Home Fische Pflanzen Zubehör Krankheiten Plagegeister Forum Community Mein Aquarium Artikel



Forum-Suche

Hier ein Stichwort eingeben, um das aqua4you-Forum zu durchsuchen.

Erweiterte Suche



planzen richtig dŁngen und pflegen?

Neue Antwort erstellen Zum neuesten Beitrag

Pfad zum Thread: Forum-Übersicht » Pflanzen » Thread #19298

planzen richtig düngen und pflegen?

 Gepostet von sascha87, 19.01.10, 06:41

so habe ja wieder nen neues becken....und wolte diesmal alles richtig machen, also auch ne richtige CO2 anlage gekauft und so.
jetzt fangen aber schon wieder die algen an.bei meinen vasilinerie haben sie wieder die oberen ende bestzt und bei meiner großen anubias die blätter. habe die veralgten blätter endfernt.

so also, wie mach ich das,das meine pflanze richtig schön wachsen?

ich habe jetzt dünge tabletten eingebracht,(nützen die auch was bei anubias arten?) hab die an den wurzel reingedrückt....auch für meine echinodoruspflanze.
(nehmen die ihre nährstoffe über die wurzeln auf oder über die blätter?)

ich habe mir ne roter tigerlotus gekauft(wollte diese pflanze schon immer mal haben, dachte nur die wird zu groß für die anderen becken) naja auf jedenfall hab ich der auch ne düngetablette unter die knolle gesteckt. is das ok?

außerdem gebe ich einmal die woche flüssigdünger ins wasser, heist irgendwas mit zac(vom zoo zajac,haben die mir empfolen) ich glaub da is auch eisen mit drin.

es geht um das becken 240liter, unten in meiner beschreibung....damit ihr es auch seht.... :thx: :thx:

_________________
Mein 54 literbecken :[link]

neues 240 liter becken(aktualisiert 28.2.2010)
[link]

54liter becken meiner freundin(2.3.2010)
[link]


Antwort erstellen Zitatantwort erstellen Zum erstem Beitrag


Re: planzen richtig düngen und pflegen?

 Gepostet von Matti, 19.01.10, 08:50

Hi,

die Algen sind zwar ärgerlich aber immer ein Annzeichen dafür, dass etwas nicht zu 100% läuft, nur verhindern lassen die sich selten 100%ig.

Dies kann verschiedene Ursachen haben.
Die häufigsten Ursachen sind sicher:
Beleuchtung (zuviel / zuwenig / evtl. alte Röhren[schließe ich bei dir aus])
Nährstoffüberschuss
Nur mal knapp genannt.

Ich werde derzeit leider nicht dazu kommen mir das bei dir im Detail an zu schauen, was die Fehlerquelle sein kann.

Versuche zu schauen ob du eine ausgewogene Mischung an schnell und langsam wachsenden Pflanzen hast. Dies hilft dir, das Klima für die Pflanzen optimal zu gestallten und den Algen Lebensgrundlage zu entziehen.

Die Anubisarten wachsen ja in der Regel langsam und sind bei mir immer recht genügsam. Soweit ich weiss, nehmen die Anubias sowohl, als auch ihre Nährstoffe auch aber warten wir mal ab was noch an Infos kommt.

Eine schnelle Diagnosekönnte sein, dass bei dir zuviel Nährstoffe (Bodengrund, Flüssigdünger; Düngetabs & CO2) vorhanden sind.

Ich hoffe, dass noch jemand Zeit findet sich mit deinem Problem näher auseinander zu setzten.
Stöber sonst hiernochmal durch [link]
da sind sehr aufschlussreiche Artikel bei.

_________________
MfG Matti
Bild
Südamerika Becken: [link]
Gesellschaftsbecken 112 Liter [link]
LÄCHELN ! Ein Tag, an dem Du nicht lächelst, ist ein verlorener Tag!


Antwort erstellen Zitatantwort erstellen Zum erstem Beitrag


Re: planzen richtig düngen und pflegen?

 Gepostet von Norbert49, 19.01.10, 10:18

Also 1x pro Woche Flüssigdünger ins Aquarium zu geben ist eindeutig zuviel, auch wenn der Hersteller etwas anderes angibt. Wenn Du künftig mit CO2 düngst und Du Deinen Bodengrund aufbereitet hast, dann solltest Du max. 1x im Mona nachdüngen. Besser noch wenn Du Dir ein paar Tests zulegst (z. B. CU und FE) und immer erst bei Bedarf düngst. Ich persönlich habe festgestellt, das im besonderen die harmloseren Algenarten (Faden- und Bartalgen)bei einem überhöhten Nährstoffangebot und sonst sehr guten Wasserwerten (pH. Nitrit, Nitrat, Phosphor, Ammoniak, KH, GH alles im grünen Bereich!) schnell zunehmen. Auch die Filterströmung sollte man ggf. korrigieren da besonders grüne Fadenalgen sehr gut im Filterstrom wachsen.

