere konnte, hat schon jemnd anderes nach Beckengröße und Temperatur gefragt.
Und dann kommt nur zurück--- das geht nicht, schau mal das du den Fisch los wirst, muß dringend irgendwelche Fische dazu setzten oder doer oder.....

Eine passende Lösung fällt mir allerdings dazu noch nicht ein. Die Idee mit den Punkten gefällt mir ehrlich gesagt auch nicht, denn es gibt bestimmt Neuzugänge die richtig Ahnung von der Materie haben, sich dann aber nicht sinnvoll einbringen können.

Das Mods diese bestimmen, finde ich dagegen schon besser, die kennen die meißtens User und wissen was sie von denen zu halten haben und man merkt auch recht schnell das diese Ahnung und das Wissen haben. Aber wenn einer Abgelehnt wird, so wird dieser dann ganz schön geknickt sein und wird es nicht verstehen können.

Vielleicht wäre ein Themabereich : für Spezialistenfragen sinnvoll, allerdings sollte da wirklich nur user antworten die auch wirklich Wissen was sie schreiben und auch NÜTZLICHE Tips geben können

Gruß Jürgen

PS: so, nun habe ich mir auch mal Luft gemacht, tut richtig gut ;-)

_________________
Nur wer Erwachsen wird und ein Kind bleibt, ist ein Mensch ( Erich Kästner )

Aufbau meines neuen Beckens:
[link]

Neue Bilder von meinem Schaubecken, bitte auch bewerten !!! :lhammer:

[link]

Und meiner Zuchtwand:

[link]


Antwort erstellen Zitatantwort erstellen Zum erstem Beitrag


Re: Qualitätsoffensive Vorschlag

 Gepostet von aquakollege, 28.08.10, 14:40

Jetzt gehts langsam Wirklich zu weit. Wahrscheinlich fühlen sich manche durch diesen Thread betroffen und reagieren kolerisch darauf:

[link]

edit: Gut hats sich zum Glück schon erledigt. :thumb:

_________________
Bild
Deforestation [link]


Antwort erstellen Zitatantwort erstellen Zum erstem Beitrag


Re: Qualitätsoffensive Vorschlag

 Gepostet von Malawiseefan, 28.08.10, 15:14

Hi

ich finde die meisten Ideen wirklich sehr gut und sie sollten in absehbarer Zeit auch umgesetzt werden, da es langsam keinen Spaß mehr macht irgendwelchen sinnlosen Fragen zu antworten.

Viele Grüße Julian

_________________
Mein Aquarium:
Green Mountains [link]


Antwort erstellen Zitatantwort erstellen Zum erstem Beitrag


Re: Qualitätsoffensive Vorschlag

 Gepostet von Segelkärpfling, 28.08.10, 16:11

Diskusman schrieb am 28.08.10, 12:39:
Aber wenn einer Abgelehnt wird, so wird dieser dann ganz schön geknickt sein und wird es nicht verstehen können.


Daran dachte ich auch, deswegen sollten sich die User lieber nicht selbstständig bewerben. So kann es nicht zu Enttäuschungen kommen. Ich denke wir können auch so ganz gut vom Mitlesen einschätzen ob ein User bereit ist oder nicht.


Antwort erstellen Zitatantwort erstellen Zum erstem Beitrag


Re: Qualitätsoffensive Vorschlag

 Gepostet von Diskusman, 28.08.10, 16:24

Segelkärpfling schrieb am 28.08.10, 16:11:

Daran dachte ich auch, deswegen sollten sich die User lieber nicht selbstständig bewerben. So kann es nicht zu Enttäuschungen kommen. Ich denke wir können auch so ganz gut vom Mitlesen einschätzen ob ein User bereit ist oder nicht.




Da bin ich mir ganz sicher, Ihr macht das schon

Jürgen

_________________
Nur wer Erwachsen wird und ein Kind bleibt, ist ein Mensch ( Erich Kästner )

Aufbau meines neuen Beckens:
[link]

Neue Bilder von meinem Schaubecken, bitte auch bewerten !!! :lhammer:

[link]

Und meiner Zuchtwand:

[link]


