Home Fische Pflanzen Zubehör Krankheiten Plagegeister Forum Community Mein Aquarium Artikel



Forum-Suche

Hier ein Stichwort eingeben, um das aqua4you-Forum zu durchsuchen.

Erweiterte Suche

Brackwasseraquarium :-)

» von:Nici_Axel
» Kategorie:Gesellschaftsbecken
» Größe (Vol.):200x60x60 (720 l)
Gesamteindruck:5.0 von 10 Punkten - 1 Stimmen
 » Besatz:4.0 von 10 Punkten - 1 Stimmen
 » Bepflanzung:noch keine
 » Dekoration:noch keine
 » Beckengröße:7.0 von 10 Punkten - 1 Stimmen
 » Wasserwerte:7.0 von 10 Punkten - 1 Stimmen

Brackwasseraquarium :-)

" /> Hinzugefügt: 14.03.12, 15:15

Bild 1
Bild vergrößern

Brackwasserbecken


Bild 2
Bild vergrößern

Kufi ;)

Besatzung momentan
4 Palembang Kugelfische (Tetraodon biocellattus)
2 Grüne Kugelfische (Tetraodon nigroviridis)
4 Mini Haiev (Hexanematichthys seemanni)
1 Schützenfisch (Toxotes)
3 Silberflossen (Monodactylus argenteus )
3 grüne Argus (catophagus argus)

Bepflanzung (testphase wegen Salz) :

Java Moos
Mooskugel


Futter:

Krills, Mülas, Schnecken, Muschelfleisch, Flockenfutter



Wasserwerte:

NO 2 0
NO 3 0
KH 12
PH 7,6
SG 1,008
Temparatur: 27 Grad




Kommentare

Hier können Community-Mitglieder Kommentare verfassen.

Kommentar

» Gepostet von lil_Phil, 17.03.12, 01:15

Ich habe die Diskussionen um eure Becken / Probleme die letzten Wochen mitverfolgt. Und auch ich habe den Eindruck das ihr euch nicht wirklich mit der Thematik auseinandergesetzt habt. Siehe "Fehlende Technik", "unpassender Besatz" usw.
Habt ihr den jemals mit jemandem geredet der schon länger erfolgreich Brackwasserbecken betreibt? In Büchern kann ja viel stehen, und wenn ich 4 zum selben Thema lese höre ich 4 versch. Meinungen. Praxiserfahrung ist dann doch schon etwas anderes.

Deswegen finde ich es schade das ihr hier Leute direkt angreift die viel Freizeit investiert haben um euch bei euren Problemen zu helfen. Du kannst sicher verstehen das man nach wungeschriebenen Fingern eine andere Art von Dankbarkeit erhofft.

Letztlich ist dieses gebashe hier aber unangebracht und bringt hier auch niemanden weiter!
Ob ihr Ratschläge annehmt/umsetzt liegt ja letzlich auch bei euch.

Alles in allem ein etwas unglücklicher Start hier im Forum. Ist halt auch bezeichnend das die Anmeldung erst wieder vorgenommen wurde als es ein konkretes Problem gab. Die altbekannten "Hilfe!! Alles ganz schlimm Threads" die hier alle so lieben. Das sagt für mich eben auch etwas darüber aus wie intensiv ihr euch davor informiert habt (für eine Foren anmeldung hat da wohl nicht gerreicht). Unseriös dazu erscheint mir abschliessend noch die Vorstellung. Kaum Informationen (ein gut informierter Aquarieaner weiss und schreibt mehr über sein Becken, das gilt übrigens für all eure Becken) und das präsentieren eines kleinen Bildausschnittes eures 700L Beckens erscheint mir so als wolltet ihr was verstecken. Das sind natürlich viel Mutmaßungen dabei, aber ich versuche dir hier nur zu erklären wie so ein auftreten auf mich Persönlich wirkt.

Bekomm das nicht in den falschen Hals! Ich hege keinen groll gegen euch. Vielmehr würde ich diesen viel zu langen Text als Anreiz sehen mal das Verhalten/Umgang miteinander zu reflektieren.

