Home Fische Pflanzen Zubehör Krankheiten Plagegeister Forum Community Mein Aquarium Artikel



Fisch-Suche

Hier ein Stichwort eingeben, um die aqua4you Fischdatenbank zu durchsuchen.

Erweiterte Suche

Fische: Taiwanbee / Taiwan Bee

Auf dieser Seite sehen Sie eine Beschreibung der Fischart "Taiwanbee / Taiwan Bee". Fischarten können bei aqua4you von Mitgliedern der Community beschrieben werden. Das Copyright auf Text und Bild liegt - soweit nicht anders genannt - bei den jeweiligen Autoren. Aqua4you kann leider keinerlei Haftung für die fachliche Richtigkeit übernehmen!

Steckbrief

Erstmals zur Datenbank hinzugefügt von Jrgen M. am 03.01.11.

Taiwanbee / Taiwan Bee
Bild vergrößern

Taiwanbee / Taiwan Bee

Beckenlänge:30 cm
PH-Wert:< 7
Wasserhärte:< 10 °dH
Temperatur:< 25°C
Name:Taiwanbee / Taiwan Bee
Wiss. Name:Caridina cf. cantonensis Taiwan Bee
Familie:Wirbellose / Amphibien
Herkunft:Taiwan
Größe:25-35mm
Ernährung:Allesfresser

Im Prinzip wie alle Garnelen der Gattung >Caridina<
Im folgendem Textverlauf noch etwas ausführlicher Umschrieben.

Deutscher gängige Name: Taiwanbee / Taiwan Bee

Klasse: Bienengarnele

Lateinischer Name: Caridina spec. Taiwan Bee

Wissenschaftlicher Name: ( Vermutlich wie alle Bienengarnelen
daher ) Caridina cf. cantonensis Taiwan Bee

> Wissenschaftlich zu zuordnen <

Klasse: Höhere Krebse (Malacostraca)

Ordnung: Zehnfußkrebse (Decapoda)

Unterordnung: Pleocyemata

Teilordnung: Caridea

Überfamilie: Atyidae

Familie: Süßwassergarnelen

> Farbformen <

King Kong / Pand / Red Ruby / Wine Red / Blue Bolt / Red Bold

Bild
Farbform > Panda Taiwan Bee <
Mit Genehmigung vom Urheber.
Quelle: www.bienengarnelen.com

> Grade der internationalen Einteilung <

Es gibt noch keine definitive Zuordnung in der internationalen
Einteilung, allerdings bestehen hier Farbformen aller Grade an Klassen die man auch unter den Red Bee oder Black Bee kennt.

Bild
Farbform > Wine Red < in V-Band
Mit Genehmigung vom Urheber.
Quelle: www.bienengarnelen.com

Entstehung: Meines Erachtens trifft folgende Theorie zu
der Taiwan Bee wie aus dem Video zu... [link]

Genetik: Die Taiwan Bee entstand meiner Meinung nach
aus einer Mutante der Bienengarnele... [link]

Bild
Caridina cf. cantonensis > Bienengarnele <
Mit Genehmigung vom Urheber.
Quelle: www.bienengarnelen.com

Größe: Wie alle Gattungen der Caridina.
Weibchen bis zu 30-35mm und Leibes fülliger.
Männchen bis zu 25-30mm und schlanker.

Fortpflanzung: Die Gattungen der Caridina zählen zu den
spezialisiertem Fortpflanzungstyp.
Am Anfang bildet die weibliche Taiwan Bee ein Eifleck oder Laichansatz im Nacken.
Nach einer Reife von ca. 4 Wochen in dem aus dem Eifleck oder Laichansatz sich Eier bilden wird sich das Weibchen häuten.
Gleichzeitig werden Pheromone, sogenannte stimulierende Duftstoffe freigesetzt die die männlichen Garnelen zu einem Paarungsschwimmen animieren und versuchen das Weibchen
zu erreichen um ihre Gene das Samenpaket abzuliefern.
Ist dieser Paarungsakt erfolgreich verlaufen zieht sich das Weibchen zurück und presst die Eier vom Nacken in Richtung der Geschlechtsöffnung, zieht das Samenpaket mit wo es zu der Befruchtung der Eier kommt und legt diese mit einem Haftschleim in die Bauchtasche.
Je nach Temperatur des Wassers beträgt die Tragezeit ca. weitere vier Wochen und anschließend schlüpfen fertige
bodenorientierende winzige ebenbildliche Garnelenlarven wie
deren Eltern.