Antwort erstellen Zitatantwort erstellen Zum erstem Beitrag


Re: Qualitätsoffensive Vorschlag

 Gepostet von Jann Schlaudraff, 04.09.10, 12:37

Hallo,
damit nicht diese ganzen Fragen kommen wie z.B.
Hab nen 60l Aquarium, was soll rein! Könnte doch jeder neue User eine mail bekommen, in der steht wie man sich zu verhalten hat! Mit einem Hinweiß dazu was man bei einer Besatzfrage angeben muss damit einem geholfen werden kann, b.z.w. einem Hinweis auf die Fisch- und Pflanzendatenbank und das man bei einer Krankheit nicht gleich ein neues Thread öffnen muss, sondern erste Hilfe über die Krankheitendatenbank und über die Forum-Suche und das auf eine angemessene Rechtschreibung geachtet wird. u.s.w.
So könnte meiner Meinung nach ein Großteil dieser Threads verhindern! Weil einigen Leuten glaub ich, gar nicht klar ist, dass man Sachen wie: Wasserwerte beachten muss! Die denken man kann einfach Irgendwas rein setzen!
So wird dann einigen neuen Usern gleich klar das ein Thread wie "Was soll ins Aquarium?", ohne weitere Angaben gar nichts bringt und man auch keine sinnvollen Angaben bekommt!

Grüße Jann

_________________
Bild


Antwort erstellen Zitatantwort erstellen Zum erstem Beitrag


Re: Qualitätsoffensive Vorschlag

 Gepostet von aktivhaut, 04.09.10, 14:14


Hallo Jann,
würde dieser Hinweis nicht auch genügen, wenn hier eine entsprechende Frage gestellt wird;
und einer der Mitglieder den Hinweis gibt, suche in... Datenbank Krankheiten.
Es gibt hier doch alles :
Fischbank usw.
Viele Grüße
Henning


Antwort erstellen Zitatantwort erstellen Zum erstem Beitrag


Re: Qualitätsoffensive Vorschlag

 Gepostet von GuppyFan, 04.09.10, 15:33

Hallo,

ich denke, dass das größte Problem bei Anfängern einfach ist, dass sie entweder keine Lust haben, sich selbst zu helfen und die Suchfunktion zu nutzen, sondern einfach mal ins Forum schreiben, um alles auf dem Silbertablett serviert zu bekommen.

Allerdings möchte ich zu bedenken geben, dass es nicht nur User gibt, die zu faul sind um die Suchfunktion zu nutzen, es wird mit Sicherheit auch einige geben, die einfach nicht wissen, wonach sie suchen sollen. Das Problem ist dann natürlich, diese Sorte von denen zu unterscheiden, die, auf Deutsch gesagt, einfach "keinen Bock" haben.

Vielleicht könnte man dafür ja eine Kategorie "Besatzvorschläge" einrichten?! Die typischen Größen der "Anfänger-Becken" sind ja meistens die Standart-54 Liter. Dann könnte man für diese Größe beispielsweise eine Art Steckbrief verfassen, wo ein eventueller Besatz aufgelistet ist mit den passenden Wasserwerten und so. Dann einen Steckbrief für 112 Ltr, 120, und dann sollte es reichen, denke ich, denn wenn sich jemand ein 160er Becken kauft, wird er schon einigermaßen Erfahrung haben und wissen, wonach er/sie Ausschau halten will.

Viele Grüße
Lisa

_________________
Sometimes I wish that I could freeze the picture and save it from the funny tricks of time.
(ABBA, "Slipping though my Fingers";)


Antwort erstellen Zitatantwort erstellen Zum erstem Beitrag


Re: Qualitätsoffensive Vorschlag

 Gepostet von Jann Schlaudraff, 04.09.10, 16:05

aktivhaut schrieb am 04.09.10, 14:14:

Hallo Jann,
würde dieser Hinweis nicht auch genügen, wenn hier eine entsprechende Frage gestellt wird;
und einer der Mitglieder den Hinweis gibt, suche in... Datenbank Krankheiten.
Es gibt hier doch alles :
Fischbank usw.
Viele Grüße
Henning


Hallo,
eigentlich schon, allerdings wird dann erst ein neues Thread eröffnet und dies soll ja eigentlich verhindert werden!
Grüße Jann

_________________
Bild


Antwort erstellen Zitatantwort erstellen Zum erstem Beitrag


Re: Qualitätsoffensive Vorschlag

 Gepostet von Ija, 05.09.10, 10:12

Guten Morgen allerseits,

es ist nicht einfach, allen hier recht zu machen...leider sind wir nicht bei "wünsch dir was", aber so kann Aqua4You auch nicht nach 10 Jahre bleiben...