_________________
LG Phil


200L: [link]
Bild
54L: [link]
Bild
Und das NEUESTE 300L: [link]
Bild
>> OptiWhite Aquascape


hi

» Gepostet von Vico, 16.03.12, 20:12

erstmal wäre eine gesamtansicht deines beckens sehr schön was für ,,kufis" sind es denn und deine sogenannten minihaie sind Sciades seemanni also eine kreuzwels art und sie werden über 40 cm und benötigen für eine dauerhafte pflege becken mit 1200l ich kann zu technik und bepflanzung wenig sagen aber üser den besatzt kennst du meine meinung ja jetzt bitte setze mal eine gesammtansicht deines beckens rein und nehme einige der vorschläge an
ein passender besatzt wären bei 0,5% salzzusatz

z.b. echte segelkärpflinge Poecilia velifera
goldringgrundeln
und
Hechtköpfiger Halbschnäbler Dermogenys pusilla

_________________
grins
[link]


Kommentar

» Gepostet von Nici_Axel, 15.03.12, 14:37

Hey Hey :grins:

Nun mit einem Kommentar von Dir hab ich ja schon gerechnet :thx:

Wir sind keine Googler sondern haben uns über Brack WIRCKLICH informiert, weil uns das eben mehr interessiert als Süsswasser....

Hast Du ein Brackwasserbecken, um mir aus Erfahrung raus Tipps zu geben ?! Wenn ja klasse ansonsten Googeln und lesen klappt noch alleine

LG :thumb:


Kommentar

» Gepostet von Schwimmwhle , 15.03.12, 14:26

Naja, das ihr euch damit beschäftigt habt wage ich zu bezweifeln, sah man ja schon am Besatz des ursprünglichen Beckens.
Herkömmliche Filter sind im Brack- und Meerwasser überflüssig und auch schädlich, Stichwort wäre hier "Nitratschleuder".
Ausströmer sind nicht dasselbe wie Strömungspumpen, die hier angebrachter wären. Es ist nunmal so, dass ein Brackwasserbecken mehr Meerwasser, als Süßwasser ist. Sinnvoll wäre hier unter Umständen sogar ein Abschäumer.
Es ist toll, wenn man seine Becken vorstellt, allerdings muss man dann auch mit Kritik und Tipps rechenen, wenn man etwas falsch macht wird man so doch direkt gut beraten und das von erfahrenen Aquarianern und nicht von Büchern, die meist schon veraltet sind.

MfG

Schwimmwühle


Kommentar

» Gepostet von Nici_Axel, 15.03.12, 08:06

Hallo, bezügl. Deines Beitrages zu meinem Brackwasserbecken...sorry aber kein Filter im Brackwasser ?! Hast Du dafür eine sichere Quelle, überall liest man (hab mir ein Buch besorgt) das man einen leicht überdemensonierten Filter bräuchte wegen dem hohen Stoffwechsel der Brackwasserfische...wir reden bei meinem Becken keinesfalls über Meerwasser! Den salzgehalt werd ich schwankend halten so bis 1.010 in etwa.....Ausströmer hab ich 2 drin die für meine Beckengröße entsprechen...EVtl. gehen noch Lebendstein..ansonsten Pflanzen werd ich einfach diverse die mir empfohlen werden testen...Mein Filtér lass ich mal und beobachte die Werte, ansonsten werd ich mir ein etwas höher demensonierten besorgen, ich denke der Filter hat auch noch eine gute Funktion bezgl. der Strömung.......Finde es Schade das du mir hier aif mein Becken sowas schreibst den wir haben uns über Brack über ein Jahr lang beschäftigt, dann stellt man hier ein Pic rein und dann Du musst.....Hast du auch die Kosten überlegt..... und und und...echt Schade...man stellt sich doch nicht aus Spaß und Freude ein 700 Ltr. Becken ins Haus....sorry aber das musst ich los werden....


Kommentar

» Gepostet von Mama-im-Einsatz, 14.03.12, 16:37

Dann schau doch mal, dass er Dir wenn ihr aufgesalzen habt (langsam = innerhalb von drei bis vier Tagen auf den gewünschten Salzwert zu kommen.. die Fische vertragen es. Sind ja schliesslich Brackwasserfische) Lebendgestein und "Lebendsand" bzw. "Filtersand" mit Würmern drinnen beschaffen kann.