_________________
Norbert


Antwort erstellen Zitatantwort erstellen Zum erstem Beitrag


Re: planzen richtig düngen und pflegen?

 Gepostet von WasserFlo, 19.01.10, 10:41

Hallo Sascha,
was du schilderst ist nicht ungewöhnlich und häufig auch nicht zu vermeiden. Die Algen kommen auf weil zu viele Nährstoffe über bleiben, die anderen Pflanzen wachsen nicht gut genug bzw. schnell genug um die restlichen Nährstoffe zu verwerten.
CO2 bringt nur was wenn auch CO2 benötigt wird, es ist keine Art von Dünger die man pauschal geben sollte. Überprüfe erst mal wie viel CO2 schon in deinem Wasser gelöst ist, am besten morgens, mittags und abends, dann den Wert mitteln.

Zu den einzelnen Pflanzen, die Vallisnerien veralgen schon mal dicht unter der Oberfläche, ungünstige Bedingungen lassen dort Algen wachsen. Dazu gehört auch eine ungünstige Strömung.
Die Anubias veralgen desshalb leicht weil sie eine gute Ansiedelungsfläche bieten, die Blätter sind dick und werden von der Pflanze nicht abgestoßen.

Überprüfe dein Dünge und Fütterverhalten, da werden zu viele Nährstoffe im Wasser sein.

_________________
Rio 180 Bilder und Vorstellung folgen


Antwort erstellen Zitatantwort erstellen Zum erstem Beitrag


Re: planzen richtig düngen und pflegen?

 Gepostet von Hugolinka, 19.01.10, 12:08

Ich glaube, Du meinst es zu gut. Ich würde am Anfang überhaupt nicht düngen, die Pflanzen befinden sich in den ersten 3 monaten in einer Umstellungsphase, in der sie noch nicht in vollem Umfang assimilieren. Ausserdem gibt es am Anfang Nährstoffe im Überfluss.
Leg Dir ein paar schnellwachsende Stengelpflanzen zu und beschatte die Anubias. Auch die Wasserlinse oder andere Schwimmpflanzen entziehen dem Wasser den Überschuss. Wünsche Dir Geduld, denn von heute auf morgen verschwinden sie nicht.

_________________
liebe Grüße, Claudia


Antwort erstellen Zitatantwort erstellen Zum erstem Beitrag


Re: planzen richtig düngen und pflegen?

 Gepostet von sascha87, 19.01.10, 16:21

erstmal danke für die antwworten. vieleicht mein ich es ja wirklich zu gut^^...

habe gestern wasserwechsel gemacht und wieder gedüngt....so nen mist....
naja dann lass ich jetzt mal für die nächste zeit den flüssig dünger weg...

die tabletten kann ich aber drin lassen oder?

die strömung kan ich leider kaum werändern,wegen dem eingebauten juwel filter der fest verklept in der ecke ist...da kan man nur den strahl nen bisschen zu oberfläche hin,oder weg drehen...


die lampen sind nicht neu,ich habe da becken gebraucht gekauft, es is in etwa ein jahr alt,es müssten eigetlich neue lampen rein. aber so auf einen schlag geht das ja auch nicht.


also sollte ich die CO2 anlage erstmal auf wenig einstellen?

_________________
Mein 54 literbecken :[link]

neues 240 liter becken(aktualisiert 28.2.2010)
[link]

54liter becken meiner freundin(2.3.2010)
[link]


Antwort erstellen Zitatantwort erstellen Zum erstem Beitrag


Re: planzen richtig düngen und pflegen?

 Gepostet von sascha87, 19.01.10, 16:22

könnt ihr mir vieleicht sonst was sagen zu meinen planzen? also ob der besatz so ok ist. ob ich die pflanzen anders stellen sollte?

_________________
Mein 54 literbecken :[link]

neues 240 liter becken(aktualisiert 28.2.2010)
[link]

54liter becken meiner freundin(2.3.2010)
[link]


Antwort erstellen Zitatantwort erstellen Zum erstem Beitrag


Re: planzen richtig düngen und pflegen?

 Gepostet von sascha87, 19.01.10, 17:03

habe grade nochmal die wasserwerte gemessen:

tep:25 -27 grad
PH= 7,2
Nitrit= 0,0mg
Karbonathärte= 5dkh
PO4=0,25 mg/l
NO3=25mg/l (is ziemlich gestiegen)
gh= 15 dgh


vorherrige wasserwerte unten im link....

_________________
Mein 54 literbecken :[link]

neues 240 liter becken(aktualisiert 28.2.2010)
[link]

54liter becken meiner freundin(2.3.2010)
[link]


Antwort erstellen Zitatantwort erstellen Zum erstem Beitrag


Re: planzen richtig düngen und pflegen?

