Home Fische Pflanzen Zubehör Krankheiten Plagegeister Forum Community Mein Aquarium Artikel



Fisch-Suche

Hier ein Stichwort eingeben, um die aqua4you Fischdatenbank zu durchsuchen.

Erweiterte Suche

Fische: Stromlinien-Panzerwels

Auf dieser Seite sehen Sie eine Beschreibung der Fischart "Stromlinien-Panzerwels". Fischarten können bei aqua4you von Mitgliedern der Community beschrieben werden. Das Copyright auf Text und Bild liegt - soweit nicht anders genannt - bei den jeweiligen Autoren. Aqua4you kann leider keinerlei Haftung für die fachliche Richtigkeit übernehmen!

Steckbrief

Erstmals zur Datenbank hinzugefügt von samuel14 am 25.02.06.

Stromlinien-Panzerwels
Bild vergrößern

Stromlinien-Panzerwels

Beckenlänge:60 cm
PH-Wert:5,5-7,5
Wasserhärte:3-12° dKH
Temperatur:23-28° C
Name:Stromlinien-Panzerwels
Wiss. Name:Corydoras arcuatus
Familie:Welse
Herkunft:Peru, Brasilien, Ecuador
Größe:5-6 cm
Ernährung:Lebend-, Frost- und Trockenfutter

Corydoras arcuatus wurde von Elwin, 1939 beschrieben. C. arcuatus kommt in Brasilien (Rio Humaita), in Ecuador (Rio Napo-System) und in Peru vor. Er lebt dort bei etwas wärmeren Temperaturen in leicht alkalkischem Wasser. Der Stromlinienpanzerwels lebt dort teilweise mit dem langschnäuzer Corydoras narcissus zusammen. Der Name arcuatus ist auf das Zeichnungsmuster bezogen. Arcuatus heißt soviel wie bogenförmig oder gewölbt. C. kann mit Corydoras melini verwechselt werden.

Im Aquarium ist Corydoras arcuatus ein friedlicher Fisch, welcher jedoch mit nicht zu dominanten Fischen gepflegt werden sollte. Man sollte sie immer in Gruppen ab 5 (besser mehr) Tieren pflegen. Ein Becken mit 60 cm Kantenlänge reicht zur Pflege aus. Am besten pflegt man sie auf feinem Sand, welcher rundkörnig ist (Achtung Barteln!). Das Pflanzen sollte dicht bepflanzt sein, es sollte jedoch freiraum zum gründeln geben.

Am besten pflegt man sie bei 25° C, sie vertragen jedoch eine recht große Spanne ( 23-28° C, zwar kommen in der Natur zeitweise höhere Temperaturen vor, dann altern die Tiere jedoch schneller). An die Wasserwerte stellt der Stromlinienpanzerwels nicht allzu große ansprüche. Am besten pflegt man sie bei neutralen Wasserwerten von weich bis mittelhart.

Crydoras arcuatus wird bis zu 8 Jahren alt und ernährt sich omnivor (allesfressend). Am besten füttert man wurmartiges Futter (es ist eine Freude für jedne seine Panzerwelse beim gründeln zubeobachten!)

Der Stromlinienpanzerwels ist substratlaicher, er laicht vorallem an Steinen, Wurzeln und an der Scheibe ab. Meistens sind das um die 50 Eier, manche sprechen sogar von mehr, jedoch scheint das stark übertrieben. Das Ablaichen kann man durch starke Temperaturschwankungen auslösen, jedoch sollte man dabei nicht übertreiben. Die Eier sind etwa sogroß wie die von Corydoras aeneus. Die Eier zieht man am besten separat auf ode rentfernt die Alttiere. Die Eier schlüpfen bei 25° C nach 72 Stunden. Die Larven können 3 Tage später mit Artemia Nauplien und Trockenfutter ernährt werden.

Corydoras arcuatus
besitzt am ersten Strahl der Rücken und Brustflossen Stacheln, welche bei einem stich Schmerzen verursachen können.

Bildquelle:

Das Bild basiert auf einem Bild aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation. In der Wikipedia ist der Urheber des Bildes verfügbar. Direktlink zum Bild in der Wikipedia: [link]


PDF [PDF-Datenblatt anzeigen]


Versionen und Autoren

Folgende Community-Mitglieder haben bisher an dieser Beschreibung mitgearbeitet:

  • 21.09.07, 17:37: Blacky (Erweiterung)
  • 26.08.07, 01:28: Sebastian (Bild hinzugefügt)
  • 31.07.07, 16:57: fischauge007 (Stachel)
  • 25.02.06, 17:09: samuel14 (Fischart neu hinzugefügt)
Navigation

Fische » Welse » Stromlinien-Panzerwels (Corydoras arcuatus)

03.08.20 | 20:18 Uhr

Community-Status

 » nicht eingelogged
 » Login
 » Anmelden

Wer ist online?

Gäste: 58.



© 2000-2018
Sebastian Wilken




Startseite · Über aqua4you · Sitemap · Suchen & Finden · FAQ
Links · Nutzungsbedingungen · Impressum · Datenschutz