Home Fische Pflanzen Zubehör Krankheiten Plagegeister Forum Community Mein Aquarium Artikel



Fisch-Suche

Hier ein Stichwort eingeben, um die aqua4you Fischdatenbank zu durchsuchen.

Erweiterte Suche

Fische: Blauer Leopardmaulbrüter

Auf dieser Seite sehen Sie eine Beschreibung der Fischart "Blauer Leopardmaulbrüter". Fischarten können bei aqua4you von Mitgliedern der Community beschrieben werden. Das Copyright auf Text und Bild liegt - soweit nicht anders genannt - bei den jeweiligen Autoren. Aqua4you kann leider keinerlei Haftung für die fachliche Richtigkeit übernehmen!

Steckbrief

Erstmals zur Datenbank hinzugefügt von Mofi am 27.02.10.

Blauer Leopardmaulbrüter
Bild vergrößern

Oben W. , unten M.

Beckenlänge:250 cm
PH-Wert:
Wasserhärte:
Temperatur:24-26 °C
Name:Blauer Leopardmaulbrüter
Wiss. Name:Nimbochromis fuscotaeniatus
Familie:Cichliden / Buntbarsche
Herkunft:Afrika, südlicher Malawisee
Größe:bis 25 cm
Ernährung:Raubfisch

Die Art lebt im Geröll- und Felslitoral, tritt aber manchmal auch über sandigen Boden in bewachsenen Regionen auf. N. fuscotaeniatus wird nur in der Südhälfte des Sees gefunden. Der nördlichste Fundort ist die Insel Kande. Er wurde noch nie unter 15 m Tiefe gesehen. Er kommt auch im Malombesee vor.

Nimbochromis fuscotaeniatus ist nur während der Laichzeit territorial. Sie sind aggressiv und räuberisch. Ein sehr freudiger schwimmer der viel Leben ins Aquarium bringt. Bepflanzung des Aquariums möglich. Niedrig bleibende Pflanzenarten die den Schwimmraum nicht beeinträchtigen. Steinaufbauten aus größeren Steinen und Felsbrocken zum Reviere teilen.

Kräftiges Lebendfutter! Sehr gern genommen werden Fische bis 4cm.
Ratsam wäre für den Halter von N. fuscotaeniatus ein seperates Futterbecken einzurichten, wo sich Lebendgebärende Arten (Platys, Schwerträger, Guppys, usw.) fortpflanzen können damit man den bedürfnissen von N. fuscotaeniatus etwas nachkommen kann. Natürlich wird auch alles andere verspeist. Würmer, Maden, Mückenlarven, Krebschen usw schmeckt ihnen auch.

Sehr gut zu erkennender farblicher Geschlechtsdimorphismus. Ausgefärbte Männchen sind kräftig blau mit rötlichen Flecken auf den Körperseiten. Die Afterflosse ist auch teilweise rötlich. Die M. haben stärker ausgezogene Bauch-, After- und Rückenflossen.
Die Weibchen sind grau bis bräunlich gefärbt und haben ein ausgeprägtes Zeichnungsmuster.

Typischer Maulbrüter des Malawisees. Glaub da muß man nicht viel zu sagen. Weibchen nimmt die Eier bach der Befruchtung ins Maul. Bei großen W. können es bis zu 150 Jungtiere sein.

N. fuscotaeniatus kann sich als ausgewachsenes Tier in einem Aquarium sehr dominant zeigen.

N. fuscotaeniatus ähnelt N. polystigma, ist aber nicht so hochrückig wie er.

Bildquelle: Mein Aq

PDF [PDF-Datenblatt anzeigen]


Versionen und Autoren

Folgende Community-Mitglieder haben bisher an dieser Beschreibung mitgearbeitet:

  • 18.01.11, 21:17: Mofi (Ergänzungen zur Herkunft; Beckengröße auf 250 cm)
  • 27.02.10, 19:03: Mofi (Fischart neu hinzugefügt)

Kommentare

Hier können Community-Mitglieder Kommentare verfassen.

Neue Bilder

» Gepostet von Mofi, 19.08.13, 20:17



Bild

Bild

Mit freundlicher Genehmigung von

ems-vechte-aquaristik [link]

Gruß


Kommentar

» Gepostet von Haibarbe 1, 24.04.10, 13:56

ich hab den auch gute beschreibung :thumb: :fisch:

_________________
Haibarben for ever :fisch:


Navigation

Fische » Cichliden / Buntbarsche » Blauer Leopardmaulbrüter (Nimbochromis fuscotaeniatus)