 Gepostet von Hugolinka, 20.01.10, 07:57

Hi Sascha, habe mir gerade Deine Vorstellung angesehen. Du solltest wirklich noch ein paar schnellwachsende Stängelpflanzen einbringen, Du hast alles langsam wachsende, wo die Algen leichtes Spiel haben.
Am WoE werde ich gärtnern und Heteranthera zosterifolia ausmisten, bei Interesse schreib mir einfach eine Mail. Die Pflanzen sind für lulu.

_________________
liebe Grüße, Claudia


Antwort erstellen Zitatantwort erstellen Zum erstem Beitrag


Re: planzen richtig düngen und pflegen?

 Gepostet von Norbert49, 20.01.10, 10:56

Habe auch ein Juwelaquarium mit dem Innenfilter. Es scheint wohl so zu sein, dass wenn man die Filterwatte wechselt die Filterströmung am Anfang ziemlich stark ist und diese dann auch das Wachstum von Fadenalgen im Filterstrom begünstigt. Nach 2-3 Tagen lässt das dann allerdings nach, da sich die Filterwatte mehr und mehr zusetzt. Habe bis jetzt die Erfahrung gemacht, dass bei einem langsamen und ruhigen Filterstrom das Wasser Glasklar wird und darüberhinaus dürfte dies auch günstiger sein, damit sich die Fadenalgen nicht so ausbreiten (bekanntlich ist die biologische Filterung bei einem langsamen Filterstrom am effektivsten). Am meisten betroffen davon sind auch bei mir Vallisneria, vor allem die gestutzten Blätter ! Evtl. sollte man den Intervall die Filterwatte zu erneuern verlängern, oder diese sogar nur leicht mit warmen Wasser ausspülen und nochmals verwenden. Das mit dem zusätlichen Düngen mit Flüssigdünger ist so eine Sache. Einerseits wird regelmäßiges Düngen empfohlen (auch um das Algenwachstum einzudämmen), andererseits wird bei vermehrter Algenbildung davon abgeraten. Das Gleichgewicht zwischen CO2 und dem übrigen Nährstoffangebot (Flüssigdünger!) scheint der Schlüssel zum Erfolg zu sein, d. h. gesundes Pflanzenwachstum und nur wenig Algen. Aber wer hat schon das Händchen dafür ? Teure Meßtechnik können sich auch nur die wenigsten leisten. So bleibt es überwiegend eine Erfahrungssache und eine "aus dem Bauch heraus" Entscheidung wie man am besten verfährt !

_________________
Norbert


Antwort erstellen Zitatantwort erstellen Zum erstem Beitrag


Re: planzen richtig düngen und pflegen?

 Gepostet von sascha87, 20.01.10, 15:16

sind cabomba als schnellwüchsige pflanzen ok?

_________________
Mein 54 literbecken :[link]

neues 240 liter becken(aktualisiert 28.2.2010)
[link]

54liter becken meiner freundin(2.3.2010)
[link]


Antwort erstellen Zitatantwort erstellen Zum erstem Beitrag


Re: planzen richtig düngen und pflegen?

 Gepostet von WasserFlo, 20.01.10, 15:19

Hi,
nimm besser Hornkraut oder Egeria densa, leichter zu pflegen ;)
Die Feingliedrigen Cabomba brauchen viel licht und veralgen schnell.

_________________
Rio 180 Bilder und Vorstellung folgen


Antwort erstellen Zitatantwort erstellen Zum erstem Beitrag


Re: planzen richtig düngen und pflegen?

 Gepostet von sascha87, 20.01.10, 15:37

ok.

ich hab grad gesehn das meine echinodorus total die farbe verloren hat. und leicht braunen aufwuchs hat.. ein blatt is komplett löchrig.. sie sieht aus als würd sie eingehehn... aber warum is das so?

irgendwie halten bei mir die echinodorus nie gut.....

die cryptocoryne wächst bei mir gut....

_________________
Mein 54 literbecken :[link]

neues 240 liter becken(aktualisiert 28.2.2010)
[link]

54liter becken meiner freundin(2.3.2010)
[link]


Antwort erstellen Zitatantwort erstellen Zum erstem Beitrag


Re: planzen richtig düngen und pflegen?

 Gepostet von sascha87, 20.01.10, 19:17

so habe jetzt 2 mal wasserpest,2mal kabomba,2mal ne andere und 2 mal shinnersia rivularis.

ich hoffe das reicht jetzt mit schnell wachsenden pflanzen...

_________________
Mein 54 literbecken :[link]

neues 240 liter becken(aktualisiert 28.2.2010)
[link]

54liter becken meiner freundin(2.3.2010)
[link]


Antwort erstellen Zitatantwort erstellen Zum erstem Beitrag


Navigation

Forum Übersicht » Pflanzen » planzen richtig dŁngen und pflegen?

26.05.20 | 14:37 Uhr

Community-Status

 » nicht eingelogged
 » Login
 » Anmelden

Wer ist online?

Gäste: 30.



© 2000-2018
Sebastian Wilken




Startseite · Über aqua4you · Sitemap · Suchen & Finden · FAQ
Links · Nutzungsbedingungen · Impressum · Datenschutz