Home Fische Pflanzen Zubehör Krankheiten Plagegeister Forum Community Mein Aquarium Artikel



Fisch-Suche

Hier ein Stichwort eingeben, um die aqua4you Fischdatenbank zu durchsuchen.

Erweiterte Suche

Fische: Mondschein-Gurami

Auf dieser Seite sehen Sie eine Beschreibung der Fischart "Mondschein-Gurami". Fischarten können bei aqua4you von Mitgliedern der Community beschrieben werden. Das Copyright auf Text und Bild liegt - soweit nicht anders genannt - bei den jeweiligen Autoren. Aqua4you kann leider keinerlei Haftung für die fachliche Richtigkeit übernehmen!

Steckbrief

Erstmals zur Datenbank hinzugefügt von Sebastian am 29.12.04.

Mondschein-Gurami
Bild vergrößern

Mondschein-Gurami

Beckenlänge:80 cm
PH-Wert:6 -7
Wasserhärte:2 - 25° dGH
Temperatur:26 - 30° C
Name:Mondschein-Gurami
Wiss. Name:Trichogaster microlepis
Familie:Labyrinthfische / Fadenfische
Herkunft:Südostasien: Thailand, Kambodscha
Größe:15 cm
Ernährung:Allesfresser

Dieser aus Südostasien stammende Fisch liebt stehende und langsam fließende Gewässer. Er bewohnt die mittleren und obere Wasserregionen des Aquariums. Die Beckenlänge des Aquariums sollte für diese Fische mindestens 80 cm betragen. Eine Vergesellschaftung mit anderen friedlichen Beifischen ist erwünscht. Aggessive Beifische sollten vermieden werden. Beim kauf von Beifischen bitte drauf achten das diese Temperaturen bis zu 30° C mögen.

Mit 15 cm erreicht der Mondschein-Gurami bzw. Mondschein-Fadenfisch eine sehr stattliche länge. Auch sollte bedacht werden das Pflanzen, die sich im Aquarium befinden, sehr robust sein sollten. Außer mit Pflanzen kann das Becken mit Wurzelholz und Steinen gestaltet werden. Einigen Aussagen zu folge, soll der Mondschein-Gurami in der Lage sein das Wasser für kürzere Zeit zu verlassen, warum ein Landteil im Aquarium eingerichtet werden sollte.

Futter:
Trockenfutter und ab und zu Lebendfutter, wie Wasserflöhe oder Insektenlarven.

Zucht:
Der Mondschein-Gurami ist ein Schaumnestbauer. Zur Fortpflanzungszeit können sie sehr heftig werden, sowohl beim Verfolgen des Weibchens als auch bei der Verteidigung der Brut. Die Jungen schlüpfen schon nach 24 Stunden, nach etwa zwei Tagen schwimmen sie frei. Die Aufzucht der Jungen ist weiter nicht schwierig. Der Vater, manchmal auch die Mutter, stellt den Kleinen im all­gemeinen nicht nach.

Bildquelle:

Das Bild basiert auf einem Bild aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation. In der Wikipedia ist der Urheber des Bildes verfügbar. Direktlink zum Bild in der Wikipedia: [link]


PDF [PDF-Datenblatt anzeigen]


Versionen und Autoren

Folgende Community-Mitglieder haben bisher an dieser Beschreibung mitgearbeitet:

  • 03.12.07, 14:55: billa (Komplett-Update)
  • 22.08.07, 01:43: Sebastian (+ Bild)
  • 29.12.04, 15:17: Sebastian (Fischart neu hinzugefügt)

Kommentare

Hier können Community-Mitglieder Kommentare verfassen.

Bekengröße

» Gepostet von Kampffischi, 21.12.08, 17:03

dieser wisch wird in der Natur bis zu 30cm!
eine Beckengröße von 100cm oder größer währe angemmessen!

Lg.Bernhard

_________________
Wer Rechtschreibfehler findet darf sie behalten! grins

Bitte alle Becken kommentieren! Ich möchte wissen was ihr von meinen Aquarien haltet^^

Killibecken 60er -> [link]


Erweiterung!!

» Gepostet von Kleine Grundel, 29.11.07, 22:02

Hallo Sebastian!

Hätte noch eine Erweiterung zu deinem Text bezüglich der Geschlechtsunterschiede:

Die Bauchflossenfäden beim Männchen sind orange bis rot, beim Weibchen dagegen gelblich.

Auch haben gesunde ausgewachsene Tiere eine rote Iris!

Zur Bepflanzung auch noch eine Kleinigkeit: Gut geignet sind Riesenvalisnerien und Javafarn. Zerrupft werden meist feinblättrige Pflanzen.

Vielleicht kannst du das noch in deinen Text mit einbauen!

Danke kleine Grundel :thx:

_________________
Versuche immer deine Tiere artgerecht zu halten und schätze jedes Lebewesen!!!


Navigation

Fische » Labyrinthfische / Fadenfische » Mondschein-Gurami (Trichogaster microlepis)

19.02.20 | 11:53 Uhr

Community-Status

 » nicht eingelogged
 » Login
 » Anmelden

Wer ist online?

Gäste: 78.



© 2000-2018
Sebastian Wilken




Startseite · Über aqua4you · Sitemap · Suchen & Finden · FAQ
Links · Nutzungsbedingungen · Impressum · Datenschutz