Es könnte vlt. 2 Möglichkeiten entwickelt werden, um grundlose Intentionen zu ersticken und diese Threads zu filtern:

(Grundlos, weil sie eigentlich vorher suchen sollten und nicht zum 1000. Mal über Guppies schreiben, sonst gibts auch noch Blabb, wo man echt rein gehen kann und wie normale Menschen chatten...)

1. Neue Mitglieder, die keine Erfahrung haben und 5 Jahre-Mitgliedschaft bei Aqua4You noch nicht erlangt haben, dürfen keine Threads verfassen. Die Dauer der Probezeit von 5 Jahre können Sebastian und die Moderatoren entweder verlängern oder verkürzen.

Erst nach 5 Jahre Mitgliedschaft ohne Verhaltensauffälligkeiten, die man auf Aquariumvorstellung nachschauen kann (wie z.B. bei leerem "Wünsch-Traum-Aquarium";), hat man die Möglichkeit Threads zu schreiben und Andere zu helfen.

Bei Experten, die neue Mitgleidschaft bei Aqua4You erwerben wollen und gleich aktiv sein wollen, können einen Antrag an Sebastian oder an die Moderatoren machen.

ODER 2.Vor dem Threadverfassen nicht nur den kurzen Hinweiß bekommen darauf, dass man die Option "Forum-Suche" hat, sondern müssen vor dem Verfassen sämtliche Fragebögen zu Krankheiten, Pflanzen, vorhandenen Wasserwerten, vorhandenem Besatz durchgehen, die an Fischsteckbriefe, Krankheitssteckbriefe, Pflanzensteckbriefe, Palgegeistersteckbriefe oder Forum weitergeleitet werden, wo die meisten Fragen ausdiskutiert worden ist...

Es klingt fies, dass neue Mitgleider durch diese Fragebögen durchgehen zu lassen und doch weitergeleitet werden, wo sie doch nichts verfassen dürfen. Aber wenn neue Mitgleider nicht mal die Mühe gibt, sich vorher zu informieren, dann können sie auch keine vernünftige Fragen stellen. Sie sitzen vor der leere Text-Fläche und hoffen, dass man sie sofort hilft, wenn sie aus Verzweiflung ihrer Notlage der Ahnunglosigkeit nicht mehr auf die Richtigkeit der Sätze achten und so Mitleid von andere Leser ernten wollen...wenn ein Experte dies durchschaut und mit "großem Lehrer-Ton" zurück schreibt, wird gleich gemeckert und großzügig Minus-Punkte verteilt...

Natürlich haben alle Recht was auch immer zu verteilen, aber meistens endet das im Kindergarten-Ton...nur weil jeder jeden was sagen will...Ich habe nichts gegen Mitteilungsfreudigkeit, aber die meisten Threadbeiträge erinnert mich an Zeilen aus einem Chatraum, viel zu kurz als eine dauerhafte Informationsquelle entnehmen zu können und man kann daraus sehr wenig lernen.

schöne grüße
Ija

_________________
Mein Aquarium [link]
BildBildBild Ich bin dieBild *hust* :lol:

Don’t make promise when you’re in joy.
Don’t reply when you are sad.
Don’t take decision when you are angry.

Think twice..., Act wise.

Nichts auf der Welt ist so gerecht verteilt wie der Verstand: Jeder glaubt, genug davon zu haben. Jacques Tati (1907-1982)


Antwort erstellen Zitatantwort erstellen Zum erstem Beitrag


Re: Qualitätsoffensive Vorschlag

 Gepostet von jojo1, 05.09.10, 10:56

Ich finde die Idee mit dem Stammtisch nicht so schlecht, aber dann sollten finde ich die Mitglieder von den Mods ausgewählt werden, weil wenn es ein Punktelimit gibt, wollen die Mitglieder ja wieder nur Punkte sammeln und schreiben vielleicht unnötige Beiträge oder Artikel.

Auch denke ich, dass Lisa recht hat damit, dass manche Mitglieder einfach zu faul sind, nicht nur die Suche zu benutzen, sondern auch den Besatz zu optimieren, wenn man ihnen hilft.

mfg jojo1


Antwort erstellen Zitatantwort erstellen Zum erstem Beitrag


Re: Qualitätsoffensive Vorschlag

 Gepostet von El Blub, 05.09.10, 11:39

Ich finde, die meisten User hier werden zu sehr mit Samthandschuhen angepackt. Klar sind wir eine Community, die gewisse Umgangsformen einhalten sollte, teils finde ich es aber schon lächerlich, wie manch einer "verhätschelt" wird.
Ich denke, viele werden diese Aussage falsch verstehen. Was ich meine ist einfach: Es wird viel zu wenig Tacheles geredet.
Seit ich hier aktiv bin, ist der einzige User der wirklich mal den Mut hat den Mund aufzumachen (statt die Probleme mit nettem BlaBla zu flankieren) der Joe.
Das sinkende Niveau, was immer mal wieder angesprochen wird, ist auch denke ich hierauf zurück zu führen.

