Home Fische Pflanzen Zubehör Krankheiten Plagegeister Forum Community Mein Aquarium Artikel



Forum-Suche

Hier ein Stichwort eingeben, um das aqua4you-Forum zu durchsuchen.

Erweiterte Suche

Mein erstes Gesellschaftsbecken

» von:Hound
» Kategorie:Gesellschaftsbecken
» Größe (Vol.):80x35x40 (112 l)
Gesamteindruck:noch keine
 » Besatz:noch keine
 » Bepflanzung:noch keine
 » Dekoration:noch keine
 » Beckengröße:noch keine
 » Wasserwerte:noch keine

Mein erstes Gesellschaftsbecken

 Hinzugefügt: 12.04.10, 20:12

Bild 1
Bild vergrößern

Gesamtansicht


Besatz:

2 Metallpanzerwelse
2 Goldsaguschmerlen
2 Schleierschwänze
2 südamerikanische Schmetterlingsbuntbarsche
15 rote Neons
6 Rotkopfsalmler
5 Amanogarnelen
3 Bronzesalmler
10 Feuertetras

Technik:

1 Innenfilter
1 Heizstab
1 Lichtröhre Sera color
1 Lichtröhre UltraPlant

Wasserwerte(am 02.05.2010):

pH: 7,5

gH: 13

kH: 3

NO2: 0

NH4/NH3: 0

Temperatur: 24,6 °C



Kommentare

Hier können Community-Mitglieder Kommentare verfassen.

Kommentar

» Gepostet von GuppyFan, 02.05.10, 10:33

Hallo Daniel!

Bilder von deinem Aquarium wären ganz nett ;) Willst du nicht mal welche reinstellen?

Die Wasserwerte müsstest du auch noch eintragen, damit wir sagen können, ob die okay sind für die Fische.

Allerdings ist der Besatz nicht ganz so toll, den solltest du nochmal überarbeiten, damit es wirklich allen deinen Fischen gutgeht.

2 Metallpanzerwelse


Von der Größe her passen sie ins Becken. Wichtig für Panzerwelse ist zumindest stellenweise feiner Sand als Bodengrund, da sie auf der Suche nach Nahrung im Boden herumwühlen. Bei grobem Kies können sie sich hierbei Verletzungen zuziehen, die unter Umständen auch tödlich enden können.
Zudem sind Panzerwelse Gruppentiere. Wenn du Sand als Bodengrund hast oder nachträglich irgendwie welchen einbringst, solltest du deinen Welsen noch 4 Artgenossen gönnen, das wird sie bestimmt freuen ;)

2 Goldsaugschmerlen


So ein Exemplar hatte ich auch einmal. Diese solltest du aber abgeben, da sie leider zu groß werden: [link] Wie du siehst, brauchen sie eine Beckenkantenlänge von 150 cm und somit ist dein Becken leider zu klein.

2 Schleierschwänze


Unter 100 cm würde ich diese Fische nicht halten. Am besten richtest du ihnen ein eigenes Aquarium ein mit ca 180 Ltr (mindestens!) oder du suchst anderweitig eine Bleibe für diese Fische.

2 Schmetterlingsbarsche


Ich glaube, du meinst Schmetterlingsbuntbarsche. Könntest du uns noch sagen, welche Barsche du hast? Es gibt die Bolivianischen Schmetterlingsbuntbarsche [link] die Südamerikanischen Schmetterlingsbuntbarsche [link] und die Afrikanischen Schmetterlingsbuntbrsche [link] .

15 rote Neons
6 Rotkopfsalmler


Hierbei handelt es sich um Schwarmfische. Du solltest dich für eine der beiden Arten entscheiden, diese auf 10 Tiere reduzieren bzw. aufstocken und die andere Art abgeben. Um dir zu sagen, welche Fische besser passen, musst du unbedingt die Wasserwerte und die Temperatur eintragen! Beide Arten sind nicht unbedingt robust und müssen sorgfältig gepflegt werden.

Viele Grüße,
Lisa

_________________
Sometimes I wish that I could freeze the picture and save it from the funny tricks of time.
(ABBA, "Slipping though my Fingers";)


Kommentar

» Gepostet von Corydoras, 13.04.10, 20:31

naja Schleierschwänze mögen es durchaus auch wärmer als ihre Stammform , die Goldfische, kommt ganz auf die Umstände an wie sie aufgezogen worden sind. Wie warm ist es denn bei dir im Becken?


Kommentar

» Gepostet von Hound, 13.04.10, 19:17

Ich habe meinen Zoohändler auf das Problem mit den Schleierschwänzen angesprochen und er erwiderte, dass die Tiere krank werden wenn sie jetzt in kühleres Wasser kommen, da sie in den Zoohandlungen auch schonb im warmen Wasser gehalten werden und bei mir ja nun auch schon einige Zeit im Gesellschaftsbecken leben...Jetzt bin ich leicht verwirrt... Aber danke für das Kommentar :wink:

_________________
[url=http://www.aqua4you.de/community_aquarium3192.html]Mein Aquarium[/url]


Kommentar

» Gepostet von Corydoras, 13.04.10, 13:21

Hallo,
Bilder und Wasserwerte wären nicht schlecht, aber die kommen ja bestimmt noch. :)
Zum Besatz: 2 Panzerwelse sind ein bischen zu wenig ich würd sie auf min. 4 besser 5 aufstocken, da sie schwarmtiere sind. Die Schleierschwänze sollten in extra Aquarium da sie vielleicht zu groß werden aber vorallem weil sie eigentlich kühleres Wasser brauchen als die übrigen Fische.
Mit den Goldsaugschmerlen kenne ich mich nicht so gut aus, aber ich glaub das geht.


Navigation

Community » Mein Aquarium » Mein erstes Gesellschaftsbecken von Hound