Home Fische Pflanzen Zubehör Krankheiten Plagegeister Forum Community Mein Aquarium Artikel



Fisch-Suche

Hier ein Stichwort eingeben, um die aqua4you Fischdatenbank zu durchsuchen.

Erweiterte Suche

Fische: Flussbarsch

Auf dieser Seite sehen Sie eine Beschreibung der Fischart "Flussbarsch". Fischarten können bei aqua4you von Mitgliedern der Community beschrieben werden. Das Copyright auf Text und Bild liegt - soweit nicht anders genannt - bei den jeweiligen Autoren. Aqua4you kann leider keinerlei Haftung für die fachliche Richtigkeit übernehmen!

Steckbrief

Erstmals zur Datenbank hinzugefügt von Kampffischi am 30.08.08.

Flussbarsch
Bild vergrößern

Ein schner Flussbarsch.

Beckenlänge:120 cm
PH-Wert:egal
Wasserhärte:egal
Temperatur:4-30 °C
Name:Flussbarsch
Wiss. Name:Perca fluviatilis
Familie:Sonstige Fischfamilien
Herkunft:Europa
Größe:55
Ernährung:Alles

der Flussbarsch ist ein guter Speisefisch aber auch ein interessanter Aquarienfisch! Fangen wir bei der Beschreibung des Fischs an. Der Körper ist hoch und relativ breit. Der Kopf ist stumpf und das Maul ist mit viel kleinen Zähnen ausgestattet. Die Augen sind groß und (leicht) rötlich. Der Kiemendeckel geht spitz nach hinten zusammen. Der Flussbarsch hat wie alle Barschartigen Kammschuppen, die fest in der Haut sitzen. Die Grundfärbung der oberen Körperhälfte reicht von einem dunklem grau bis zu graugrün, der Bauch ist mattweiß. Auf jeder Seite sind fünf bis neun dunkle Querbinden erkennbar. Er hat zwei hintereinanderstehende Rückenflossen, die mit Stacheln versehen sind. Tipp: Beim Greifen des Fisches vom Kopf zum Schwanzstreichen und auf der Rückenflosse stehen bleiben. so kann man den Fisch greifen ohne dass man sich die Stacheln in die Hand haut. Ein weiteres wichtiges Merkmal ist der schwarze Fleck am Ende der ersten Rückenflosse, der den Barsch im Jungtieralter vom Zander unterscheidet. Die Brustflossen sind gelb-rot und After- und Bauchflossen zinnoberrot.

Der Flussbarsch lebt in der Natur in fast allen Süßwassergewässertypen. Ob Bach, Fluss, Teich, See, ob warm oder kalt ist er meist anzutreffen. Durch massenhaftes vorkommen in vielen Gewässern sind sie meist zwergwüchsig und werden oft nicht größer als 10-30 cm.

Im Aquarium ist der Flussbarsch einfach zu halten. Meist reicht ihm ein Innenfilter. Heizung ist unnötig, weil es in einen Wohnraum nie unter 18 °C fallen würde. An die Einrichtung stellen sie eigentlich keine besonderen Ansprüche. Als Bodengrund sollte Natursand oder Kies verwendet werden. Eine robuste Pflanzenart ist vorteilhaft falls sie sich einmal Vermehren würden, damit die Kleinen sich verstecken können. Grobe Steine mit denen man Unterstände bauen kann sind im Jungtieralter vorteilhaft, so kommt es nicht zu Kannibalismus. Später kann darauf verzichtet werden.

Flussbarsche sind Frühjarslaicher, sie laichen zwischen 1. März und 31. Mai. Im Aquarium könnte es aber auch in einer anderen Jahreszeit sein, da es ja keine natürliche Jahreszeitenfolge gibt.