Grüße, Flo

_________________
If I were to wish for anything, I should not wish for wealth and power, but for the passionate sense of potential, for the eye which, ever young and ardent, sees the possible.

NEUE BILDER!! [link]

Bild


Antwort erstellen Zitatantwort erstellen Zum erstem Beitrag


Re: Qualitätsoffensive Vorschlag

 Gepostet von Malawiseefan, 05.09.10, 12:19

Hi

jetzt gebe ich doch auch mal meinen Senf dazu: ;)


1. Neue Mitglieder, die keine Erfahrung haben und 5 Jahre-Mitgliedschaft bei Aqua4You noch nicht erlangt haben, dürfen keine Threads verfassen. Die Dauer der Probezeit von 5 Jahre können Sebastian und die Moderatoren entweder verlängern oder verkürzen.

Erst nach 5 Jahre Mitgliedschaft ohne Verhaltensauffälligkeiten, die man auf Aquariumvorstellung nachschauen kann (wie z.B. bei leerem \\\"Wünsch-Traum-Aquarium\\\";), hat man die Möglichkeit Threads zu schreiben und Andere zu helfen.



Ehrlich gesagt finde ich die Zeit von 5 Jahren zu lang, da es aus viele User gibt die Ahnung haben und noch lange nicht 5 Jahre angemeldet sind.
Auch das sortieren nach Punkten ist meines Erachtens der falsche Weg, da hier viele dann das Punkte sammeln anfangen und viele Posts verfassen, was wiederum das Forum "zumüllt".
Der beste Weg wird sein, einen Stammtisch oder ännliches einzurichten, der User enthält welche von den Moderatoren und Sebastian ausgewählt werden.

Vielleicht ist auch eine schnelle Löschung von Usern sinnvoll die kurz nach der Anmeldung sofort drei Treads aufmachen die ohne jegliche Beachtung der Rechtschreibregeln und der Klein- und Großschreibung verfasst sind und man den Sinn nur erahnen kann.


Die Meinungsfreiheit sollte natürlich im Vordergrund stehen, auch wenn in letzer Zeit immer mehr Anfänger sich in Themen einmischen und irgendeinen Quatsch posten



Die Meinungsfreiheit finde ich auch sehr wichtig, doch bei solchen Usern ist eine Mahnung angebracht und wenn diese nicht beachtet wird, bleibt eigentlich nur die Löschung.


Wie Joe schon sagte habe ich z.B. auch gestern wieder 3 Aquarienvorstellungen von einem Benutzer lesen müssen, die in Arbeit waren. Auch wenn man ja nicht weis, ob der User Hilfe bei der Einrichtung, dem Besatz oder der Bepflanzung braucht, ist das eine bodenlose Frechheit!



Das sehe ich genau so, hier ist eine schnelle Meldung an die Mods wichtig, sodass die Vorstellungen gelöscht werden.


Vielleicht könnte man dafür ja eine Kategorie "Besatzvorschläge" einrichten?! Die typischen Größen der "Anfänger-Becken" sind ja meistens die Standart-54 Liter. Dann könnte man für diese Größe beispielsweise eine Art Steckbrief verfassen, wo ein eventueller Besatz aufgelistet ist mit den passenden Wasserwerten und so.



Ein sehr guter Vorschlag der allerdings sehr viel Arbeit macht, aber den Anfängern sehr gut helfen sollte. Dann könnte man die Besatzvorschläge auch nocch nach Herkunft der Fische gliedern. Hier [link] gibt es auch schon so etwas ähnliches.


Seit ich hier aktiv bin, ist der einzige User der wirklich mal den Mut hat den Mund aufzumachen (statt die Probleme mit nettem BlaBla zu flankieren) der Joe.


Da stimme ich dir zu, Joe ist wirklich einer der wenigen der "sagt" was er denkt und damit so ziemlich immer auch recht hat.