Pflege: Taiwan Bee lassen sich sehr gut ab 12L Aquarien pflegen, obwohl ich eine Größenordnung ab 45L bevorzuge.
Das Wasser sollte sehr sauber und weich sowie leicht sauer sein.
Dennoch sollte etwas Mulm gerade für die Larven vorzufinden sein.
Der pH-Wert kann zwischen 6.0 - 6.8 liegen.
Bewährt hat sich aber ein pH-Wert unter 6.0 das die Fortpflanzung
sehr fördert.
Die KH sollte nicht nachweisbar sein.
Die GH liegt zwar im Biotop auch nahezu bei 0°, im Aquarium hat
es sich aber bei 6°-7° bewährt.
Bestimmte Mineralien und Spurenelemente werden im Biotop aus der
Nahrung gewonnen um einen Panzeraufbau sowie eine günstige Häutung zu gewährleisten.
Im Aquarium fehlen diese bestimmten Mineralien und Spurenelemente
die man mit den Mineralien und Spurenelemente gewonnen aus unserem Leitungswasser nicht vergleichen sollte und daher sollten
Mineralien und Spurenelemente gezielt über künstliches Futter oder Zusatzstoffe über das Wasser gereicht werden.
Das Aquarium sollte Temperaturschwankungen von 21°C - 25°C
ausgesetzt sein das für eine gesunde Pflege förderlich ist.
Garnelen die kurzzeitig eine Fortpflanzung einstellen wie
Mutter Natur es vorgibt sollten nicht mit Experimenten erzwungen werden um die Taiwan Bee weiter zur Fortpflanzung zu treiben.
Fühlen sich die Taiwan Bee in ihrer künstlichen Behausung wohl,
so werden diese sich von alleine sehr bereitwillig Reproduzieren.

Nahrungsaufnahme: Garnelen sind alles Fresser und
verschmähen auch Ass nicht.
- Jedoch sollte man bei Ass Vorsicht walten lassen was die
Wasserwerte extrem von der Qualität beeinträchtigen kann -
Gängiges Flockenfutter sowie ab und zu Tiefkühlkost und
Crusta - Futtersorten werden gerne genommen.
Laub ist ein unerlässliches Zusatzfutter und sollte
in keinem Garnelenaquarium fehlen.
Während des Zersetzungprozesses entstehen so abbauende Bakterien
die gerne mit abgeweidet werden.

Laubsorten: Eine kleine Auswahl an Laub die sehr
gut frisch gepflügt und nach dem trocknen gereicht werden können.
- Ahorn
- Eiche
- Buche
- Rotbuche
- Seemandelbaum
- Schwarzerle
- Haselnuss
- Walnuss
- Esskastanie
- Hainbuche

Weiter haben sich alle gängigen Moosarten bewährt zum Abweiden.
Moos wird gerne von Kleinstorganismen besiedelt das Garnelen
als zusätzliche Nahrung aufnehmen.

Für weitere Bilder und Erfahrungswerte... [link]
Weitere informative Quellenangaben...
[link]



Bildquelle: www.bienengarnelen.com

PDF [PDF-Datenblatt anzeigen]


Versionen und Autoren

Folgende Community-Mitglieder haben bisher an dieser Beschreibung mitgearbeitet:

Kommentare

Hier können Community-Mitglieder Kommentare verfassen.

Kommentar

» Gepostet von Black-Molly, 11.01.12, 21:53

Das Bild was gezeigt wird ist eine Blue Bolt. Wäre schön, wenn das Foto beschriftet werden würde, denn im Text ist leider nichts von Blue Bolt, Red Bolt und die relativ selten vorkommenden Taiwan Bees berichtet worden.

_________________
Asien Biotop 54l :
[link] Taiwaner Zuchtbecken 54l : [link]


Bitte verschieben in...

» Gepostet von Jrgen M., 04.01.11, 11:58

Hallo Team, könnte bitte jemand diesen Steckbrief
noch in die richtige Kategorie schieben.
Garnelen sind nämlich keine Salmler. ;)
Eigen Fehler zu spät erkannt... :(

_________________
Gruß Jürgen
Bienengarnelen [link]
Aquariumtausch-Oase [link]


Navigation

Fische » Wirbellose / Amphibien » Taiwanbee / Taiwan Bee (Caridina cf. cantonensis Taiwan Bee)

06.12.19 | 07:36 Uhr

Community-Status

 » nicht eingelogged
 » Login
 » Anmelden

Wer ist online?

Gäste: 51.



© 2000-2018
Sebastian Wilken




Startseite · Über aqua4you · Sitemap · Suchen & Finden · FAQ
Links · Nutzungsbedingungen · Impressum · Datenschutz