Bildquelle:

Das Bild basiert auf einem Bild aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation. In der Wikipedia ist der Urheber des Bildes verfügbar. Direktlink zum Bild in der Wikipedia: [link]


PDF [PDF-Datenblatt anzeigen]


Versionen und Autoren

Folgende Community-Mitglieder haben bisher an dieser Beschreibung mitgearbeitet:

Kommentare

Hier können Community-Mitglieder Kommentare verfassen.

Vermehrung

» Gepostet von NaturAxt, 08.12.15, 12:22

Damit die Tiere sich vermehren können, benötigen sie eine 150 Tage mit unter 10 °C.
Also wird es eher schwer unter normalen Bedinungen zuhause.


Kommentar

» Gepostet von $$bud$$, 29.06.09, 18:58

größe 30 cm ich habe schon ein mit 39 cm gefangen

_________________
Wer Rechtschreibfehler findet darf sie behalten!


Kommentar

» Gepostet von Andi89, 24.04.09, 08:26

Is doch egal, wies mit der Rechtschreibung, Grammatik, etc. aussieht.

Der Artikel ist gut und zeugt von Fachlicher Kompetenz, das sollte doch eig genügen.

PS: Bin selbst Barsch-Halter :lol:

Mfg


Kommentar

» Gepostet von Kampffischi, 22.12.08, 15:42

Ja da reicht ein 120er!
die meisten werden so um 20cm plus minus 5cm!
und viele haben auch zwergwuchs.

Lg.Bernhard

_________________
Wer Rechtschreibfehler findet darf sie behalten! grins

Bitte alle Becken kommentieren! Ich möchte wissen was ihr von meinen Aquarien haltet^^

Killibecken 60er -> [link]


Kommentar

» Gepostet von KidA, 13.12.08, 22:27

reicht dem echt ein 120??

_________________
60er:
[link]

80er:
[link]

Brauch da grad in dem Thread Hilfe, hat mit einem Neubesatz meines 80ers mit Labyrinthern zu tun...

[link]


;-)

» Gepostet von Sony, 02.09.08, 16:08

;-)

_________________
LG Sony


hoppala

» Gepostet von Kampffischi, 02.09.08, 12:01

da hab ich das nicht vergessen!
danke für den hinweis!!

_________________
Wer Rechtschreibfehler findet darf sie behalten! grins

Bitte alle Becken kommentieren! Ich möchte wissen was ihr von meinen Aquarien haltet^^

Killibecken 60er -> [link]


Kommentar

» Gepostet von Sony, 31.08.08, 21:21

zur Stimulierung oder sonstiger Zucht im Aquarium kenn ich mich aus!


stimmt der satz so oder kommt da noch ein nicht zu?
hört sich n bissel komisch an
aber ganz gut beschrieben

_________________
LG Sony


Kommentar

» Gepostet von Kampffischi, 31.08.08, 11:29

schön das euch mein Bericht gefällt! :grins:
die Rechtschreibung hab ich überarbeitet

_________________
Wer Rechtschreibfehler findet darf sie behalten! grins

Bitte alle Becken kommentieren! Ich möchte wissen was ihr von meinen Aquarien haltet^^

Killibecken 60er -> [link]


Kommentar

» Gepostet von ludger, 31.08.08, 08:15

Hi,
auch mal interessant einen Fisch aus unseren Breitengraden
zu beschreiben.
Genau wie "segelkärpfling" muß ich die Peinlichkeit der Rechtschreibfehler anmerken."Pisa" läßt grüßen

LG
Ludger :thx:

_________________
:thumb:


Gehe zu Seite:12>>>


Navigation

Fische » Sonstige Fischfamilien » Flussbarsch (Perca fluviatilis)

26.02.20 | 07:25 Uhr

Community-Status

 » nicht eingelogged
 » Login
 » Anmelden

Wer ist online?

Gäste: 15.



© 2000-2018
Sebastian Wilken




Startseite · Über aqua4you · Sitemap · Suchen & Finden · FAQ
Links · Nutzungsbedingungen · Impressum · Datenschutz