Damit die Beratung von Anfängern nicht zu kurz kommt, wofür wir denke ich auch bekannt sind, sollte es wie erwähnt erfahrenen Usern vorbeihalten sein bei schwierigeren Sachen zu antworten.



Das finde ich sehr wichtig, damit bei einer schweren und sachlich gestellten Frage auch ordentlich geantwortet werden kann und nicht irgendwelche sinnlosen Posts die ganze Sache ins lächerliche ziehen.

Viele Grüße Julian

_________________
Mein Aquarium:
Green Mountains [link]


Antwort erstellen Zitatantwort erstellen Zum erstem Beitrag


Re: Qualitätsoffensive Vorschlag

 Gepostet von Fishnoob, 05.09.10, 18:46

Hi,
ich muss jezt auch mal was dazu sagen:

Was haltet Ihr von der Einrichtung eines Unterforums "Fachforum", in das man
nur mit ,sagen wir mal ,15 000 Punkten reinkommt? Hier könnten dann wirklich
interessierte Aquarianer sich austauschen und miteinander diskutieren, ohne
täglich "Scheibenknutscher" und Goldmollyprobleme diskutieren zu müssen.


Ich habe noch nicht so viele Punkte weil ich nicht zu jedem Thema ,dass ich durchlese meinen senf dazu gebe, obwohl schon drei leute das gleiche geschriben haben.Da finde ich die Sache mit den Rängen, die die Mods verteilen schon um einiges besser.

vg. Fishnoob

_________________
LG Joni

________________________________________

54l Südamerikabecken [link]


Antwort erstellen Zitatantwort erstellen Zum erstem Beitrag


Re: Qualitätsoffensive Vorschlag

 Gepostet von Betta splendens, 05.09.10, 19:09

joe schrieb am 28.08.10, 00:27:

...Das scheint mir im Augenblick etwas versickert zu sein. Zur Zeit häufen sich
im Forum Postings über "Guppydamen", Trächtigkeitspunkte", "schwangere Lebendgebärende", "Kafis" und , was ich besonders liebe, "Scheibenknutschis"...




Hi,

versteh dein Problem aber was solln bei den Kafis das problem sein? :tee:

;) lg

_________________
LG Betta


Antwort erstellen Zitatantwort erstellen Zum erstem Beitrag


Re: Qualitätsoffensive Vorschlag

 Gepostet von GuppyFan, 05.09.10, 19:12

Hallo,

was mir spontan noch eingefallen ist zum Thema "zugemülltes" Forum: Man könnte vielleicht direkt schon auf der Startseite die meistgestellten Anfänger-Fragen beantworten. Natürlich keine ellenlangen Texte, sodass den Leuten die Lust vergeht, aber in Form von Links vielleicht, die dann zum Artikel/Text führen, die diese Frage beantworten. Also steht dann beispielsweise auf der Startseite ganz oben:

- Welcher Fisch passt in mein Becken?
- Welche und wieviele Pflanzen soll ich kaufen?
- Was tun, wenn erste Anzeichen einer Krankheit auftauchen?

Und hinter jedem Link verbirgt sich die möglichst ausführlich verfasste Antwort, entweder in Form eines bereits existierenden Artikels oder eines Textes, die extra für diese Funktion verfasst wurden.

Damit das Forum dann trotzdem nicht weiter zugemüllt wird, weil noch die eine oder andere Frage offen ist, sollte es für die User vielleicht die Möglichkeit geben, Fragen dazu direkt unter den Text zu posten, die auch dort beantwortet werden. Allerdings könnte dies, wie mir gerade bewusst wird, in eine Art zweites Forum ausarten, und das wollen wir ja nicht, oder? Vielleicht könnte man es sogar einrichten, dass für jede Frage zwei oder drei erfahrene User empfohlen werden, an die man sich dann per PN wenden kann oder so. Das würde überflüssigen Threads vielleicht vorbeugen, eventuell könnte man mal einen Testlauf starten? Was sagt ihr dazu?

Viele Grüße
Lisa

_________________
Sometimes I wish that I could freeze the picture and save it from the funny tricks of time.
(ABBA, "Slipping though my Fingers";)


Antwort erstellen Zitatantwort erstellen Zum erstem Beitrag


Re: Qualitätsoffensive Vorschlag

 Gepostet von jojo1, 05.09.10, 19:18

Ich finde das ist eine gute Idee.