Deep Sand Bed ist ein Stichwort nach welchem Du suchen kannst. Alles was dann in Richtung Meerwasser zu lesen geht, lesen. Es lässt sich alles auf Brack umsetzen und dieses Wissen ist die Basis für ein Brackwasserbecken.

_________________
Viele Grüße, Katharina
------------------------------------------------

s=k. log w = Entropie;


Kommentar

» Gepostet von Nici_Axel, 14.03.12, 16:28

Hallo :-)

also das Becken läuft mit Brack seit gut einer Woche mit gebrauchtem Filterschwamm und Sand blablaba haben das Becken übernommen....

hmm kein Filter? hab gelesen das evtl. noch als 2. ein Schnellfilter einsetzen ?!

DANKE für den Tipp mit den Pflanzen danach werd ich mal googeln evtl. findet ja mein Händler welche für mich.

Für den Salzwert messen hab ich was daheim und lasse aber mit dem Elektrodinges beim Händler gerade jeden 2. Tag nachmessen, da wir denken wir salzen langsam auf´, den Fischen zu liebe.....


Kommentar

» Gepostet von Mama-im-Einsatz, 14.03.12, 16:04

ach je. anstelle von 200 cm hab ich 200 liter im kopf gehabt.. da muesst ihr natuerlich einen viel ! groesseren klaerer verwenden. licht muss richtig, richtog viel sein damit bei den pflanzen unten auch was ankommt...

ich hoffe sehr, dass ijr das an kosten umd zeitaufwand nicht unterschaetzt habt. evtl. ist ein ozongeraet das richtige fuer euch. da lest euch gut ein um zu entscheiden was da besser fuer euch geeignet ist...

_________________
Viele Grüße, Katharina
------------------------------------------------

s=k. log w = Entropie;


Kommentar

» Gepostet von Mama-im-Einsatz, 14.03.12, 16:01

ja. was mich noch interressiert: wie lange laeuft das becken schon?

einen filter verwendet man im brack nicht... die bakterien sind im sand.
eine stroemungspumpe ist viel wichtiger... und regelmaessiges schwibenputzen um algenbelaege zu verhindern. des weiteren solltest du dir einen kleinen uv-klaerer zulegen. bei zooplus.de kostet der kleine 5w klaerer um die 60 euro und ist echt topp.

_________________
Viele Grüße, Katharina
------------------------------------------------

s=k. log w = Entropie;


Kommentar

» Gepostet von Mama-im-Einsatz, 14.03.12, 15:58

gruess dich.

hast du denn schon ein aerometer? wie hoch ist die spezifische dicht in deinem becken und die salinitaet interressiert mich auch. bei relativ hoher salinitaet werden beide von dir gesetzten pflanzen eingehen.

caulerpa kannst du probieren. diese bekommst du in meerwassershops. des weiteren duempelt in meinem becken noch eine meerwasserpflanze vor sich hin. ein aerometer haett ich auch noch ueber.
wenn du beides magst: pn bitte.

bei den von dir gepflegten fischen wuerde ich auf eine salinitaet von 20 - 22 bzw. einer spezifischen dichte von 1,014 - 1,016 gehen.

vergiss alis vorschlag zur anubia. der hat keinen dunst von brackwasser. wenn du eine treibende insel hast, kannst du darauf quellermoos pflanzen. diese entziehen auch nitrate.

ganz wichtig beim brack ist das kaum nitrate nachweisbar sind. mangroven kannnst du auch pflanzen inden du sie "irgendwie" einhaengst.

_________________
Viele Grüße, Katharina
------------------------------------------------

s=k. log w = Entropie;


Gehe zu Seite:12>>>


Navigation

Community » Mein Aquarium » Brackwasseraquarium :-) von Nici_Axel

23.01.20 | 07:05 Uhr

Community-Status

 » nicht eingelogged
 » Login
 » Anmelden

Wer ist online?

Gäste: 7.



© 2000-2018
Sebastian Wilken




Startseite · Über aqua4you · Sitemap · Suchen & Finden · FAQ
Links · Nutzungsbedingungen · Impressum · Datenschutz