Vielleicht auch noch die Guppy Fragen wie:

Ist mein Guppy Weibchen schwanger?
Wann bekommt sie ihre Jungen?
Guppy Junge großziehen...

mfg jojo1


Antwort erstellen Zitatantwort erstellen Zum erstem Beitrag


Re: Qualitätsoffensive Vorschlag

 Gepostet von Malawiseefan, 06.09.10, 08:12

Ist mein Guppy Weibchen schwanger?
Wann bekommt sie ihre Jungen?
Guppy Junge großziehen...



Hi

das kann man aber auch schon alles in der Fischbeschreibung nachlesen! ;)

was mir spontan noch eingefallen ist zum Thema "zugemülltes" Forum: Man könnte vielleicht direkt schon auf der Startseite die meistgestellten Anfänger-Fragen beantworten.



Ich denke das die meisten Anfängerfragen durch etwas suchen in den Artikeln, den Fischbeschreibungen oder den Krankheiten schon zum Ergenis führen sollten. Wenn nicht kann man ja immer noch einen Tread aufmachen. Die meisten Anfänger sind einfach zu faul etwas Zeit aufzubringen um gezielt nach ihren Interessen zu suchen. Wenn man im Forum einen Tread aufmacht muss man nur ein paar Minuten / Stunden warten und schon bekommt man alle Informationen auf dem Silbertablett serviert.

Meiner Meinung nach ist es ein guter Weg einige Besatzvorschläge nach Aquariumgröße, Wasserwerte, Herkunft und Schwierigkeit zusammenzustellen und diese in der oberen Leiste zu intergrieren.
Der zweite gute Weg ist meines Erachtens ein Stammtisch oder ähnliches, in welchem nur erfahrene User (ausgewählt von den Mods) schwierigen Fragen antworten können, damit sachlich geführte Diskussionen / Fragen nicht durch "ein-satz-posts" ohne wirklichen Sinn kaputt gemacht werden.
Hier wird es natürlich schwierig sein zu entscheiden, welche Frage ist schwierig und welche nicht?! Oder dürfen dann nur Stammtischmitglieder Fragen von andern Stammtischmitgliedern beantworten?


Vielleicht könnte man es sogar einrichten, dass für jede Frage zwei oder drei erfahrene User empfohlen werden, an die man sich dann per PN wenden kann oder so.



Und dann sind diese User nicht daheim und online und können nicht antworten?! Ich denke das ist der falsche Weg, denn wer soll entscheiden wer eine PN bekommt? (Warscheinlich die Mods) oder man muss die Erfahrenen User noch in Themengebiete unterteilen, in welchen sie sich besonders gut auskennen. (z.B. Wasserwerte, Garnelen, Barsche, ...) Aber warscheinlich macht es auch keine Spaß immer nur den selben Fragentyp zu antworten.


Hi,

versteh dein Problem aber was solln bei den Kafis das problem sein? :tee:

;) lg



Ich denke er meint damit, dass durch die ständig verwanden Abkürzungen die Treads sehr unverständlich werden und auch an sachlicher Richtigkeit verlieren. Unter der Abkürzung Scheibenknutschi kann man sich z.B. beim besten Willen nichts vortsellen und der Begriff ist ja auch wissenschaftliche falsch, die Welse heißen nunmal Antennenwelse (Ancistrus sp.). Es sollte doch jeder die Zeit haben die korrekten Namen der Fische zu verwenden und auch zu schreiben!

Viele Grüße Julian

_________________
Mein Aquarium:
Green Mountains [link]


Antwort erstellen Zitatantwort erstellen Zum erstem Beitrag


Re: Qualitätsoffensive Vorschlag

 Gepostet von Blacky, 06.09.10, 22:53

Hallo,
Anfaenger, die das Forum zumuellen, sind schlussendlich die User welche ein Forum wie Aqua4you am Leben halten. Wieviel wuerde ansonsten hier geschrieben werden?

gruessle aus Frankeich,
Pierre


Antwort erstellen Zitatantwort erstellen Zum erstem Beitrag


Gehe zu Seite:123>>>


Navigation

Forum Übersicht » Über aqua4you » Qualitätsoffensive Vorschlag

24.08.19 | 08:58 Uhr

Community-Status

 » nicht eingelogged
 » Login
 » Anmelden

Wer ist online?

Gäste: 54.



© 2000-2018
Sebastian Wilken




Startseite · Über aqua4you · Sitemap · Suchen & Finden · FAQ
Links · Nutzungsbedingungen · Impressum · Datenschutz